Sie ist die meistbesuchte Touristenattraktion New Yorks. Und wir können verstehen, warum. Egal, wie oft wir an Lady Liberty vorbeikommen, egal, was wir gerade tun, es ist unmöglich, nicht von ihrem Anblick beeindruckt zu sein und, was ebenso wichtig ist, von dem, wofür sie steht.
The Big Short und der sonntägliche Jazz-Brunch
Seien wir ehrlich, auf einer Hornblower-Kreuzfahrt gibt es eine Menge großartiger Sehenswürdigkeiten und Ausblicke, aber die Freiheitsstatue ist der Höhepunkt. Sie ist das Wahrzeichen, von dem Sie das perfekte Foto machen wollen... Wir freuen uns immer, wenn wir ein perfektes Foto davon sehen, besonders wenn es von einer unserer Yachten aus von einem unserer glücklichen Passagiere aufgenommen wurde. Wir haben das Glück, sie alle zu sehen, und es gibt wirklich kein schlechtes Foto von ihr!

Manchmal ist es wichtig, über die Geschichte der Freiheitsstatue nachzudenken und darüber, was sie bedeutet. Und angesichts der jüngsten Ereignisse in Frankreich ist es eine rechtzeitige Erinnerung an die Bande und Werte, die wir teilen.

Die Statue stellt die Freiheit dar, die mit ihrer Fackel den Weg in die Freiheit erhellt. Wie viele wissen, war sie ein Geschenk Frankreichs zur Feier des hundertsten Jahrestages der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten. Das Datum der Unabhängigkeitserklärung, der 4. Juli 1776, ist auf der Tafel in Lady Libertys Arm eingraviert, die die Erklärung selbst darstellen soll.

Getreu der Intention der Statue wurde sie zu einem Symbol der Freiheit und zu einem Willkommenslicht für die Millionen neuer Einwanderer, die über den New Yorker Hafen die Küsten der Vereinigten Staaten von Amerika erreichten und auf Ellis Island an Land gingen.

Anders als bei Hornblowers Yachten verlief nicht alles reibungslos. Die Verschiffung und der Bau waren eine monumentale Aufgabe, und es gab viele Hindernisse auf dem Weg, nicht zuletzt das Geld. Der Sockel war noch nicht einmal fertig, als die Teile für das Kupferdenkmal (214 Kisten) 1885 eintrafen. Die Mittel für die Fundamente und den Sockel mussten vor dem Bau aufgebracht werden, eine Art Kickstarter aus alten Zeiten. Eine der Organisationen, die dazu beitrugen, hatte ein 19-jähriges Mitglied mit dem Namen Theodore Roosevelt.

Der Rest ist Geschichte: Die Statue wurde schließlich am 28. Oktober 1886 eingeweiht.

Es gibt einen Grund, warum die Freiheitsstatue das berühmteste Wahrzeichen New Yorks ist, aber Sie werden es nie erfahren, wenn Sie nicht hingehen!

Auf allen Hornblower-Kreuzfahrten kommen Sie ganz nah an die Freiheitsstatue heran, um das perfekte Foto zu machen. Wählen Sie Ihre Kreuzfahrt noch heute!

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.