Bedingungen und Konditionen

Sprung zu

Nutzungsbedingungen für City Experiences

Zuletzt aktualisiert: März 10, 2022 

Diese Nutzungsbedingungen bilden zusammen mit den Service- und Belohnungsbedingungen (zusammen "Bedingungen") eine Vereinbarung zwischen der Hornblower Group, Inc., ihren Mutter- und Tochtergesellschaften und ihren verbundenen Unternehmen (zusammen "Hornblower Group Family of Companies", "Unternehmen", "Hornblower", "City Experiences", "wir", "uns" oder "unser") und dem Nutzer ("Sie" oder "Ihr").

BITTE LESEN SIE DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIE WEBSITES, ANWENDUNGEN, PLATTFORMEN, TREUEPROGRAMME, GESCHENKKARTEN UND ANDERE PROGRAMME DES UNTERNEHMENS, DIE EINEN LINK ZU DIESEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN ENTHALTEN, ODER DIE MATERIALIEN, SOFTWARE UND INHALTE, DIE IN ODER ÜBER SIE VERFÜGBAR SIND (ZUSAMMENFASSEND DIE "SITES"), NUTZEN. MIT DER NUTZUNG DER SEITEN ERKLÄREN SIE SICH MIT DEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN, DEN BELOHNUNGSBEDINGUNGEN UND DER DATENSCHUTZRICHTLINIE EINVERSTANDEN, DIE DURCH VERWEIS EINBEZOGEN SIND. SIE ERKLÄREN SICH MIT ZUSÄTZLICHEN DIENSTLEISTUNGSBEDINGUNGEN EINVERSTANDEN UND UNTERLIEGEN DIESEN IN VERBINDUNG MIT BUCHUNGEN, RESERVIERUNGEN, TOUREN, VERANSTALTUNGEN, AKTIVITÄTEN, AUSFLÜGEN ODER PRODUKTEN (ZUSAMMENFASSEND ALS "DIENSTLEISTUNGEN" BEZEICHNET), DIE IN VERBINDUNG MIT CITY EXPERIENCES ERWORBEN WERDEN.

DIESE BEDINGUNGEN ENTHALTEN BESTIMMUNGEN, DIE DIE BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN ZWISCHEN UNS UND IHNEN REGELN, SOWIE HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE UND ANDERE BESTIMMUNGEN, DIE UNSERE HAFTUNG IHNEN GEGENÜBER BEGRENZEN.

Durch die Nutzung der Seiten bestätigen Sie, dass Sie in der Lage und rechtlich befähigt sind, diese Bedingungen und unsere Datenschutzrichtlinie zu akzeptieren und ihnen zuzustimmen. Wenn Sie einer dieser Bedingungen oder unserer Datenschutzrichtlinie nicht zustimmen, sind Sie nicht berechtigt, auf die Seiten zuzugreifen oder sie zu nutzen.

 

  1. Berechtigung zur Nutzung der Seiten
    Die Seiten sind nicht für die Nutzung durch Personen unter 18 Jahren gedacht und auch nicht dafür bestimmt. SIE MÜSSEN MINDESTENS 18 JAHRE ALT SEIN, UM AUF DIE SEITEN ZUZUGREIFEN UND SIE ZU NUTZEN. Indem Sie auf die Seiten zugreifen, sie nutzen und/oder Informationen an oder über die Seiten übermitteln, erklären Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

 

  1. Bestätigende Zusicherungen bezüglich der Nutzung der Seiten
    Wenn Sie auf die Seiten zugreifen, sie nutzen oder an ihnen teilnehmen, versichern Sie, dass:
    a. die von Ihnen übermittelten Informationen wahrheitsgemäß und genau sind;
    b. Ihre Nutzung der Seiten und die Inanspruchnahme der auf den Seiten verfügbaren Dienste nicht gegen geltende Gesetze oder Vorschriften verstößt, und
    c. wenn Sie Dienstleistungen über die Website erwerben:
  2. i. Sie den entsprechenden Kauf oder die Reservierung in Ihrem persönlichen Namen oder im Namen von anderen, Freunden oder Familienmitgliedern mit deren Zustimmung oder als Vertreter im Namen Ihres Kunden tätigen;
    die von Ihnen angegebenen Zahlungsinformationen und der damit verbundene Name, die Adresse, die Telefonnummer und die Zahlungskartennummer dazu verwendet werden können, Sie persönlich zu identifizieren und/oder zu kontaktieren;
    iii. die E-Mail-Adresse, die Sie uns in Verbindung mit einer Reservierung oder einem Kauf zur Verfügung stellen, eindeutig und persönlich ist; und
    iv. Sie haben bestätigt, dass die von Ihnen reservierten oder gekauften Dienstleistungen mit der Reiseroute und/oder den Details der Dienstleistung übereinstimmen, an der Sie, Ihr Freund, Familienmitglied oder Kunde teilnehmen werden.

 

  1. Verbotene Nutzung der Seiten
    Sie dürfen die Seiten nur so nutzen, wie es in diesen Bedingungen ausdrücklich erlaubt ist. Insbesondere, ohne Einschränkung, dürfen Sie nicht:
    A. eine Anzahl von Tickets für einen Dienst zu kaufen oder zu reservieren, die das angegebene Limit für diesen Dienst überschreitet;
    B. die über die Seiten bereitgestellten Dienste durch die Verwendung von Viren oder anderen Programmen oder Technologien zu stören, die dazu bestimmt sind, Software oder Hardware zu stören oder zu beschädigen;
    C. jegliche Technologie, die über die Seiten zur Verfügung gestellt wird, zu verändern, davon abgeleitete Werke zu erstellen, zurückzuentwickeln, zu dekompilieren oder zu disassemblieren;
    D. den Zugang eines Benutzers, eines Hosts oder eines Netzwerks zu stören oder zu unterbrechen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Versenden eines Virus, Überlastung, Überflutung, Spamming oder Scripting in einer Art und Weise, die die Seiten stört oder eine unangemessene Belastung für sie darstellt;
    E. einen Roboter, Spider oder ein anderes Gerät oder Verfahren zu verwenden, um automatisierte Einkäufe über die Seiten zu tätigen;
    F. sich als eine andere natürliche oder juristische Person auszugeben oder Ihre Identität durch die Verwendung mehrerer E-Mail-Adressen oder falscher Namen oder Kontaktinformationen zu verschleiern;
    G. sicherheitsrelevante Funktionen der Seiten oder Funktionen, die die Nutzung oder das Kopieren von Inhalten der Seiten und der auf den Seiten enthaltenen Marken, Dienstleistungsmarken und Logos ("Materialien") verhindern oder einschränken, zu umgehen, zu deaktivieren oder anderweitig zu stören oder Beschränkungen der Nutzung der Seiten oder der Materialien durchzusetzen;
    H. Dritte zu unterstützen oder zu ermutigen, sich an einer durch diese Nutzungsbedingungen verbotenen Aktivität zu beteiligen;
    I. die Seiten zu nutzen, um einer Person oder Einrichtung Schaden zuzufügen;
    J. Jede der folgenden Handlungen ist streng verboten: Man-in-the-Middle-Verhalten, Denial of Service, Distributed Denial of Service, SQL-Injections, Ausführen von Zero-Day-Exploits, Cross-Site-Scripting, Brute-Force- oder andere Techniken zum Knacken von Passwörtern, alle anderen Handlungen, die darauf abzielen, den Service oder die Funktion der Seiten zu unterbrechen oder zu stören, es sei denn, die Hornblower Group hat im Rahmen eines Penetrationstests oder eines anderen Sicherheitstests ausdrücklich schriftlich zugestimmt; oder
    K. die Seiten für einen ungesetzlichen oder durch diese Bedingungen verbotenen Zweck zu nutzen.

 

  1. Änderungen der Bedingungen, Websites und Dienstleistungen
    Wir können diese Bedingungen oder andere Richtlinien in Bezug auf die Websites jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen aktualisieren oder überarbeiten, indem wir diese Seite mit allen Änderungen aktualisieren. Sie sollten diese Seite regelmäßig besuchen, um die Bedingungen zu überprüfen, da sie für Sie im vollen Umfang des geltenden Rechts verbindlich sind. Ihre fortgesetzte Nutzung der Websites nach der Veröffentlichung von Änderungen oder Modifikationen der Bedingungen oder anderer Richtlinien gilt als Zustimmung zu diesen Änderungen oder Modifikationen.

Wir sind ständig dabei, die Dienste und Seiten zu verbessern, um unseren Gästen und Benutzern eine bessere Erfahrung zu bieten. Sie erkennen an und stimmen zu, dass sich die Seiten oder bestimmte Funktionen, Inhalte, Spezifikationen, Produkte und Preise von Zeit zu Zeit ändern können, ohne dass Sie darüber informiert werden. Jede Aktualisierung der Seiten oder Dienste, die die aktuellen Seiten und Dienste verbessert oder modifiziert, unterliegt diesen Bedingungen. Sie erkennen an und stimmen zu, dass wir den Zugang zu unseren Seiten verweigern oder die Bereitstellung der Seiten oder einer Funktion, eines Inhalts oder eines Teils davon für Sie oder andere Benutzer nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Benachrichtigung oder Haftung Ihnen gegenüber einstellen können. Sie können die Nutzung eines Teils der Seiten jederzeit einstellen.

 

  1. Datenschutz
    Unsere Datenschutzrichtlinie ist Bestandteil dieser Bedingungen und regelt auch Ihre Nutzung der Websites. In der Datenschutzrichtlinie wird beschrieben, wie wir persönlich identifizierbare Informationen über oder von Nutzern der Seiten sammeln, verwenden und offenlegen. Durch die Nutzung der Websites erklären Sie sich mit allen Maßnahmen einverstanden, die wir in Bezug auf Ihre Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie ergreifen. Wenn Sie unsere Seiten besuchen oder anderweitig mit ihnen interagieren, können wir aufgrund der Natur des Internets zu Sicherheitszwecken alle Verbindungen zu unseren Seiten überwachen und Informationen aufzeichnen, die als Ergebnis der Verbindung zu unseren Seiten entstehen. Wir behalten uns das Recht vor, diese Informationen zu nutzen, zu speichern, weiterzugeben oder anderweitig davon zu profitieren.

 

  1. Nutzung der Seiten mit einem Mobilgerät
    Wenn Sie ein mobiles Gerät für den Zugriff auf die Seiten verwenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie allein für alle Nachrichten und Datengebühren verantwortlich sind, die für die Nutzung Ihres mobilen Geräts für den Zugriff auf die Seiten anfallen. Alle diese Gebühren werden von Ihrem Mobilfunkanbieter in Rechnung gestellt und sind an diesen zu zahlen. Sie erkennen an, dass der drahtlose Dienst möglicherweise nicht in allen Gebieten zu jeder Zeit verfügbar ist und von Änderungen durch Ihren Dienstanbieter betroffen sein kann.

Um die über unsere mobilen Anwendungen zur Verfügung gestellten Seiten nutzen zu können, müssen Sie ein kompatibles mobiles Gerät besitzen. Von Zeit zu Zeit kann es sein, dass unsere mobilen Anwendungen das Herunterladen und die Installation von Updates oder neuen Versionen erfordern, um weiterhin genutzt werden zu können. Sie erkennen an, dass in einigen Fällen Updates und/oder neue Versionen die in früheren Versionen verfügbaren Merkmale und Funktionen reduzieren oder entfernen können.

Unsere mobilen Anwendungen sind so konzipiert, dass sie mit Elementen der nativen Funktionalität Ihres Geräts integriert werden können. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die GPS-/Standort-Einstellungen Ihres Geräts, Push-Benachrichtigungen, Textnachrichten oder andere Gerätefunktionen nicht zu aktivieren, oder wenn Sie sich dafür entscheiden, bestimmte persönliche Daten oder Standortdaten nicht anzugeben, stehen Ihnen einige Funktionen unserer mobilen Anwendungen möglicherweise nicht zur Verfügung. Wenn Sie keine Push-Benachrichtigungen von unseren mobilen Anwendungen erhalten möchten, passen Sie die Berechtigungen in den Einstellungen Ihres Geräts an oder löschen Sie die mobile Anwendung.

 

  1. SMS/Textnachrichten
    Wenn Sie sich für den Erhalt von City Experience Alerts, unserem SMS-/Textnachrichtenprogramm ("Textdienst"), anmelden, senden wir Ihnen eine Nachricht zur Bestätigung Ihrer Anmeldung. Senden Sie eine SMS an CTYEXP (289397), um City Experiences Alerts zu erhalten. Es können Gebühren für Nachrichten und Daten anfallen. Die Häufigkeit der Nachrichten kann variieren, und wir werden gegebenenfalls auch Service-Warnungen senden. Senden Sie eine SMS mit "HELP" für Hilfe. SMS "STOP" zum Abbrechen.

Sie können diesen Dienst jederzeit abbestellen. Senden Sie die SMS "STOP" an 289397. Nachdem Sie die Nachricht "STOP" an uns gesendet haben, senden wir Ihnen eine Antwortnachricht, um zu bestätigen, dass Sie sich abgemeldet haben. Danach werden Sie keine Nachrichten mehr von uns erhalten. Wenn Sie wieder mitmachen wollen, melden Sie sich einfach wie beim ersten Mal an, und wir werden wieder Nachrichten an Sie schicken.

Wenn Sie einmal nicht mehr wissen, welche Schlüsselwörter unterstützt werden, schicken Sie einfach eine SMS mit dem Text "HELP" an die Nummer 289397. Nachdem Sie die Nachricht "HELP" an uns gesendet haben, werden wir Ihnen eine Anleitung zur Nutzung unseres Dienstes und zur Abmeldung geben.

Zu den teilnehmenden Anbietern gehören AT&T, Sprint/Boost/Virgin, T-Mobile, MetroPCS und Verizon Wireless. T-Mobile haftet nicht für verspätete oder nicht zugestellte Nachrichten.

Wie immer können Nachrichten- und Datentarife für alle Nachrichten gelten, die von uns an Sie und von Ihnen an uns gesendet werden. Wenn Sie Fragen zu Ihrem SMS- oder Datentarif haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Mobilfunkanbieter.

Für alle Fragen zu den Diensten dieser Kurzbezeichnung können Sie eine E-Mail senden an [email protected] oder unter 800-459-8105 anrufen. Der Textdienst unterliegt unserer Datenschutzrichtlinie.

 

  1. Links und Dienste von Dritten
    Die Websites können mit Websites, Anwendungen, Plattformen und Diensten oder Produkten, die von Dritten betrieben werden ("Websites Dritter"), wie z. B. Anbietern sozialer Medien, verknüpft sein, mit diesen interagieren oder auf diesen verfügbar sein. Wenn Sie auf solche Websites oder Produkte Dritter zugreifen, beachten Sie, dass für Ihre Nutzung der Websites oder Produkte Dritter möglicherweise andere Bedingungen und Datenschutzrichtlinien gelten.

Keiner der Links zu den Websites Dritter bedeutet, dass wir die Websites Dritter oder die darin enthaltenen Inhalte gutheißen. Wir kontrollieren oder überwachen den Inhalt, die Funktionalität oder die Genauigkeit der Websites Dritter nicht. Die Nutzung von Websites Dritter erfolgt auf eigenes Risiko. Wir haften nicht für Schäden oder Verluste, die angeblich im Zusammenhang mit der Nutzung von oder dem Vertrauen auf Inhalte, Dienstleistungen oder Käufe, die auf oder über Websites Dritter verfügbar sind, entstanden sind.

 

  1. Benutzerinhalte
    Jegliche Inhalte, Kommentare, Rückmeldungen, Fragen oder andere Mitteilungen (zusammenfassend "Benutzerinhalte"), die Sie auf den Websites einreichen oder veröffentlichen, werden als nicht vertraulich und nicht urheberrechtlich geschützt betrachtet. Durch das Einreichen oder Einstellen von Benutzerinhalten gewähren Sie dem Unternehmen eine unbefristete, unwiderrufliche, gebührenfreie, weltweite, unterlizenzierbare und übertragbare Lizenz zum Kopieren, Veröffentlichen, Übersetzen, Ändern, Erstellen abgeleiteter Werke, Verteilen, Reproduzieren oder Verwenden der Benutzerinhalte in jeglicher kommerzieller oder nicht kommerzieller Weise. Es steht uns frei, jegliche Inhalte, die in solchen Benutzerinhalten enthalten sind, für jeden beliebigen Zweck zu verwenden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Produkten, die solche Informationen enthalten oder anderweitig darauf beruhen. Wir sind nicht verpflichtet, Benutzerinhalte zu überwachen, Benutzerinhalte zu verwenden oder anzuzeigen, Sie für die Übermittlung von Benutzerinhalten zu entschädigen oder auf Benutzerinhalte zu reagieren. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung Benutzerinhalte zu entfernen, zu überarbeiten oder die Veröffentlichung zu verweigern, egal aus welchem Grund oder ohne Grund.

Durch die Übermittlung von Benutzerinhalten sichern Sie zu und gewährleisten, dass die Benutzerinhalte (i) keine falschen oder irreführenden Informationen enthalten, (ii) nicht die geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzen, (iii) keine beleidigenden, verleumderischen, obszönen, anstößigen, bedrohlichen oder anderweitig belästigenden Inhalte enthalten, (iv) keine Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Kontaktinformationen enthalten oder (v) keine Computerschädlinge jeglicher Form oder andere schädliche Dateien enthalten, (VI) keinen Verkehr auf Websites Dritter umleiten, die Phishing-Praktiken anwenden oder bösartige Software enthalten. Sie tragen die alleinige Verantwortung für die Benutzerinhalte und erklären sich hiermit bereit, das Unternehmen von allen Schäden, Ansprüchen, Ausgaben, Kosten oder Gebühren freizustellen, die sich aus oder in Verbindung mit einem Verstoß gegen eine der vorgenannten Zusicherungen oder Ihrer Verletzung von Gesetzen oder Rechten Dritter ergeben.

 

  1. Benutzerkonto
    Sie haben die Möglichkeit, ein Benutzerkonto zu erstellen und sich zu registrieren, um bestimmte Funktionen der Websites zu nutzen, wie z. B. das Belohnungsprogramm, Portal "Meine Buchung verwalten" oder das Zentrum für Kundenpräferenzen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, ein Konto zu erstellen, erklären Sie sich damit einverstanden, (a) nur ein Konto auf den Seiten zu erstellen, (b) ehrliche, korrekte, aktuelle und vollständige Angaben zu Ihrer Person und/oder zu Personen zu machen, in deren Namen Sie Dienstleistungen erwerben, (c) Ihr Profil, Ihre Kontakt- und andere Kontoinformationen auf dem neuesten Stand und korrekt zu halten, (d) die Vertraulichkeit Ihres Kontos und Ihres Passworts zu wahren, (e) uns zu benachrichtigen, wenn Sie feststellen oder vermuten, dass Ihr Konto gehackt wurde oder seine Sicherheit verletzt wurde. Unabhängig davon, ob Sie ein Benutzerkonto erstellen oder nicht, verpflichten Sie sich, beim Zugriff auf unsere Dienste oder Websites niemals zu versuchen, auf ein Benutzerkonto zuzugreifen, das Ihnen nicht gehört. Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, erklären Sie sich damit einverstanden, die Verantwortung für alle Aktivitäten zu übernehmen, die unter Ihrem Konto oder Passwort stattfinden, und Sie akzeptieren alle Risiken für eine unbefugte Nutzung Ihres Kontos. Wir können Ihr Recht auf ein Benutzerkonto jederzeit nach unserem alleinigen Ermessen ohne Vorankündigung widerrufen.

 

  1. Unsere Rechte an geistigem Eigentum
    Der gesamte Inhalt der Websites und die auf den Websites enthaltenen Marken, Dienstleistungsmarken und Logos ("Materialien") sind unser Eigentum oder an uns lizenziert und unterliegen dem Urheberrecht, dem Markenrecht und anderen Rechten an geistigem Eigentum gemäß US-amerikanischen und ausländischen Gesetzen und internationalen Konventionen. Die Websites und die Materialien sind zu Ihrer Information und nicht zur kommerziellen Nutzung bestimmt. Wir behalten uns alle Rechte an den Seiten und dem Material vor. Wenn Sie eine Kopie der Materialien und/oder eines Teils der Websites für Ihren persönlichen Gebrauch herunterladen oder ausdrucken, müssen Sie alle in und auf den Materialien und/oder Websites enthaltenen Marken-, Urheberrechts- und sonstigen Eigentumshinweise beibehalten. Sofern nicht ausdrücklich in diesen Bedingungen vorgesehen, dürfen Sie keinen Teil der Seiten oder des Materials kopieren, verteilen, veröffentlichen, übertragen, modifizieren, übermitteln, öffentlich ausstellen oder aufführen, abgeleitete Werke davon erstellen oder anderweitig verwerten. Alle hier nicht ausdrücklich gewährten Rechte sind vorbehalten.

 

  1. Elektronische Kommunikation
    Wenn Sie mit uns über die Websites oder andere elektronische Medien, wie z. B. E-Mail, kommunizieren, kommunizieren Sie mit uns auf elektronischem Wege. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir elektronisch kommunizieren können und dass solche elektronischen Kommunikationen, einschließlich Mitteilungen, Offenlegungen, Vereinbarungen und andere Kommunikationen, schriftlichen Kommunikationen gleichwertig sind, alle gesetzlichen oder vertraglichen Anforderungen an die Schriftlichkeit solcher Kommunikationen erfüllen und dieselbe Kraft und Wirkung haben, als wären sie schriftlich und von der Partei, die die Kommunikation sendet, unterzeichnet. Wenn wir böswillige elektronische Mitteilungen von einer Quelle erhalten, die mit Ihnen in Verbindung steht, behalten wir uns das Recht vor, Maßnahmen zu ergreifen, die mit der Aufrechterhaltung der Integrität unseres Dienstes und unserer Websites vereinbar sind.

 

  1. Rechtsstreitigkeiten und Vereinbarung zur Schlichtung
    Bitte lesen Sie die folgenden Klauseln sorgfältig durch, da sie Ihre gesetzlichen Rechte, einschließlich Ihres Rechts, eine Klage vor Gericht einzureichen, erheblich beeinträchtigen können.
    a. Erste Streitschlichtung. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihre Bedenken bezüglich der Nutzung der Seiten oder Dienste zu klären. Die meisten Bedenken können schnell auf informellem Wege gelöst werden. Wir werden in gutem Glauben daran arbeiten, alle Streitigkeiten, Ansprüche, Fragen oder Unstimmigkeiten direkt durch Beratung und Verhandlungen in gutem Glauben beizulegen, was eine Voraussetzung dafür ist, dass eine der Parteien ein Gerichtsverfahren oder ein Schiedsverfahren einleitet.
    b. Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsgerichtsverfahrens. Erzielen die Parteien innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Zeitpunkt der informellen Streitbeilegung gemäß Abschnitt 13(a) keine einvernehmliche Lösung, so kann jede Partei ein verbindliches Schiedsverfahren einleiten. Alle Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen (einschließlich Entstehung, Erfüllung und Verletzung), der Beziehung der Parteien zueinander und/oder Ihrer Nutzung der Seiten und/oder Dienste ergeben, werden endgültig durch ein verbindliches Schiedsverfahren entschieden, das auf vertraulicher Basis von der American Arbitration Association (AAA") in Übereinstimmung mit den Bestimmungen ihrer Verbraucherschiedsgerichtsordnung verwaltet wird, unter Ausschluss jeglicher Regeln oder Verfahren, die Sammelklagen regeln oder zulassen. Das Schiedsgericht und nicht ein Bundes-, Landes- oder lokales Gericht oder eine Behörde ist ausschließlich für die Beilegung aller Streitigkeiten zuständig, die sich aus der Auslegung, Anwendbarkeit, Durchsetzbarkeit oder dem Zustandekommen dieser Bedingungen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Behauptung, dass diese Bedingungen ganz oder teilweise nichtig oder anfechtbar sind. Der Schiedsrichter ist befugt, alle Rechtsbehelfe zu gewähren, die vor einem Gericht nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zur Verfügung stehen würden. Der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist für die Parteien bindend und kann als Urteil bei jedem zuständigen Gericht eingetragen werden. Die Auslegung und Durchsetzung dieser Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren unterliegt dem Bundesschiedsgerichtsgesetz.
    c. Verzicht auf Sammelklagen und Gruppenschiedsverfahren. Die Parteien vereinbaren ferner, dass jedes Schiedsverfahren nur in ihrer individuellen Eigenschaft und nicht als Sammelklage oder andere repräsentative Klage durchgeführt wird, und die Parteien verzichten ausdrücklich auf ihr Recht, eine Sammelklage einzureichen oder Rechtshilfe auf einer Gruppenbasis zu suchen. Stellt ein Gericht oder ein Schiedsrichter fest, dass der in diesem Absatz dargelegte Verzicht auf Sammelklagen aus irgendeinem Grund nichtig oder nicht durchsetzbar ist oder dass ein Schiedsverfahren auf der Grundlage von Sammelklagen durchgeführt werden kann, so gilt die oben in Abschnitt 13(b) dargelegte Schiedsklausel in ihrer Gesamtheit als null und nichtig und es wird davon ausgegangen, dass die Parteien nicht vereinbart haben, Streitigkeiten zu schlichten.
    d. Ausnahme - Bagatellgerichtliche Ansprüche. Ungeachtet der Vereinbarung der Parteien, alle Streitigkeiten durch ein Schiedsverfahren beizulegen, kann jede Partei bei Streitigkeiten oder Ansprüchen, die in den Zuständigkeitsbereich dieses Gerichts fallen, vor einem Gericht für geringfügige Forderungen Rechtsschutz suchen.
    e. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten. Soweit die in Abschnitt 13(b) dargelegten Schiedsbestimmungen nicht gelten, vereinbaren die Parteien, dass alle Rechtsstreitigkeiten zwischen ihnen ausschließlich vor einzelstaatlichen oder bundesstaatlichen Gerichten in Delaware ausgetragen werden, und die Parteien stimmen ausdrücklich der ausschließlichen Zuständigkeit der dortigen Gerichte zu.
    f. Wahl des Rechts. Für die Auslegung dieser Bedingungen und die Beilegung von Streitigkeiten zwischen den Parteien gelten die Gesetze des Staates Delaware, Vereinigte Staaten von Amerika.
  2. Wenn Sie eine Aktion gegen unsere Dienste oder Websites durchführen, die als böswillig oder illegal eingestuft wird, behalten wir uns das Recht vor, mit den Behörden zusammenzuarbeiten und Ihre Informationen ohne Vorbehalt an diese weiterzugeben.

  1. Entschädigung
    SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DAS UNTERNEHMEN UND SEINE MUTTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, FRANCHISENEHMER, VERTRETER, LIZENZGEBER, GESCHÄFTSPARTNER UND LIEFERANTEN ("HORNBLOWER-GRUPPE") ZU VERTEIDIGEN, FREIZUSTELLEN UND SCHADLOS ZU HALTEN VON UND GEGEN ALLE TATSÄCHLICHEN ODER DROHENDEN ANSPRÜCHE, KLAGEN ODER FORDERUNGEN, HAFTUNGEN UND VERGLEICHE (EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, ANGEMESSENER RECHTSANWALTS- UND BUCHHALTUNGSKOSTEN), DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG DER SEITEN ODER DIENSTE IN EINER ART UND WEISE ERGEBEN (ODER ANGEBLICH ERGEBEN), DIE GEGEN GELTENDES RECHT ODER DIESE BEDINGUNGEN VERSTÖSST. Diese Bestimmung verpflichtet Sie nicht dazu, die Hornblower Group für unlautere Geschäftspraktiken einer solchen Partei oder für Betrug, Täuschung, falsche Versprechungen, Falschdarstellungen oder Verheimlichung, Unterdrückung oder Auslassung einer wesentlichen Tatsache in Verbindung mit den Sites zu entschädigen.

 

  1. Ausschluss von Garantien
    ALLE MATERIALIEN ODER ARTIKEL, DIE ÜBER DIE SEITEN ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN, WERDEN "WIE BESEHEN" UND "WIE VERFÜGBAR" BEREITGESTELLT, OHNE GARANTIE ODER BEDINGUNGEN JEGLICHER ART. DURCH DEN BETRIEB DER SEITEN GEBEN WIR NICHT ZU VERSTEHEN, DASS WIR DIE AUF DEN SEITEN VERFÜGBAREN ODER MIT DEN SEITEN VERLINKTEN MATERIALIEN ODER ARTIKEL GUTHEISSEN, ODER DASS WIR GLAUBEN, DASS DIE MATERIALIEN ODER ARTIKEL KORREKT, NÜTZLICH ODER NICHT SCHÄDLICH SIND. WIR GEBEN KEINE GARANTIEN ODER ZUSICHERUNGEN IN BEZUG AUF DIE SICHERHEIT, GENAUIGKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT, RECHTZEITIGKEIT ODER VOLLSTÄNDIGKEIT VON DIENSTLEISTUNGEN, INHALTEN, INFORMATIONEN ODER ANDEREN ARTIKELN ODER MATERIALIEN VON DRITTANBIETERN, DIE AUF DEN SEITEN ANGEZEIGT WERDEN. SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS DIE NUTZUNG DER SEITEN UND DIE TEILNAHME AN DIENSTLEISTUNGEN, DIE ÜBER DIE SEITEN RESERVIERT ODER GEBUCHT WERDEN, AUF IHR EIGENES RISIKO ERFOLGT. WIR UND JEDER UNSERER WERBEKUNDEN, LIZENZGEBER, LIEFERANTEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, INVESTOREN, MITARBEITER, VERTRETER, DIENSTLEISTER UND ANDEREN AUFTRAGNEHMER LEHNEN IM VOLLEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG JEDE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG IN VERBINDUNG MIT DEN SEITEN UND IHRER NUTZUNG AB, EINSCHLIESSLICH DER GEWÄHRLEISTUNG, DASS DIE SEITEN HANDELSÜBLICH, ZUVERLÄSSIG, VOLLSTÄNDIG, GENAU, DASS DIE SITES FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER BEDARF GEEIGNET SIND, FREI VON MÄNGELN ODER VIREN SIND, KEINE RECHTE VERLETZEN, OHNE UNTERBRECHUNG FUNKTIONIEREN, DASS DIE NUTZUNG DER SITES DURCH EINEN BENUTZER IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT DEN FÜR DIESEN BENUTZER GELTENDEN GESETZEN ERFOLGT ODER DASS DIE IN VERBINDUNG MIT DEN SITES ÜBERTRAGENEN INFORMATIONEN ERFOLGREICH, GENAU UND/ODER SICHER ÜBERTRAGEN ODER EMPFANGEN WERDEN. IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN IST DER AUSSCHLUSS VON STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN UND BEDINGUNGEN MÖGLICHERWEISE NICHT ZULÄSSIG, SO DASS EINIGE DER OBEN GENANNTEN AUSSCHLÜSSE MÖGLICHERWEISE NICHT AUF SIE ZUTREFFEN, JEDOCH IM GRÖSSTMÖGLICHEN NACH GELTENDEM RECHT ZULÄSSIGEN UMFANG GELTEN.

 

  1. Haftungsausschluß
    VORBEHALTLICH DES GELTENDEN RECHTS ÜBERNEHMEN DAS UNTERNEHMEN SOWIE SEINE LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, VERTRETER, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, TOCHTERGESELLSCHAFTEN UND MUTTERGESELLSCHAFTEN ("FREIGESTELLTE PARTEIEN") KEINERLEI VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS ODER IN VERBINDUNG MIT DER NUTZUNG DER SEITEN ODER DIENSTE ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH (A) FEHLER, IRRTÜMER ODER UNGENAUIGKEITEN VON INHALTEN UND MATERIALIEN AUF DEN SITES, (B) IHREN ZUGANG ZU UND IHRE NUTZUNG DER SITES ODER IHRE TEILNAHME AN EINER DIENSTLEISTUNG, DIE SIE ÜBER DIE SITES ERWERBEN, (C) HANDLUNGEN ODER UNTERLASSUNGEN UNABHÄNGIGER AUFTRAGNEHMER, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF UNRECHTMÄSSIGE, FAHRLÄSSIGE, VORSÄTZLICHE ODER UNBEFUGTE HANDLUNGEN, MÄNGEL, (D) JEGLICHE DEFEKTE ODER AUSFÄLLE VON FAHRZEUGEN, GERÄTEN ODER INSTRUMENTEN, DIE SICH IM BESITZ EINES UNABHÄNGIGEN VERTRAGSPARTNERS BEFINDEN ODER VON DIESEM BETRIEBEN WERDEN, (E) JEGLICHE UNRECHTMÄSSIGE, VORSÄTZLICHE ODER FAHRLÄSSIGE HANDLUNG ODER UNTERLASSUNG SEITENS EINER ANDEREN PARTEI, DIE NICHT UNTER DER DIREKTEN (F) JEGLICHER UNBEFUGTER ZUGRIFF AUF ODER DIE NUTZUNG UNSERER SICHEREN SERVER UND/ODER ALLER AUF UNSEREN SERVERN GESPEICHERTEN PERSÖNLICHEN DATEN, (G) JEGLICHE UNTERBRECHUNG ODER EINSTELLUNG DER ÜBERTRAGUNG ZU ODER VON DEN WEBSITES UND/ODER (H) JEGLICHE BUGS, VIREN, TROJANISCHE PFERDE ODER ÄHNLICHES, DIE VON DRITTEN AUF ODER ÜBER DIE WEBSITES ÜBERTRAGEN WERDEN KÖNNEN. DIES IST EINE UMFASSENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, DIE FÜR ALLE SCHÄDEN JEGLICHER ART GILT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, FOLGE-, STRAF- ODER BESONDERE SCHÄDEN, DATEN-, EINKOMMENS- ODER GEWINNVERLUSTE, VERLUSTE ODER SCHÄDEN AN EIGENTUM UND ANSPRÜCHE DRITTER PERSONEN. IHR EINZIGES RECHTSMITTEL BESTEHT DARIN, DIE NUTZUNG DER WEBSITES EINZUSTELLEN. IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN SIND EINSCHRÄNKUNGEN FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SIE MÖGLICHERWEISE NICHT GELTEN. UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN IN DIESEN BEDINGUNGEN IST UNSERE GESAMTE HAFTUNG IHNEN GEGENÜBER FÜR ALLE VERLUSTE, SCHÄDEN UND KLAGEGRÜNDE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG, PFLICHTVERLETZUNG ODER ANDERWEITIG, NICHT DEN BETRAG DER VON IHNEN AN DAS UNTERNEHMEN GELEISTETEN ZAHLUNGEN ÜBERSTEIGEN.

 

  1. Nicht-Verzicht
    Unser Versäumnis, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Bedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung.

 

  1. Trennbarkeit
    Diese Bedingungen gelten im größtmöglichen, gesetzlich zulässigen Umfang. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Bedingungen rechtswidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar sein, so gilt diese Bestimmung oder dieser Teil der Bestimmung als von diesen Bedingungen abtrennbar und beeinträchtigt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

 

  1. Abtretung
    Wir können unsere Rechte gemäß diesen Bedingungen ohne Ihre Zustimmung abtreten.

 

  1. Keine Drittbegünstigten
    Diese Bedingungen stellen eine Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Unternehmen dar. Es gibt keine Drittbegünstigten für diese Vereinbarung.

 

  1. Digital Millennium Copyright Act ("DMCA")
    Wenn Sie der Meinung sind, dass über die Websites verfügbares Material gegen ein Urheberrecht verstößt, dessen Eigentümer Sie sind oder das Sie kontrollieren, benachrichtigen Sie bitte den von uns benannten Urheberrechtsbeauftragten in Übereinstimmung mit dem Digital Millennium Copyright Act (DMCA"). Bitte lesen Sie 17 U.S.C. §512(c)(3) für die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Benachrichtigung.

City Experiences Gästeservice-Team
Pier 3, Hornblower Landing
San Francisco, CA 94111
[email protected]
800-459-8105

Bitte beachten Sie, dass Sie in Übereinstimmung mit dem DMCA für alle Schäden, einschließlich der Kosten und Anwaltsgebühren, die uns, dem mutmaßlichen Rechtsverletzer, einem Online-Service-Provider oder einem Urheberrechtsinhaber entstehen, der dadurch geschädigt wird, dass wir uns bei der Entfernung oder Sperrung des Materials oder der Aktivität, die angeblich gegen das Urheberrecht verstoßen, und/oder bei der Ersetzung des entfernten Materials oder der Aktivität auf eine solche Falschdarstellung verlassen haben, haften, wenn Sie wissentlich falsch darstellen, dass das Material oder die Aktivität gegen das Urheberrecht verstößt. Wenn eine Benachrichtigung über eine Urheberrechtsverletzung gegen von Ihnen auf den Seiten veröffentlichtes Material eingereicht wurde, können Sie eine Gegenbenachrichtigung bei unserem oben aufgeführten designierten Vertreter einreichen, vorausgesetzt, dass diese Gegenbenachrichtigung den Anforderungen von 17 U.S.C. §512(g)(3) entspricht. Wenn wir eine gültige Gegenbenachrichtigung erhalten, können wir das entfernte oder deaktivierte Material in Übereinstimmung mit dem DMCA wiederherstellen.

In Übereinstimmung mit dem DMCA und anderen anwendbaren Gesetzen haben wir eine Politik der Beendigung, unter angemessenen Umständen und in unserem alleinigen Ermessen, von Benutzern, die als wiederholte Rechtsverletzer angesehen werden. Wir können auch nach eigenem Ermessen den Zugang zu den Seiten einschränken und/oder die Konten von Nutzern kündigen oder aussetzen, die das geistige Eigentumsrecht eines anderen verletzen, unabhängig davon, ob es sich um eine wiederholte Verletzung handelt oder nicht.

 

  1. Hinweis für Einwohner von Kalifornien
    Nach dem kalifornischen Bürgerlichen Gesetzbuch, Abschnitt 1789.3, haben Einwohner Kaliforniens Anspruch auf die folgenden spezifischen Informationen über Verbraucherrechte:

Der Anbieter der Sites ist
Stadterlebnisse der Hornblower Gruppe
Pier 3, Hornblower Landing
San Francisco, CA 94111

Sie können sich schriftlich unter 400 R Street, Suite 1080, Sacramento, Kalifornien 95814, oder telefonisch unter 916.445.1254 oder 800.952.5210 an die Complaint Assistance Unit of the Division of Consumer Services of the Department of Consumer Affairs wenden. Die Website ist zu finden unter: http://www.dca.ca.gov.

Alle in Kalifornien ansässigen Personen unter 18 Jahren, die sich für die Nutzung der Websites registriert und/oder Inhalte oder Informationen auf den Websites veröffentlicht haben, können die Entfernung dieser Informationen von den Websites verlangen, indem sie uns unter folgender Adresse kontaktieren [email protected]. In den Anträgen muss angegeben werden, dass der Benutzer diese Inhalte oder Informationen persönlich veröffentlicht hat, und es muss angegeben werden, wo die Inhalte oder Informationen veröffentlicht wurden. Wir werden uns nach bestem Wissen und Gewissen bemühen, den Beitrag aus der Öffentlichkeit zu entfernen.

City Experiences Rewards Bedingungen und Konditionen

Zuletzt aktualisiert: Juni 8, 2022 

Das City Experiences Rewards Programm (auch bekannt als das "Programm") ist ein kostenloses Prämienprogramm, das im alleinigen Ermessen der Hornblower Group, ihrer Tochtergesellschaften und ihrer verbundenen Unternehmen (zusammenfassend "Unternehmen", "Hornblower", "City Experiences", "wir", "uns" oder "unser") angeboten wird. Die Programmregeln, -bedingungen oder -vorteile können vom Unternehmen jederzeit mit oder ohne Vorankündigung geändert werden. Solche Änderungen können sich auf bereits verdiente Punkte und Prämien auswirken.

Bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, um zu verstehen, wie wir Informationen über unsere Gäste und Kunden sammeln, verwenden und weitergeben. Durch den Zugriff auf oder die Teilnahme am Programm erklärt sich die Person ("Mitglied", "Sie", "Ihr") mit diesen Bedingungen ("Belohnungsbedingungen"), der Datenschutzrichtlinie, den Nutzungsbedingungen und den geltenden Servicebedingungen idie hier durch Bezugnahme aufgenommen wurden.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Teilnahme an dem Programm ausschließlich auf Ihr eigenes Risiko erfolgt. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie das Recht haben, Ihre Mitgliedschaft zu kündigen, wenn Sie mit den vorliegenden Rewards-Bedingungen oder deren Änderungen nicht einverstanden sind oder anderweitig mit dem Programm unzufrieden sind. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie dafür verantwortlich sind, den Zugriff auf Ihre Rewards-Kontoinformationen zu beschränken und deren Vertraulichkeit zu wahren. Sie verpflichten sich außerdem, uns unverzüglich zu benachrichtigen, wenn Sie glauben, dass die E-Mail zu Ihrem Rewards-Konto gestohlen oder kompromittiert wurde. Sie verpflichten sich, uns jederzeit korrekte Angaben zu machen und uns unverzüglich über jede Änderung Ihrer Daten zu informieren. Sie sind sich bewusst, dass der Erhalt von Vorteilen als Programmteilnehmer steuerpflichtig sein kann, und erklären sich damit einverstanden, dass jegliche Steuerpflicht, einschließlich der Offenlegung, in Bezug auf Ihre Mitgliedschaft im Programm allein in Ihrer Verantwortung liegt.

WENN SIE MIT DIESEN REWARDS-BEDINGUNGEN NICHT EINVERSTANDEN SIND, DÜRFEN SIE NICHT AUF DAS PROGRAMM ZUGREIFEN ODER DARAN TEILNEHMEN.

  1. Zuschussfähigkeit

Die Teilnahme am Programm ist kostenlos und steht jeder Person ab 18 Jahren offen, die ihren Wohnsitz in einem Land hat, das die Teilnahme am Programm rechtlich erlaubt, die bei der Anmeldung zum Programm gültige und korrekte persönliche Daten angibt, die nicht bereits Mitglied des Programms ist und die nicht zuvor aus dem Programm ausgeschlossen wurde. Das Programm ist nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt und steht nicht für Unternehmen oder andere Einrichtungen zur Verfügung.

  1. Einschreibung in das Programm

Teilnahmeberechtigte Personen können sich online unter cityexperiences.com, über die City Experiences-Mobilanwendung, telefonisch beim Gästeservice oder an einem Ticketkiosk für das Programm anmelden und Mitglieder werden, indem sie sich für ein Prämienkonto registrieren. Für die Anmeldung sind der Vor- und Nachname sowie eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich. An diese E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungs-E-Mail gesendet, um die Anmeldung für das Programm zu bestätigen. Möglicherweise werden Sie nach weiteren Informationen wie Ihrer Telefonnummer oder Ihren Marketingpräferenzen gefragt, was jedoch optional und nicht erforderlich ist, um sich für das Programm anzumelden. Wenn Sie bereits ein Benutzerkonto haben, aber nicht am Programm teilnehmen, können Sie den Anweisungen folgen, um ein Rewards-Konto zu erstellen und am Programm teilzunehmen, sobald Sie in Ihrem Benutzerkonto angemeldet sind. Sie dürfen nur ein auf Sie registriertes Rewards-Konto haben, und alle weiteren Rewards-Konten, die auf Ihren Namen lauten oder anderweitig von Ihnen kontrolliert werden, können von uns nach unserem alleinigen Ermessen deaktiviert werden. Wir können nach unserem alleinigen Ermessen und ohne schriftliche Benachrichtigung jedem Antragsteller die Mitgliedschaft im Programm verweigern.

Die Teilnahme an dem Programm ist kostenlos.

Das Prämienkonto eines Mitglieds und alle gesammelten Punkte sind persönlich und dürfen nicht verkauft, übertragen oder an Familienangehörige, Freunde oder andere Personen weitergegeben oder von Ihnen zu kommerziellen Zwecken verwendet werden.

Wir behalten uns das Recht vor, ein Prämienkonto und/oder die Teilnahme eines Mitglieds am Programm ohne Vorankündigung auszusetzen und/oder zu kündigen, wenn wir nach unserem alleinigen Ermessen feststellen, dass ein Mitglied gegen diese Prämienbedingungen verstoßen hat, ein Mitglied mehr als ein Prämienkonto besitzt oder die Nutzung des Prämienkontos eines Mitglieds unbefugt, irreführend, betrügerisch oder rechtswidrig ist oder den Zweck dieser Prämienbedingungen vorsätzlich unterläuft. Wir können nach eigenem Ermessen Rewards-Konten, die doppelt vorhanden zu sein scheinen, aussetzen, löschen oder zusammenlegen.

  1. Punkte akkumulieren

Im Rahmen des Programms können Mitglieder City Experience-Punkte ("Punkte") sammeln, wenn sie bestimmte Einkäufe über die Website oder die mobile Anwendung tätigen.

Während viele unserer Erlebnisse, Buchungen, Touren, Aktivitäten und/oder Ausflüge (zusammenfassend "Veranstaltungen") zum Sammeln von Punkten berechtigen, können die Unternehmen, die diese Veranstaltungen verwalten, in unabhängigem Besitz sein und betrieben werden, und bestimmte Marken oder Veranstaltungen nehmen möglicherweise nicht am Programm teil.

Derzeit teilnehmende Marken:

  • Stadtrundfahrten US
  • Stadtkreuzfahrten UK
  • Städtekreuzfahrten Kanada
  • Niagara-Stadtrundfahrten
  • Niagara Jet Stadtrundfahrten

Derzeit nicht teilnehmende Marken:

  • Spaziergänge
  • Verschlingen
  • New York City Fähre
  • HMS Fähren
  • Puerto Rico Fähre
  • Abenteuer an Land
  • American Queen-Reisen
  • Reise ins Jenseits
  • Statue Stadtrundfahrten
  • Alcatraz Stadtrundfahrten

 

Wenn eine Marke nicht als aktuell teilnehmende Marke aufgeführt ist, nimmt sie nicht am Programm teil, auch wenn sie nicht unter nicht teilnehmenden Marken aufgeführt ist. Wenn eine teilnehmende Marke aus irgendeinem Grund aus dem Programm ausscheidet, werden für alle Einkäufe, die mit der teilnehmenden Marke für Veranstaltungen nach dem Datum des Ausscheidens der teilnehmenden Marke aus dem Programm getätigt werden, keine Punkte gesammelt, selbst wenn der Kauf vor dem Ausscheiden der Marke aus dem Programm getätigt wurde. Nur Marken und/oder juristische Personen, die sich im Besitz des Unternehmens befinden und/oder von ihm betrieben werden, sind zur Teilnahme am Programm berechtigt. Partner von Dritten nehmen nicht an dem Programm teil. Marken und/oder juristische Personen, die dem Unternehmen gehören und/oder von ihm betrieben werden, werden in der Beschreibung der Veranstaltung durch entsprechende Symbole gekennzeichnet.

Punkte werden nicht für den Kauf von Erlebnissen von nicht teilnehmenden Marken, Geschenkkarten (einschließlich Aktivierungen und Aufladungen), Steuern, Trinkgeldern, Servicegebühren, Lande- oder Hafengebühren, Verwaltungsgebühren, privaten Charter- oder Gruppenverkäufen, Ticket Assurance, früheren Käufen, Paketen oder gebündelten Dienstleistungen, Buchungen von Drittpartnern, Käufen an Bord oder alkoholischen Getränken vergeben. Für den Kauf von mehr als neunzehn (19) Tickets für eine Veranstaltung, die am selben Tag und zur selben Uhrzeit stattfindet, werden keine Punkte vergeben, selbst wenn der Kauf über mehrere Transaktionen erfolgt. Der Kauf eines Ereignisses von einer teilnehmenden Marke, das nicht unter einen der oben genannten Ausschlüsse fällt, gilt als qualifizierter Kauf im Sinne des Programms.

Punkte werden im Verhältnis von einem (1) Punkt pro $1 für jeden Dollar vor Steuern vergeben, der für qualifizierte Einkäufe ausgegeben wird. Wenn der Kauf in einer anderen Währung als USD erfolgt, werden Punkte zum Satz von einem (1) Punkt pro einer (1) Einheit der Kaufwährung (z. B. $, £, €, CAD usw.) vergeben. Zum Beispiel erhalten Mitglieder in der Europäischen Union 50 Punkte für 50 Euro, die sie für qualifizierte Einkäufe ausgeben. Die anwendbare Währung für einen qualifizierten Kauf oder einen anderen Kauf wird von der Gesellschaft nach eigenem Ermessen festgelegt. Mitglieder können für jeden qualifizierten Einkauf, der am oder nach dem Datum der Anmeldung zum Programm getätigt wird, Punkte sammeln. Um Punkte für einen anrechnungsfähigen Einkauf zu erhalten, müssen Sie die bei der Registrierung für ein Rewards-Konto verwendete E-Mail an der Verkaufsstelle vorlegen. Wenn Sie einen Kauf über die Website oder die mobile Anwendung tätigen, erhalten Sie keine Punkte, wenn Sie nicht in Ihrem Rewards-Konto angemeldet sind. Wenn mehrere Tickets für einen qualifizierten Kauf erworben werden, erhält nur das Mitglied, das die Reservierung vornimmt, Punkte für den qualifizierten Kauf, auch wenn eines der Tickets von einer Person genutzt wird, die ebenfalls Mitglied des Programms ist. Beim Kauf mehrerer Tickets erklärt sich das Mitglied bereit, die Reservierung in gutem Glauben ausschließlich für das Mitglied und seine Gäste vorzunehmen und nicht für andere Zwecke, insbesondere nicht für den Weiterverkauf, die unzulässige Abtretung oder die Veröffentlichung auf Websites Dritter. Für Tickets, die von Reisebüros im Namen ihrer Kunden gekauft werden, werden keine Punkte vergeben.

Um Punkte zu sammeln, müssen qualifizierte Einkäufe in bar oder mit einer gültigen Kredit- oder Debitkarte bezahlt werden. Für Einkäufe, die mit einer anderen Währung getätigt werden, wie z. B. das Einlösen von Punkten oder das Bezahlen mit einer Geschenkkarte, werden nur Punkte für die Beträge gutgeschrieben, die gegebenenfalls in bar oder mit einer Kredit- oder Debitkarte bezahlt wurden. Für den Betrag, der mit Punkten eingelöst oder mit einer Geschenkkarte bezahlt wird, oder für jeden Teil, der in einer anderen als der genannten Währung bezahlt wird, werden keine Punkte gutgeschrieben. Die Punkte werden als qualifizierter Kaufpreis abzüglich Steuern, Rabatte und anderer hier erwähnter Ausschlüsse berechnet und auf den nächsten ganzen Dollar auf- oder abgerundet. 

Wenn ein qualifizierender Kauf getätigt wird, werden alle Punkte, die möglicherweise verdient wurden, als ausstehend betrachtet und können daher nicht eingelöst werden. Punkte werden vergeben und stehen innerhalb von 24 Stunden nach dem Datum des Ereignisses, das durch den qualifizierenden Kauf erworben wurde, zum Einlösen zur Verfügung. Wenn Punkte zum Einlösen verfügbar sind, gelten sie als aktiv. Mitglieder können die Punkte einsehen und verfolgen, indem sie sich in ihr Konto einloggen. Ein Ereignis, das über ein qualifizierendes Erlebnis erworben wurde, muss abgeschlossen werden, um Punkte zu sammeln. Wenn ein qualifizierender Kauf mehrere Veranstaltungen zu unterschiedlichen Terminen umfasst, wird die entsprechende Anzahl von Punkten aktiv, wenn die entsprechende Veranstaltung abgeschlossen ist. Ein einziger qualifizierender Kauf kann dazu führen, dass Punkte zu unterschiedlichen Daten und/oder Uhrzeiten aktiv werden, wenn mehrere Veranstaltungen gekauft werden. Bei Stornierungen und Nichterscheinen werden keine Punkte gutgeschrieben, und alle Punkte, die möglicherweise bereits erworben wurden, verfallen zum Zeitpunkt der Stornierung oder des Nichterscheinens. Falls ein qualifiziertes Kauferlebnis von City Experiences storniert wird, können die Gäste alle Punkte behalten, die verdient worden wären, wenn das Erlebnis nicht von City Experiences storniert worden wäre.

Das Sammeln von Punkten berechtigt die Mitglieder nicht zu irgendwelchen unverfallbaren Rechten. Punkte sind nicht teilbar oder übertragbar, haben keinen Geldwert, haben einen Werbecharakter, begründen kein Eigentum oder andere Rechte und können nicht abgetreten, übertragen, getauscht, verkauft, gehandelt, getauscht, gekauft oder verschenkt werden. Alle Veranstaltungen unterliegen den geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

  1. Einlösen von Punkten

Punkte können erst dann eingelöst werden, wenn sie aktiv geworden sind. Sie können persönlich, telefonisch bei unserem Kundenbetreuungsteam, über die Website oder die mobile Anwendung eingelöst werden, indem Sie die E-Mail-Adresse angeben, die bei der Registrierung für ein Prämienkonto verwendet wurde, oder sich in das Prämienkonto des Mitglieds einloggen. Punkte können nur für den Kauf eines Ereignisses bei einer teilnehmenden Marke eingelöst werden. Punkte können nicht für den Kauf von nicht teilnehmenden Marken, Geschenkkarten (einschließlich Aktivierungen und Aufladungen), Steuern, Trinkgeldern, Servicegebühren, Lande- oder Hafengebühren, Verwaltungsgebühren, privaten Charter- oder Gruppenverkäufen, Ticket Assurance, früheren Käufen, Käufen an Bord oder alkoholischen Getränken oder Teilen davon eingelöst werden. Eine Einlösungstransaktion liegt vor, wenn Aktivpunkte für einen Kauf bei einer teilnehmenden Marke eingelöst werden, der nicht unter einen dieser Ausschlüsse fällt. Ein einziger Kauf kann sowohl als Einlösungstransaktion als auch als qualifizierter Kauf betrachtet werden, wenn die Punkte in derselben Transaktion eingelöst und gesammelt werden. Das Mitglied ist für alle Zahlungssalden bei einer Einlösungstransaktion verantwortlich, einschließlich aller Steuern und Gebühren.

Punkte können eingelöst werden, um den Kaufpreis eines qualifizierenden Ereignisses um $1 pro 10 Aktivpunkte zu reduzieren. Wenn ein Mitglied beispielsweise 105 Aktiv-Punkte hat, kann es bis zu 100 Aktiv-Punkte für einen Rabatt von bis zu $10 auf ein qualifizierendes Ereignis mit einem Restguthaben von 5 Aktiv-Punkten einlösen. Wenn ein Mitglied 50 ausstehende Punkte und 20 aktive Punkte hat, kann das Mitglied die 20 aktiven Punkte für einen Rabatt von 2 $ auf ein qualifizierendes Ereignis einlösen. Die 50 ausstehenden Punkte können erst eingelöst werden, wenn sie aktiv werden. Wenn ein Mitglied Punkte bei einer Einlösungstransaktion für einen Kauf in einer anderen Währung als USD (US-Dollar) einlöst, werden die Punkte zu einem Kurs von einer (1) Währungseinheit des Kaufs (z. B. $, £, €, CAD, usw.) für jeweils 10 aktive Punkte eingelöst. Die anwendbare Währung für eine Einlösungstransaktion oder einen Kauf wird von der Gesellschaft nach eigenem Ermessen festgelegt. Das Punkteguthaben eines Mitglieds wird um die Anzahl der eingelösten Punkte reduziert. Alle Punkte, die bei einem qualifizierenden Kauf während einer Einlösungstransaktion vergeben werden, werden aktiv, sobald das durch den qualifizierenden Kauf erworbene Ereignis abgeschlossen ist.

Beim Kauf mehrerer Tickets erklärt sich das Mitglied damit einverstanden, Reservierungen für Einlösungstransaktionen in gutem Glauben ausschließlich für das Mitglied und seine eingeladenen Gäste vorzunehmen und nicht für andere Zwecke, insbesondere nicht für den Weiterverkauf, die unzulässige Abtretung oder die Veröffentlichung auf Websites Dritter.

Die Einlösung von Punkten für ein Ereignis hängt von der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Reservierung ab. Alle über eine Einlösungstransaktion erworbenen Veranstaltungen unterliegen den geltenden Nutzungsbedingungen.

  1. Besondere Angebote

We may offer special promotions from time to time in our sole discretion that allows Members to earn additional Points (“Bonus Points”) through special offers or other promotions.  Bonus Points may be temporary and may be redeemed by the <ember during a prescribed period, failing which such Bonus Points may expire.  Additional terms and conditions may be applicable in our sole discretion to any such special offers offering Bonus Points and communicated in conjunction with any such offers.  

Zusätzlich zu den Punkten können Mitglieder von Zeit zu Zeit weitere Vorteile erhalten, wie z. B. spezielle Werbeaktionen, die Möglichkeit des Kartenvorverkaufs für Veranstaltungen und andere Vorteile, die wir nach eigenem Ermessen für angemessen halten.

  1. Terminierung

Bei Beendigung des Programms verfallen die Teilnahme des Mitglieds am Programm und alle gesammelten, ausstehenden oder aktiven Punkte.

Ein Mitglied kann seine Mitgliedschaft im Programm jederzeit kündigen, indem es uns über das Portal "Kontakt" auf der Website kontaktiert.

Wir können, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, jederzeit nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Vorankündigung oder Haftung gegenüber einem Mitglied:

(i) die Mitgliedschaft eines Mitglieds im Programm zu ändern, auszusetzen oder zu beenden;

(ii) alle oder einen Teil der Punkte eines Mitglieds zu ändern, auszusetzen oder zu verfallen; und/oder

(iii) die Einlösung von Punkten durch ein Mitglied zu ändern, auszusetzen oder zu verweigern.

 

Wir können diese Maßnahmen ergreifen, wenn wir nach unserem alleinigen Ermessen der Ansicht sind, dass

(i) die Mitgliedschaft oder Teilnahme eines Mitglieds an dem Programm mit geltenden Gesetzen, Bestimmungen, Verordnungen oder Vorschriften unvereinbar ist;

(ii) ein Mitglied in unangemessener, betrügerischer, missbräuchlicher, beleidigender oder feindseliger Weise gehandelt hat;

(iii) ein Mitglied gegen diese Prämienbedingungen, die Nutzungsbedingungen oder die für das gekaufte Ereignis geltenden Servicebedingungen oder den Zweck des Programms verstoßen hat oder das Programm in einer Weise nutzt, die nicht mit diesen Prämienbedingungen vereinbar ist;

(iv) ein Mitglied das Programm missbraucht oder missbraucht hat;

(v) die Aktivität des Prämienkontos oder der Mitgliedschaftsstatus eines Mitglieds mit Betrug, Unehrlichkeit, Diebstahl oder anderen illegalen oder unangemessenen Mitteln verbunden oder darauf zurückzuführen ist;

(vi) ein Mitglied wissentlich versucht, mehr als ein Prämienkonto zu erhalten oder zu führen; oder

(vii) die Erbringung von Leistungen durch das Unternehmen im Rahmen des Programms gegen geltende Gesetze, Bestimmungen, Verordnungen oder Vorschriften verstößt

Diese Rechte gelten zusätzlich zu allen anderen Rechtsmitteln, die uns nach geltendem Recht zur Verfügung stehen, und wir haben das Recht, angemessene administrative und/oder rechtliche Maßnahmen zu ergreifen, die wir nach unserem alleinigen Ermessen für notwendig erachten.

 

  1. Politik des Punkteverfalls

Punkte verfallen, wenn das Konto 12 oder mehr aufeinanderfolgende Kalendermonate lang inaktiv ist. Die Kontoaktivität wird durch das Sammeln von Aktivpunkten oder das Einlösen von Aktivpunkten abgeschlossen. Dies kann entweder geschehen durch:

  • Kauf und anschließendes Sammeln von Aktivpunkten für einen qualifizierten Kauf und/oder
  • das Einlösen von Aktivpunkten bei einer Einlösungstransaktion und die anschließende Durchführung des erworbenen Ereignisses

Die Stornierung oder das Nichterscheinen zu einer Veranstaltung gilt im Sinne dieses Abschnitts nicht als Kontoaktivität, selbst wenn für den Kauf der Veranstaltung Punkte eingelöst wurden. Wenn ein Mitglied fünf (5) Jahre hintereinander keinen aktiven Status beibehält, kann das Prämienkonto des Mitglieds deaktiviert werden. Sobald die Punkte verfallen sind, können sie nicht wiederhergestellt werden. Ein Mitglied ist berechtigt, neue Punkte zu sammeln, es sei denn, das Rewards-Konto des Mitglieds wurde deaktiviert.

Wir können nach eigenem Ermessen zusätzliche Möglichkeiten zur Erfüllung von Kontoaktivitäten für die Zwecke des Programms einführen.

  1. Stornierung
  • Wenn ein Ereignis, das durch einen qualifizierenden Kauf erworben wurde, von einer Partei storniert wird, werden keine Punkte für die Transaktion gesammelt und es gibt keine nicht als Kontobewegung gewertet.
  • Wenn ein Ereignis, das über eine Einlösungstransaktion erworben wurde, von einer Partei storniert wird, verfällt die Anzahl der Punkte, die für die Einlösungstransaktion eingelöst wurden, und die Transaktion ist nicht mehr gültig. nicht Transaktion nicht als Kontobewegung gewertet.

  1. Programm-Kommunikation

Mit dem Beitritt oder der anderweitigen Teilnahme an dem Programm erklärt sich das Mitglied damit einverstanden, Mitteilungen über das Programm sowie Werbe- und Marketingmaterial des Unternehmens zu erhalten. Mitglieder können die E-Mails des Unternehmens jederzeit über den Abmeldelink in diesen E-Mails abbestellen; wenn das Mitglied jedoch die E-Mails des Unternehmens abbestellt, kann es sein, dass es keine E-Mail-Updates über Programmvorteile mehr erhält. Die Mitglieder müssen ihre E-Mail- und Kontaktinformationen auf dem neuesten Stand halten. Weder das Unternehmen noch das Programm übernehmen die Verantwortung für fehlgeleitete oder verloren gegangene Post oder deren Folgen.

  1. 10. Änderung der Bedingungen

Sofern nicht ausdrücklich durch geltende Gesetze untersagt oder eingeschränkt, behalten wir uns das Recht vor, Bestimmungen, Bedingungen oder Richtlinien des gesamten oder eines Teils des Programms, der gesamten oder eines Teils der Prämienbedingungen und/oder der gesamten oder eines Teils einer Richtlinie, eines Leitfadens, einer Offenlegung oder einer FAQ zum Programm jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen mit oder ohne vorherige Ankündigung zu ändern, zu modifizieren, einzuschränken, zu aktualisieren, einzustellen oder zu löschen. Sofern nicht anders angegeben, werden alle Änderungen oder Modifikationen sofort mit der Veröffentlichung der Änderungen oder Modifikationen auf dieser Seite wirksam, so dass wir Sie bitten, diese Seite von Zeit zu Zeit zu besuchen. Wenn ein Mitglied weiterhin am Programm teilnimmt, indem es Punkte sammelt, Punkte einlöst, sich in sein Prämienkonto einloggt oder in sonstiger Weise am Programm teilnimmt, nachdem eine Änderung dieser Prämienbedingungen veröffentlicht wurde, wird davon ausgegangen, dass das Mitglied diese Änderungen gelesen und verstanden hat und ihnen vorbehaltlos zustimmt. Wenn ein Mitglied den Prämienbedingungen nicht zustimmt, muss es die Teilnahme an dem Programm beenden.

  1. Datenschutz

Die Informationen, die uns bei der Registrierung für ein Prämienkonto oder bei einer sonstigen Teilnahme am Programm zur Verfügung gestellt werden, werden in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie verarbeitet. Die Übermittlung relevanter Informationen ist wichtig, um das Programm zu verwalten und den Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, die Programmvorteile zu maximieren. Wir respektieren die Privatsphäre der persönlichen Daten der Mitglieder. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien, um zu erfahren, wie wir persönliche Daten sammeln, verwenden, offenlegen und verwalten.

  1. Streitbeilegung

Wir stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Bedenken bezüglich des Programms haben. Die meisten Probleme lassen sich rasch auf informellem Wege lösen. Wir bemühen uns nach bestem Wissen und Gewissen um eine direkte Beilegung von Streitigkeiten, Forderungen, Fragen oder Meinungsverschiedenheiten durch Konsultation und Verhandlungen in gutem Glauben, was eine Voraussetzung dafür ist, dass eine der Parteien ein Gerichts- oder Schiedsverfahren einleitet.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass alle Ansprüche, die nicht informell gelöst werden können und die sich in irgendeiner Weise auf das Programm beziehen oder daraus entstehen, durch ein verbindliches Schiedsverfahren gelöst werden. Das verbindliche Schiedsverfahren wird auf vertraulicher Basis von der American Arbitration Association (AAA") in Übereinstimmung mit den Bestimmungen ihrer Verbraucherschiedsgerichtsordnung durchgeführt, unter Ausschluss jeglicher Regeln oder Verfahren, die Sammelklagen regeln oder zulassen. Der Schiedsrichter und nicht ein Bundes-, Landes- oder lokales Gericht oder eine Behörde ist ausschließlich für die Beilegung aller Streitigkeiten zuständig, die sich aus der Auslegung, der Anwendbarkeit, der Durchsetzbarkeit oder dem Zustandekommen des Programms und/oder dieser Prämienbedingungen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Behauptung, dass diese Prämienbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder anfechtbar sind. Der Schiedsrichter ist befugt, alle Rechtsbehelfe zu gewähren, die vor einem Gericht nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht möglich sind. Der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist für die Parteien bindend und kann bei jedem zuständigen Gericht als Urteil eingetragen werden. Die Auslegung und Durchsetzung dieser Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren unterliegt dem Bundesschiedsgerichtsgesetz.

Die Parteien vereinbaren ferner, dass jedes Schiedsverfahren nur in ihrer individuellen Eigenschaft und nicht als Sammelklage oder andere repräsentative Klage durchgeführt wird, und die Parteien verzichten ausdrücklich auf ihr Recht, eine Sammelklage einzureichen oder Rechtsschutz auf einer Gruppenbasis zu suchen. Wenn ein Gericht oder ein Schiedsrichter feststellt, dass der in diesem Absatz dargelegte Verzicht auf Sammelklagen aus irgendeinem Grund ungültig oder nicht durchsetzbar ist oder dass ein Schiedsverfahren auf der Grundlage von Sammelklagen durchgeführt werden kann, dann gilt die oben dargelegte Schiedsklausel in ihrer Gesamtheit als null und nichtig, und es wird davon ausgegangen, dass die Parteien nicht vereinbart haben, Streitigkeiten zu schlichten.

In dem Maße, in dem die in diesem Abschnitt dargelegten Schiedsbestimmungen keine Anwendung finden, vereinbaren die Parteien, dass alle Rechtsstreitigkeiten zwischen ihnen ausschließlich vor einzelstaatlichen oder bundesstaatlichen Gerichten in Delaware ausgetragen werden, und die Parteien stimmen ausdrücklich der ausschließlichen Zuständigkeit dieser Gerichte zu.

 

  1. Entschädigung

SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DAS UNTERNEHMEN UND SEINE MUTTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, FRANCHISENEHMER, VERTRETER, LIZENZGEBER, GESCHÄFTSPARTNER UND LIEFERANTEN ("HORNBLOWER-GRUPPE") ZU VERTEIDIGEN, FREIZUSTELLEN UND SCHADLOS ZU HALTEN VON UND GEGEN ALLE TATSÄCHLICHEN ODER ANGEDROHTEN ANSPRÜCHE, KLAGEN ODER FORDERUNGEN, HAFTUNGEN UND VERGLEICHE (EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, ANGEMESSENER RECHTS- UND RECHNUNGSPRÜFUNGSGEBÜHREN), DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG ODER TEILNAHME AM PROGRAMM IN EINER ART UND WEISE ERGEBEN (ODER ANGEBLICH ERGEBEN), DIE GEGEN GELTENDES RECHT ODER DIESE REWARDS-BEDINGUNGEN VERSTÖSST ODER ANGEBLICH VERSTÖSST. Diese Bestimmung verpflichtet Sie nicht dazu, eine der Hornblower Group angehörende Partei für unlautere Geschäftspraktiken dieser Partei oder für Betrug, Täuschung, falsche Versprechungen, Falschdarstellungen oder Verheimlichung, Unterdrückung oder Auslassung einer wesentlichen Tatsache in Verbindung mit dem Programm zu entschädigen.

  1. 14. Verzicht auf Garantien

DAS PROGRAMM UND ALLE INFORMATIONEN, INHALTE UND MATERIALIEN, DIE AUF DEM PROGRAMM ENTHALTEN SIND ODER IHNEN AUF ANDERE WEISE ÜBER DAS PROGRAMM ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN, WERDEN "WIE BESEHEN" UND "WIE VERFÜGBAR" OHNE JEGLICHE ZUSICHERUNGEN, GARANTIEN ODER BEDINGUNGEN BEREITGESTELLT. SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS DIE NUTZUNG DER SEITEN UND DIE TEILNAHME AN DIENSTLEISTUNGEN, DIE ÜBER DIE SEITEN RESERVIERT ODER GEBUCHT WERDEN, AUF IHR EIGENES RISIKO ERFOLGT. WIR UND JEDER UNSERER WERBER, LIZENZGEBER, LIEFERANTEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, INVESTOREN, MITARBEITER, VERTRETER, DIENSTLEISTER UND ANDEREN AUFTRAGNEHMER LEHNEN IM VOLLEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG JEDE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG IN VERBINDUNG MIT DEM PROGRAMM ODER IHRER TEILNAHME AM PROGRAMM AB, EINSCHLIESSLICH DER GEWÄHRLEISTUNG, DASS DAS PROGRAMM MARKTGÄNGIG, ZUVERLÄSSIG, VOLLSTÄNDIG, GENAU, DASS DAS PROGRAMM FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER BEDARF GEEIGNET IST, DASS ES FREI VON MÄNGELN ODER VIREN IST, DASS ES KEINE RECHTE VERLETZT, DASS ES OHNE UNTERBRECHUNG FUNKTIONIERT, DASS DIE NUTZUNG DES PROGRAMMS DURCH EIN MITGLIED IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT DEN FÜR DIESES MITGLIED GELTENDEN GESETZEN ERFOLGT ODER DASS DIE IN VERBINDUNG MIT DEM PROGRAMM ÜBERTRAGENEN INFORMATIONEN ERFOLGREICH, GENAU UND/ODER SICHER ÜBERTRAGEN ODER EMPFANGEN WERDEN. IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN IST DER AUSSCHLUSS VON STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN UND BEDINGUNGEN MÖGLICHERWEISE NICHT ZULÄSSIG, SO DASS EINIGE DER OBEN GENANNTEN AUSSCHLÜSSE MÖGLICHERWEISE NICHT AUF SIE ZUTREFFEN, JEDOCH IM GRÖSSTMÖGLICHEN NACH GELTENDEM RECHT ZULÄSSIGEN UMFANG GELTEN.

  1. 15. Beschränkung der Haftung

VORBEHALTLICH GELTENDER GESETZE ÜBERNEHMEN WIR SOWIE UNSERE LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, VERTRETER, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, TOCHTERGESELLSCHAFTEN UND MUTTERGESELLSCHAFTEN ("FREIGESTELLTE PARTEIEN") KEINE VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS ODER IN VERBINDUNG MIT DEM PROGRAMM ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF (A) FEHLER, IRRTÜMER ODER UNGENAUIGKEITEN VON INHALTEN UND MATERIALIEN, DIE MIT DEM PROGRAMM IN VERBINDUNG STEHEN ODER SICH DARAUS ERGEBEN, (B) DEN ZUGANG ZU UND DIE NUTZUNG DES PROGRAMMS ODER DIE TEILNAHME AN EINER VERANSTALTUNG, DIE SIE ÜBER DAS PROGRAMM KAUFEN, (C) HANDLUNGEN ODER UNTERLASSUNGEN UNABHÄNGIGER AUFTRAGNEHMER, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIES IST EINE UMFASSENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, DIE FÜR ALLE SCHÄDEN JEGLICHER ART GILT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, FOLGE-, STRAF- ODER BESONDERE SCHÄDEN, DATEN-, EINKOMMENS- ODER GEWINNVERLUSTE, VERLUSTE ODER SCHÄDEN AN EIGENTUM UND ANSPRÜCHE DRITTER. IHR EINZIGES RECHTSMITTEL BESTEHT DARIN, DIE NUTZUNG DES PROGRAMMS EINZUSTELLEN. DIE MITGLIEDER SIND FÜR DIE SICHERHEIT IHRES REWARDS-KONTOS SELBST VERANTWORTLICH.

IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN SIND EINSCHRÄNKUNGEN VON STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEBEDINGUNGEN ODER VON ZUFÄLLIGEN SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SIE MÖGLICHERWEISE NICHT GELTEN.

  1. Nicht-Verzicht

Unser Versäumnis, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Belohnungsbedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung.

  1. Trennbarkeit

Diese Rewards-Bedingungen gelten im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Rewards-Bedingungen rechtswidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar sein, gilt diese Bestimmung oder dieser Teil der Bestimmung als von diesen Rewards-Bedingungen abtrennbar und berührt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

  1. 18. Überschriften

Die Überschriften der einzelnen Prämienbedingungen dienen lediglich der besseren Orientierung. Diese Überschriften sind bei der Auslegung oder Konstruktion dieser Prämienbedingungen nicht zu berücksichtigen.

  1. Ungereimtheiten oder Fehler

Trotz unserer Bemühungen um Genauigkeit treten gelegentlich Fehler auf. Wir behalten uns das Recht vor, solche Fehler jederzeit zu korrigieren. Solche Korrekturen können zu einer Änderung oder Modifizierung des Punkte- oder Prämienkontos eines Mitglieds führen.

Im Falle einer Abweichung zwischen der englischen Version und den Übersetzungen der Belohnungsbedingungen ist die englische Version maßgebend und maßgeblich.

  1. Gesamte Vereinbarung

Diese Belohnungsbedingungen, die Nutzungsbedingungen, die anwendbaren Servicebedingungen und die hierin erwähnte Datenschutzrichtlinie stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und uns in Bezug auf das Programm dar.

  1. Kontakt

Für Informationen über das Programm und/oder Ihre Mitgliedschaft im Programm, kontaktieren Sie unsbitte. Wir sind nicht verantwortlich für Anfragen oder Korrespondenz, die auf dem Postweg oder über das Internet verloren gehen oder sich verzögern.

City Experiences Allgemeine Geschäftsbedingungen nach Marken

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen 

Zuletzt aktualisiert: April 18, 2022

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen (im Folgenden "Allgemeine Geschäftsbedingungen") gelten für alle Dienstleistungen, die über die Website von City Experiences, telefonisch über unseren Kundenservice, an einem Ticketkiosk, über eine autorisierte Quelle, direkt über die Website oder mobile Anwendungen des jeweiligen Unternehmens oder über eine der Partner-Websites und/oder mobilen Anwendungen von City Experiences (zusammen die "Ticketplattform") gekauft, gebucht, reserviert, genutzt oder in Anspruch genommen werden ("Kauf"). Mit dem Kauf einer Dienstleistung erklären Sie sich mit den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Diese Geschäftsbedingungen werden im Namen der gesamten Hornblower Group Unternehmensfamilie angeboten. Wenn wir also in diesen Geschäftsbedingungen das "Unternehmen", "wir", "uns" oder "unser" erwähnen, beziehen wir uns auf das entsprechende Unternehmen der Hornblower Group Unternehmensfamilie, von dem die Dienstleistungen erworben werden. Die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie sind durch Verweis in alle Allgemeinen Geschäftsbedingungen integriert und werden immer dann integriert, wenn auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen wird. Bei allen Käufen wird davon ausgegangen, dass die Person, die den Kauf tätigt, die anwendbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien im Namen aller Gäste, für die die Dienstleistungen gekauft wurden, akzeptiert hat.

DIESE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ENTHALTEN BESTIMMUNGEN, DIE DIE BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN ZWISCHEN UNS UND IHNEN REGELN, SOWIE HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE UND ANDERE BESTIMMUNGEN, DIE UNSERE HAFTUNG IHNEN GEGENÜBER BEGRENZEN. BITTE SORGFÄLTIG LESEN.

Für Dienstleistungen, die unter den verschiedenen Unternehmen und Marken der Hornblower Group Family of Companies angeboten werden, gelten besondere Bedingungen ("Dienstleistungsspezifische Bedingungen"), die Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind.

Klicken Sie auf den Dropdown-Link des jeweiligen Unternehmens für den Dienst, um die für diesen Dienst geltenden Bedingungen zu lesen. Wenn Sie einen Dienst kaufen oder an einem Dienst teilnehmen, sind Sie an diese Bedingungen und Konditionen gebunden.

Alcatraz Stadtrundfahrten

Alcatraz Stadtrundfahrten

  1. Einkaufsbedingungen
  • Sie dürfen innerhalb eines Zeitraums von 72 Stunden nicht mehr als zehn (10) Tickets für ein Ereignis oder eine Aktivität kaufen oder reservieren, als für das betreffende Ereignis oder die betreffende Aktivität angegeben ist, und Sie dürfen auch nicht mehr als zehn (10) Käufe über den Dienst tätigen, unabhängig davon, ob Sie allein oder im Namen einer Gruppe handeln. 
  • Sie bestätigen, dass Sie die entsprechende Reservierung oder den Kauf in Ihrem persönlichen Namen oder im Namen Ihrer Freunde und/oder Familie vornehmen. Sie dürfen den Service nicht für kommerzielle Zwecke nutzen, z. B. für den Kauf von Tickets in großen Mengen oder für den Weiterverkauf.
  • Käufe sind erst dann bestätigt, wenn Sie eine E-Mail oder eine schriftliche Bestätigung des Kaufs des Dienstes erhalten. Die zum Zeitpunkt des Kaufs bestätigten Preise werden für das im Kauf reservierte Datum eingehalten.
  • Die auf oder bei der Ticketquelle angegebenen Preise gelten pro Person, sofern nicht anders angegeben. Diese Preise können ohne vorherige Ankündigung geändert werden, bis der Kauf bestätigt ist.
  • Die angegebenen Preise enthalten keine Trinkgelder oder Zuwendungen, persönliche Versicherungen, persönliche Gegenstände oder Speisen und Getränke, die nicht im Service enthalten sind. 
  • Für den Erwerb einer Dienstleistung ist die vollständige Bezahlung mit einer Kreditkarte oder einer anderen autorisierten Zahlungsmethode erforderlich, sofern dies von der jeweiligen Ticketquelle erlaubt ist. Wir erheben keine Servicegebühr für die Bearbeitung von Kreditkarten.
  • Sie bestätigen, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Zahlungsinformationen und der damit verbundene Name, die Adresse, die Telefonnummer und die Zahlungskartennummer dazu verwendet werden können, Sie persönlich zu identifizieren und/oder zu kontaktieren, und dass die E-Mail-Adresse, die Sie uns in Verbindung mit einem Kauf zur Verfügung stellen, einzigartig und persönlich ist.
  • Es ist Ihnen nicht gestattet, ein Schiff oder ein anderes Transportmittel zu besteigen, das mit einer von Ihnen über den Dienst vorgenommenen Reservierung verbunden ist, es sei denn, Sie weisen sich zum Zeitpunkt des Einsteigens mit dem Namen der Person aus, die die entsprechende Reservierung vorgenommen hat, und legen auf Verlangen die in Verbindung mit der entsprechenden Reservierung verwendete Zahlungskarte vor.

2. Änderungen und Annullierungen

  • Jede gewünschte Änderung unterliegt der Verfügbarkeit, und wir können nicht garantieren, dass wir eine gewünschte Änderung vornehmen können. Jegliche Änderungen am Kauf müssen direkt über Alcatraz City Cruises und nicht über den Drittanbieter, bei dem der Kauf getätigt wurde, beantragt werden. Sie können uns kontaktieren unter [email protected] oder 415.981.7625 kontaktieren, um Änderungen an einem Kauf vorzunehmen.
  • Um eine Stornierung zu beantragen, wenden Sie sich an [email protected] oder 415.981.7625 oder besuchen Sie https://www.cityexperiences.com/san-francisco/city-cruises/alcatraz/account/ für Stornierungen, die zweiundsiebzig (72) Stunden oder mehr ab dem Datum des gekauften Dienstes liegen und für die keine Ticket Assurance erworben wurde.
  • Stornierungen 72 Stunden oder mehr: Wenn Sie einen Kauf zweiundsiebzig (72) Stunden oder mehr vor dem Datum des gekauften Dienstes stornieren, wird Ihre Zahlung für diese Reservierung in voller Höhe erstattet.
  • Stornierungen weniger als 72 Stunden: Wenn Sie einen Kauf weniger als zweiundsiebzig (72) Stunden vor dem Datum des gekauften Dienstes stornieren, erhalten Sie keine Rückerstattung für diese Reservierung, es sei denn, wir können Ihre Fahrkarte(n) weiterverkaufen. Wir haben das Recht, aber nicht die Pflicht, Ihr(e) Ticket(s) weiterzuverkaufen.
  • Stornierungen mit Ticket Assurance: Wenn Sie eine Ticket Assurance erworben haben und Ihren Kauf vierundzwanzig (24) Stunden oder mehr vor dem Datum der erworbenen Dienstleistung stornieren, wird Ihre Zahlung für diesen Kauf vollständig zurückerstattet, abzüglich der Kosten für die Ticket Assurance.
  • Stornierungen weniger als 24 Stunden: Wenn Sie einen Kauf weniger als vierundzwanzig (24) Stunden vor dem Datum des gekauften Dienstes stornieren, erhalten Sie keine Erstattung für diese Reservierung, es sei denn, wir sind in der Lage, Ihr(e) Ticket(s) weiterzuverkaufen. Wir haben das Recht, aber nicht die Pflicht, Ihr(e) Ticket(s) weiterzuverkaufen.
  • Anwendbare Rückerstattungen werden innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum, an dem wir Ihre Stornierungsanfrage erhalten, bearbeitet. Eine Rückerstattung erfolgt auch, wenn wir aus Sicherheitsgründen oder wegen ähnlicher Schließungen nicht in der Lage sind, Ihren Kauf zu erfüllen. Sollten wir aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sein, eine gekaufte Dienstleistung zu erbringen, besteht unsere einzige Verpflichtung darin, Ihnen die tatsächlichen Kosten zu erstatten, die Sie für die betreffende gekaufte Dienstleistung, die wir nicht erbringen konnten, bezahlt haben.
  • Rückerstattungen aufgrund von Bauarbeiten auf Alcatraz Island oder der daraus resultierenden Schließung von Innenräumen, wie dem Alcatraz Island Cellhouse, sind nicht möglich. Rückerstattungen erfolgen nicht aufgrund von COVID-19-bezogenen Gesundheitsvorschriften der Stadt und des Landkreises San Francisco oder des Bundesstaates Kalifornien, die sich auf die Verfügbarkeit von Parteien der Alcatraz Island Tour auswirken, wie zum Zeitpunkt des Kaufs beschrieben. 

 

3. Kleidung und Gesichtsbedeckung

Zusätzlich zu der vorgeschriebenen Gesichtsbedeckung müssen alle Gäste zu jeder Zeit angemessene Kleidung tragen, einschließlich Schuhe und Hemd. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen und ohne Haftung Personen den Zutritt zu verweigern oder zu entfernen, die Kleidung tragen, die wir für unangemessen halten, oder die das Erlebnis der anderen Gäste beeinträchtigen könnten.

4. Registrierung als Verkäufer von Reisen

Alcatraz City Cruises, LLC ist nach kalifornischem Recht als Reiseveranstalter registriert und hat die Registrierungsnummer 2094770-50. Diese Registrierung stellt keine Genehmigung unserer Dienstleistungen oder Handlungen durch den Staat Kalifornien dar. Das kalifornische Gesetz verlangt von Unternehmen entweder ein Treuhandkonto oder eine Bürgschaft als Mittel des Verbraucherschutzes, und Alcatraz City Cruises, LLC verfügt über eine von der RLI Insurance Company ausgestellte Bürgschaft in Höhe von 20.000 $. Alcatraz City Cruises, LLC ist ein Teilnehmer des Travel Consumer Restitution Fund.

5. Recht auf Verwaltung

Wir behalten uns das Recht vor, sind aber nicht dazu verpflichtet:

  • Überwachung oder Überprüfung der Käufe und Dienstleistungen auf Verstöße gegen die Geschäftsbedingungen und die Einhaltung unserer Bedingungen und Richtlinien
  • Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden zu erstatten und/oder rechtliche Schritte gegen jeden einzuleiten, der gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt
  • den Zugang zu oder die Verfügbarkeit von Diensten zu verweigern oder einzuschränken, wenn Sie gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Gesetz oder eine unserer Bestimmungen oder Richtlinien verstoßen
  • die Dienste in einer Weise zu verwalten, die dem Schutz unserer Rechte und des Eigentums Dritter dient oder die ordnungsgemäße Funktion der Dienste erleichtert
  • Überprüfung von Gästen, die Dienstleistungen kaufen oder an ihnen teilnehmen, oder Versuch, die Angaben dieser Gäste zu überprüfen

Ohne irgendeine andere Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuschränken, behalten wir uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Vorankündigung oder Haftung einer Person den Zugang zu und die Nutzung eines Dienstes zu verweigern, aus welchem Grund auch immer oder ohne jeglichen Grund, einschließlich und ohne Einschränkung bei Verletzung von Zusicherungen, Garantien oder Vereinbarungen, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sind, oder von Anwendungsgesetzen oder Vorschriften.

 

6. Änderungen der Bedingungen

Wir können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Richtlinien in Bezug auf die Dienste oder Käufe jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen aktualisieren oder überarbeiten, indem wir diese Seite mit den Änderungen aktualisieren. Sie sollten diese Seite regelmäßig besuchen, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen, da diese für Sie im vollen Umfang des geltenden Rechts verbindlich sind. Jegliche Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich erfolgen und auf dieser Seite aktualisiert werden. Wenn jemand anbietet oder versucht, die Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, handelt er oder sie nicht als Vertreter für uns oder spricht in unserem Namen. Sie dürfen sich nicht auf Erklärungen oder Mitteilungen von Personen verlassen, die vorgeben, in unserem Namen zu handeln, und sollten auch nicht im Vertrauen darauf handeln, sondern sich ausschließlich auf die hier dargelegten Geschäftsbedingungen verlassen.

 

7. Risikoübernahme

Sie und alle Passagiere übernehmen das gesamte Gefahren- und Verletzungsrisiko bei der Teilnahme an den Dienstleistungen. Sie und alle Passagiere übernehmen das Risiko von Gefahren und Verletzungen bei der Teilnahme an den Diensten. Sie oder ein Passagier können nicht für den Verlust des Lebens oder Körperverletzungen verklagt werden, es sei denn, Sie melden uns Ihren Anspruch innerhalb von sechs Monaten nach dem Vorfall schriftlich. Alle anderen Ansprüche können nur dann geltend gemacht werden, wenn sie uns innerhalb von dreißig Tagen nach Abschluss der jeweiligen Dienstleistung oder dem Datum des Vorfalls schriftlich mitgeteilt werden, je nachdem, was früher eintritt.

 

8. Datenschutz

Alle persönlichen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, unterliegen unserer Datenschutzrichtlinie, die die Erfassung und Verwendung der bereitgestellten Informationen regelt. Sie verstehen, dass Sie durch die Nutzung der Dienste und alle Käufe der Erfassung und Verwendung (wie in unserer Datenschutzerklärung dargelegt) zustimmen. Datenschutzrichtlinie) dieser Informationen zustimmen. Im Rahmen der Bereitstellung der Dienste müssen wir Ihnen unter Umständen bestimmte Mitteilungen zukommen lassen, z. B. Dienstankündigungen, Verwaltungsmitteilungen und Benachrichtigungen über Kundenfeedback. Diese Mitteilungen werden als Teil der von uns bereitgestellten Dienste betrachtet, und Sie können sich unter Umständen nicht gegen den Erhalt dieser Mitteilungen entscheiden.

 

9. Geltendes Recht

Diese Geschäftsbedingungen und ihre Auslegung unterliegen, soweit zulässig, dem allgemeinen Seerecht der Vereinigten Staaten; soweit dieses Seerecht nicht anwendbar ist, unterliegen sie den Gesetzen des Bundesstaates Kalifornien in den Vereinigten Staaten und sind entsprechend auszulegen.

 

10. Entschädigung

SIE VERPFLICHTEN SICH, DIE HORNBLOWER GROUP, INC. UND IHRE MUTTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, FRANCHISENEHMER, VERTRETER, LIZENZGEBER, GESCHÄFTSPARTNER UND LIEFERANTEN (ZUSAMMEN "HORNBLOWER GROUP UNTERNEHMENSFAMILIE") VON UND GEGEN ALLE TATSÄCHLICHEN ODER ANGEDROHTEN ANSPRÜCHE, KLAGEN ODER FORDERUNGEN, HAFTUNGEN UND VERGLEICHE (EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, ANGEMESSENER RECHTSANWALTS- UND BUCHHALTUNGSKOSTEN) ZU VERTEIDIGEN UND SCHADLOS ZU HALTEN, DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG DER DIENSTE IN EINER ART UND WEISE ERGEBEN (ODER ANGEBLICH ERGEBEN SOLLEN), DIE GEGEN GELTENDES RECHT ODER DIESE BEDINGUNGEN VERSTÖSST. Diese Bestimmung verpflichtet Sie nicht dazu, ein Mitglied der Hornblower Group Family of Companies für unlautere Geschäftspraktiken einer solchen Partei oder für Betrug, Täuschung, falsche Versprechungen, Falschdarstellungen oder Verheimlichung, Unterdrückung oder Auslassung einer wesentlichen Tatsache in Verbindung mit den Dienstleistungen zu entschädigen.

11. Haftungsausschluß

WIR ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF JEGLICHE PERSONEN- ODER SACHSCHÄDEN. DIES IST EINE UMFASSENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, DIE FÜR ALLE SCHÄDEN JEGLICHER ART GILT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, FOLGE-, STRAF- ODER BESONDERE SCHÄDEN, DATEN-, EINKOMMENS- ODER GEWINNVERLUSTE, VERLUSTE ODER SCHÄDEN AN EIGENTUM UND ANSPRÜCHE DRITTER.

ZUSÄTZLICH ZU DEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN, DIE IN DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GEWÄHRT WERDEN, BEHALTEN WIR AUCH ALLE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN EIN, DIE SCHIFFSEIGNERN UND REISEVERANSTALTERN AUFGRUND VON GESETZEN ODER RECHTSVORSCHRIFTEN GEWÄHRT WERDEN, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG DERJENIGEN, DIE IN 46 UNITED STATES CODE APP. ABSCHNITTE 30501 30511. IM GRÖSSTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN AUSMASS, EINSCHLIESSLICH 46 UNITED STATES CODE APP. SECTIONS 30501-30511, VERPFLICHTEN SIE SICH, IN IHREM EIGENEN NAMEN UND IM NAMEN ALLER IHRER ERBEN, NACHFOLGER UND BEVOLLMÄCHTIGTEN, UNS NICHT ZU VERKLAGEN UND KEINE ANSPRÜCHE ODER KLAGEN BEI AUSLÄNDISCHEN, BUNDESSTAATLICHEN, STAATLICHEN ODER LOKALEN BEHÖRDEN ODER GERICHTEN GEGEN UNS ZU ERHEBEN ODER ERHEBEN ZU LASSEN, DIE SICH AUS DEM SERVICE ODER DIESEN BEDINGUNGEN ERGEBEN ODER DARAUF ZURÜCKZUFÜHREN SIND.

IHR EINZIGES RECHTSMITTEL BESTEHT DARIN, DIE NUTZUNG DER DIENSTE EINZUSTELLEN. IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN SIND EINSCHRÄNKUNGEN FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SIE MÖGLICHERWEISE NICHT GELTEN. UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN IN DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ÜBERSTEIGT UNSERE GESAMTHAFTUNG IHNEN GEGENÜBER FÜR ALLE VERLUSTE, SCHÄDEN UND KLAGEGRÜNDE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG, PFLICHTVERLETZUNG ODER ANDERWEITIG, IN KEINEM FALL DEN BETRAG DER VON IHNEN AN UNS GELEISTETEN ZAHLUNGEN.

12. Rechtsstreitigkeiten und Vereinbarung eines Schiedsgerichtsverfahrens

Bitte lesen Sie die folgenden Klauseln sorgfältig durch, da sie sich erheblich auf Ihre gesetzlichen Rechte auswirken können, einschließlich Ihres Rechts, vor Gericht Klage zu erheben.

  1. Erste Streitschlichtung. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Bedenken bezüglich der Nutzung der Dienste haben. Die meisten Bedenken können schnell auf informellem Wege gelöst werden. Wir bemühen uns nach Treu und Glauben, Streitigkeiten, Ansprüche, Fragen oder Unstimmigkeiten direkt durch Beratung und Verhandlungen in gutem Glauben beizulegen, was eine Voraussetzung dafür ist, dass eine der Parteien ein Gerichts- oder Schiedsverfahren einleitet.
  2. Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsgerichtsverfahrens. Wenn die Parteien innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem die informelle Streitbeilegung gemäß den oben genannten ersten Mitteln zur Streitbeilegung erfolgt ist, keine einvernehmliche Lösung erzielen, kann jede Partei ein verbindliches Schiedsverfahren einleiten. Alle Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (einschließlich des Zustandekommens, der Erfüllung und der Verletzung), der Beziehung der Parteien zueinander und/oder Ihrer Nutzung der Dienste ergeben, werden durch ein verbindliches Schiedsverfahren endgültig entschieden, das auf vertraulicher Basis von der American Arbitration Association (AAA") in Übereinstimmung mit den Bestimmungen ihrer Verbraucherschiedsgerichtsordnung verwaltet wird, unter Ausschluss aller Regeln oder Verfahren, die Sammelklagen regeln oder zulassen. Das Schiedsgericht und nicht ein Bundes-, Landes- oder lokales Gericht oder eine Behörde ist ausschließlich für die Beilegung aller Streitigkeiten zuständig, die sich aus der Auslegung, Anwendbarkeit, Durchsetzbarkeit oder dem Zustandekommen dieser Geschäftsbedingungen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Behauptung, dass diese Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder anfechtbar sind. Der Schiedsrichter ist befugt, alle Rechtsbehelfe zu gewähren, die vor einem Gericht nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zur Verfügung stehen würden. Der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist für die Parteien bindend und kann von jedem zuständigen Gericht als Urteil anerkannt werden. Die Auslegung und Durchsetzung dieser Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren unterliegt dem Bundesschiedsgerichtsgesetz.
  3. Verzicht auf Sammelklagen und Gruppenschiedsverfahren. Die Parteien vereinbaren ferner, dass jedes Schiedsverfahren nur in ihrer individuellen Eigenschaft und nicht als Sammelklage oder andere repräsentative Klage durchgeführt wird, und die Parteien verzichten ausdrücklich auf ihr Recht, eine Sammelklage einzureichen oder Rechtshilfe auf einer Gruppenbasis zu suchen. Wenn ein Gericht oder ein Schiedsrichter feststellt, dass der in diesem Absatz dargelegte Verzicht auf Sammelklagen aus irgendeinem Grund ungültig oder nicht durchsetzbar ist oder dass ein Schiedsverfahren auf der Grundlage von Sammelklagen durchgeführt werden kann, dann gilt die oben im Abschnitt Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren dargelegte Schiedsklausel in ihrer Gesamtheit als null und nichtig und es wird davon ausgegangen, dass die Parteien nicht vereinbart haben, Streitigkeiten zu schlichten.
  4. 30 Tage Rücktrittsrecht. Sie haben das Recht, von den in den obigen Abschnitten dargelegten Bestimmungen zum Schiedsverfahren und zum Verzicht auf Sammelklagen zurückzutreten, indem Sie Ihre Entscheidung zum Rücktritt schriftlich an die folgende Adresse senden: Alcatraz City Cruises, Pier 33 South, Suite 200, San Francisco, CA 94111, Attn: Group Services Department, oder per Fax an 415.394.9904. Die Mitteilung muss innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Beginn der Nutzung des Dienstes erfolgen, andernfalls sind Sie verpflichtet, Streitigkeiten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Abschnitte zu schlichten. Wenn Sie sich gegen diese Schiedsklauseln entscheiden, sind wir auch nicht an sie gebunden.
  5. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten. Soweit die im obigen Abschnitt über die Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsverfahrens dargelegten Bestimmungen nicht anwendbar sind, vereinbaren die Parteien, dass alle Rechtsstreitigkeiten zwischen ihnen ausschließlich vor Staats- oder Bundesgerichten in San Francisco, Kalifornien, verhandelt werden, mit Ausnahme von Klagen mit geringem Streitwert, die vor dem Gericht Ihres Wohnsitzes verhandelt werden können. Die Parteien stimmen ausdrücklich der ausschließlichen Zuständigkeit dieser Gerichte zu.
  6. Die hierin erteilte Lizenz ist widerruflich, wenn der Fluggast den Flugscheinpreis zurückerstattet bekommt.

 

13. Nicht-Verzicht

Unser Versäumnis, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung.

 

14. Trennbarkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtswidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar sein, gilt diese Bestimmung oder dieser Teil der Bestimmung als von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abtrennbar und berührt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

 

15. Zuweisung

Wir können unsere Rechte im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen ohne Ihre Zustimmung abtreten.

Städtekreuzfahrten Kanada

Städtekreuzfahrten Kanada

  1. Einkaufsbedingungen
  • Wir behalten uns das Recht vor, den Service zu stornieren und/oder die geplanten Abfahrts- und/oder Rückkehrzeiten ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Wir sind nicht verpflichtet, eine Rückerstattung vorzunehmen oder eine Gutschrift für geänderte Abfahrts- und/oder Rückfahrtzeiten anzubieten. Nur stornierte Dienste unterliegen den nachstehenden Stornierungsbedingungen.        

2. Änderungen und Annullierungen

  • Wenn Sie Tickets über unsere Website oder mobile Anwendung kaufen, können Sie Ihre Buchung mit Ticket Assurance schützen.
  • Käufe, die ohne Ticket Assurance sind ein nicht erstattungsfähiger Endverkauf, können aber bis zu 48 Stunden vor der ursprünglichen Abfahrtszeit umdisponiert werden.
  • Einkäufe, die mit Ticket Assurance können bis zu 2 Stunden vor der ursprünglichen Abfahrtszeit umgebucht werden.
  • Nur Einkäufe, die mit Ticket Assurance getätigt wurden, können gegen eine vollständige Erstattung storniert werden, abzüglich der Kosten für nicht erstattungsfähige Ticket Assurance. Stornierungen für Käufe, die mit Ticket Assurance getätigt wurden, können bis zu 2 Stunden vor der ursprünglichen Abfahrtszeit storniert werden.
  • Wenn Sie den Termin verschieben müssen, besuchen Sie unsere Website unter www.cityexperiences.com und wählen Sie "Meine Buchung verwalten" oder wenden Sie sich an den Kundensupport. Wenn Sie stornieren müssen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.
  • Jede gewünschte Änderung unterliegt der Verfügbarkeit und wir können nicht garantieren, dass wir in der Lage sein werden, eine gewünschte Änderung vorzunehmen.

3. Zulassung und Einreise

  • Alle Gäste müssen mit einer Bestätigungsnummer und/oder einem Ticket einchecken, bevor sie an Bord gehen.
  • Alle Gäste und persönlichen Gegenstände unterliegen den veröffentlichten Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen.
  • Um an dem Service teilnehmen zu können, muss jeder Gast die auf unserer Website und/oder an unserem Ticketschalter oder an einem anderen Ort für den Service geltenden Einsteige- oder Teilnahmekriterien erfüllen.
  • Jedem Gast, der die Einsteige- oder Teilnahmekriterien nicht erfüllt, kann die Teilnahme am Service verweigert werden, und wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Erstattung oder sonstige Entschädigung zu gewähren.
  • Für Dienstleistungen müssen die Gäste gegebenenfalls für sich selbst und etwaige minderjährige Begleitpersonen unser Formular zur Haftungsfreistellung und zum Haftungsverzicht unterschreiben oder elektronisch bestätigen, das Ihnen vor der geplanten Abfahrtszeit ausgehändigt wird.
  • Wir behalten uns das Recht vor, den Service zu verweigern oder Gäste jederzeit von einem Schiff, einer Veranstaltung oder einem Gelände zu entfernen, wenn wir dies nach eigenem Ermessen für notwendig erachten (1) aus angemessenen Sicherheitsgründen, (2) wenn ein Gast anderen Gästen, Besatzungsmitgliedern oder Agenten Unbehagen, Unannehmlichkeiten oder Ärger bereitet, oder (3) wenn das Verhalten eines Gastes als Bedrohung für die Sicherheit, die gute Ordnung oder die Disziplin angesehen wird.
  • Im Interesse der Sicherheit der Besatzung und der Gäste werden alle Personen, Geldbörsen, Handtaschen und Rucksäcke vor dem Betreten des Schiffes durchsucht. Wir behalten uns das Recht vor, Taschen, Pakete oder andere Gegenstände nicht zuzulassen und mit unbeaufsichtigten Gegenständen, Taschen, Rucksäcken oder Gepäckstücken so zu verfahren, wie es das Management für angemessen hält.
  • Wir haften in keiner Weise für persönliche Gegenstände, die verloren gehen oder gestohlen werden, während Sie sich in unseren Räumlichkeiten aufhalten oder an unseren Dienstleistungen teilnehmen.
  • Eingeschränkte und gefährliche Gegenstände sind streng verboten.
  • Essen und Trinken im Freien ist nicht gestattet.
  • Der Konsum von illegalen oder kontrollierten Substanzen, einschließlich des Rauchens von Marihuana, und/oder das Rauchen von Tabak, E-Zigaretten oder anderen Produkten, die Dampf oder Rauch erzeugen, ist streng verboten.
  • Mit dem Kauf einer Eintrittskarte und/oder dem Betreten des Geländes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Bild oder Ihr Konterfei in Live- oder aufgezeichneten Audio-, Video- oder Fotodisplays oder anderen Übertragungen, Ausstellungen, Veröffentlichungen oder Reproduktionen, die von oder an einem unserer Standorte gemacht werden, zu jedem Zweck erscheinen.
  • Alle Touren können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
  • Der tatsächliche Einsatz des Schiffes für die Tour wird nicht garantiert und es kann ohne vorherige Ankündigung ein anderes Schiff eingesetzt werden.
  • Es liegt in der Verantwortung jedes Gastes, pünktlich zu erscheinen und spätestens 30 Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit im vorgesehenen Aufenthaltsbereich zu sein. Wir sind nicht verantwortlich für eine Rückerstattung oder eine andere Entschädigung, wenn der Gast seine geplante Abfahrtszeit verpasst oder ihm der Zugang verweigert wird, weil er die Bedingungen nicht einhält.
  • Für den Fall, dass wir aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind, eine erworbene Dienstleistung zu erbringen, besteht unsere einzige Verpflichtung bei Direktkäufen in der Erstattung des Kaufpreises, den Sie für die betreffende Dienstleistung bezahlt haben.

4. Kleidung

Alle Gäste müssen zu jeder Zeit angemessene Kleidung tragen, einschließlich Schuhe und Hemd. Wir behalten uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Haftung Personen, die Kleidung tragen, die wir für unangemessen halten oder die das Erlebnis anderer Gäste beeinträchtigen könnten, den Service zu verweigern oder zu entfernen.

5. Recht auf Verwaltung

Wir behalten uns das Recht vor, sind aber nicht dazu verpflichtet:

  • Überwachung oder Überprüfung der Käufe und Dienstleistungen auf Verstöße gegen die Geschäftsbedingungen und die Einhaltung unserer Bedingungen und Richtlinien
  • Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden zu erstatten und/oder rechtliche Schritte gegen jeden einzuleiten, der gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt
  • den Zugang zu oder die Verfügbarkeit von Diensten zu verweigern oder einzuschränken, wenn Sie gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Gesetz oder eine unserer Bestimmungen oder Richtlinien verstoßen
  • die Dienste in einer Weise zu verwalten, die dem Schutz unserer Rechte und des Eigentums Dritter dient oder die ordnungsgemäße Funktion der Dienste erleichtert
  • Überprüfung von Gästen, die Dienstleistungen kaufen oder an ihnen teilnehmen, oder Versuch, die Angaben dieser Gäste zu überprüfen

Ohne irgendeine andere Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuschränken, behalten wir uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Vorankündigung oder Haftung einer Person den Zugang zu und die Nutzung eines Dienstes zu verweigern, aus welchem Grund auch immer oder ohne jeglichen Grund, einschließlich und ohne Einschränkung bei Verletzung von Zusicherungen, Garantien oder Vereinbarungen, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sind, oder von Anwendungsgesetzen oder Vorschriften.

 

6. Änderungen der Bedingungen

Wir können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Richtlinien in Bezug auf die Dienste oder Käufe jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen aktualisieren oder überarbeiten, indem wir diese Seite mit den Änderungen aktualisieren. Sie sollten diese Seite regelmäßig besuchen, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen, da diese für Sie im vollen Umfang des geltenden Rechts verbindlich sind. Jegliche Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich erfolgen und auf dieser Seite aktualisiert werden. Wenn jemand anbietet oder versucht, die Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, handelt er oder sie nicht als Vertreter für uns oder spricht in unserem Namen. Sie dürfen sich nicht auf Erklärungen oder Mitteilungen von Personen verlassen, die vorgeben, in unserem Namen zu handeln, und sollten auch nicht im Vertrauen darauf handeln, sondern sich ausschließlich auf die hier dargelegten Geschäftsbedingungen verlassen.

7. Risikoübernahme

Sie und alle Passagiere übernehmen das gesamte Gefahren- und Verletzungsrisiko bei der Teilnahme an den Dienstleistungen. Sie und alle Passagiere übernehmen das Risiko von Gefahren und Verletzungen bei der Teilnahme an den Diensten. Sie oder ein Passagier können nicht für den Verlust des Lebens oder Körperverletzungen verklagt werden, es sei denn, Sie melden uns Ihren Anspruch innerhalb von sechs Monaten nach dem Vorfall schriftlich. Alle anderen Ansprüche können nur dann geltend gemacht werden, wenn sie uns innerhalb von dreißig Tagen nach Abschluss der jeweiligen Dienstleistung oder dem Datum des Vorfalls schriftlich mitgeteilt werden, je nachdem, was früher eintritt.

8. Datenschutz

Alle persönlichen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, unterliegen unserer Datenschutzrichtlinie, die die Erfassung und Verwendung der bereitgestellten Informationen regelt. Sie verstehen, dass Sie durch die Nutzung der Dienste und alle Käufe der Erfassung und Verwendung (wie in unserer Datenschutzerklärung dargelegt) zustimmen. Datenschutzrichtlinie) dieser Informationen zustimmen. Im Rahmen der der Bereitstellung der Dienste kann es erforderlich sein, Ihnen bestimmte Mitteilungen zukommen zu lassen, wie z. B. Dienstankündigungen, Verwaltungsmitteilungen und Benachrichtigungen über Kundenfeedback. Diese Mitteilungen werden als Teil der von uns bereitgestellten Dienste betrachtet, und Sie können sich unter Umständen nicht gegen den Erhalt dieser Mitteilungen entscheiden.

9. Geltendes Recht

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ihre Auslegung unterliegen, soweit zulässig, dem allgemeinen Seerecht der Vereinigten Staaten von Amerika; soweit ein solches Seerecht nicht anwendbar ist, unterliegen sie den Gesetzen der Provinz Ontario in Kanada und sind entsprechend auszulegen.

10. Entschädigung

SIE VERPFLICHTEN SICH, DIE HORNBLOWER GROUP, INC. UND IHRE MUTTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, FRANCHISENEHMER, VERTRETER, LIZENZGEBER, GESCHÄFTSPARTNER UND LIEFERANTEN (ZUSAMMEN "HORNBLOWER GROUP UNTERNEHMENSFAMILIE") VON UND GEGEN ALLE TATSÄCHLICHEN ODER ANGEDROHTEN ANSPRÜCHE, KLAGEN ODER FORDERUNGEN, HAFTUNGEN UND VERGLEICHE (EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, ANGEMESSENER RECHTSANWALTS- UND BUCHHALTUNGSKOSTEN) ZU VERTEIDIGEN UND SCHADLOS ZU HALTEN, DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG DER DIENSTE IN EINER ART UND WEISE ERGEBEN (ODER ANGEBLICH ERGEBEN SOLLEN), DIE GEGEN GELTENDES RECHT ODER DIESE BEDINGUNGEN VERSTÖSST. Diese Bestimmung verpflichtet Sie nicht dazu, ein Mitglied der Hornblower Group Family of Companies für unlautere Geschäftspraktiken einer solchen Partei oder für Betrug, Täuschung, falsche Versprechungen, Falschdarstellungen oder Verheimlichung, Unterdrückung oder Auslassung einer wesentlichen Tatsache in Verbindung mit den Dienstleistungen zu entschädigen.

11. Haftungsausschluß

WIR ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF JEGLICHE PERSONEN- ODER SACHSCHÄDEN. DIES IST EINE UMFASSENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, DIE FÜR ALLE SCHÄDEN JEGLICHER ART GILT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, FOLGE-, STRAF- ODER BESONDERE SCHÄDEN, DATEN-, EINKOMMENS- ODER GEWINNVERLUSTE, VERLUSTE ODER SCHÄDEN AN EIGENTUM UND ANSPRÜCHE DRITTER.

ZUSÄTZLICH ZU DEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN, DIE IN DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GEWÄHRT WERDEN, BEHALTEN WIR AUCH ALLE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN EIN, DIE SCHIFFSEIGNERN UND REISEVERANSTALTERN AUFGRUND VON GESETZEN ODER RECHTSVORSCHRIFTEN GEWÄHRT WERDEN, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG DERJENIGEN, DIE IN 46 UNITED STATES CODE APP. ABSCHNITTE 30501 30511. IM GRÖSSTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN AUSMASS, EINSCHLIESSLICH 46 UNITED STATES CODE APP. SECTIONS 30501-30511, VERPFLICHTEN SIE SICH, IN IHREM EIGENEN NAMEN UND IM NAMEN ALLER IHRER ERBEN, NACHFOLGER UND BEVOLLMÄCHTIGTEN, UNS NICHT ZU VERKLAGEN UND KEINE ANSPRÜCHE ODER KLAGEN BEI AUSLÄNDISCHEN, BUNDESSTAATLICHEN, STAATLICHEN ODER LOKALEN BEHÖRDEN ODER GERICHTEN GEGEN UNS ZU ERHEBEN ODER ERHEBEN ZU LASSEN, DIE SICH AUS DEM SERVICE ODER DIESEN BEDINGUNGEN ERGEBEN ODER DARAUF ZURÜCKZUFÜHREN SIND.

IHR EINZIGES RECHTSMITTEL BESTEHT DARIN, DIE NUTZUNG DER DIENSTE EINZUSTELLEN. IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN SIND EINSCHRÄNKUNGEN FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SIE MÖGLICHERWEISE NICHT GELTEN. UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN IN DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ÜBERSTEIGT UNSERE GESAMTHAFTUNG IHNEN GEGENÜBER FÜR ALLE VERLUSTE, SCHÄDEN UND KLAGEGRÜNDE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG, PFLICHTVERLETZUNG ODER ANDERWEITIG, IN KEINEM FALL DEN BETRAG DER VON IHNEN AN UNS GELEISTETEN ZAHLUNGEN.

Das neuartige Coronavirus COVID-19 wurde von der Weltgesundheitsorganisation zu einer weltweiten Pandemie erklärt. COVID-19 ist extrem ansteckend und wird vermutlich hauptsächlich durch den Kontakt von Mensch zu Mensch übertragen.

In Übereinstimmung mit den geltenden Richtlinien hat das Unternehmen umfassende Präventivmaßnahmen ergriffen, um die Einführung und Verbreitung von COVID-19 während der Nutzung des Dienstes zu verhindern; trotz unserer Bemühungen können wir jedoch nicht garantieren, dass Sie oder Mitglieder Ihrer Gruppe während der Nutzung des Dienstes nicht mit COVID-19 in Kontakt kommen.

Ohne die vorstehende Haftungsbeschränkung einzuschränken, gelten daher die folgenden Bedingungen für den Dienst:

  1. ÜBERNAHME DES RISIKOS - Sie erkennen an, dass COVID-19 ansteckend ist und dass Sie trotz unserer Bemühungen, solche Gefahren zu minimieren, während Ihrer Teilnahme am Service mit COVID-19 in Berührung kommen oder infiziert werden können, und dass eine solche Infektion zu Verletzungen, Krankheiten, dauerhaften Behinderungen oder zum Tod führen kann. Sie sind sich bewusst, dass das Risiko, mit COVID-19 in Berührung zu kommen oder infiziert zu werden, aus Handlungen, Unterlassungen oder Fahrlässigkeit von Ihnen selbst oder anderen resultieren kann. Sie übernehmen alle vorgenannten Risiken und sind allein verantwortlich für alle daraus resultierenden Verletzungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Personenschäden, Behinderungen und Tod), Krankheiten, Schäden, Verluste, Ansprüche, Haftungen oder Kosten in Verbindung mit COVID-19, die Ihnen in Verbindung mit dem Dienst entstehen können ("Ansprüche").
  2. GASTVERZICHT AUF DIE HAFTUNG DES UNTERNEHMENS - Sie stellen uns, unsere Mitarbeiter, Agenten und Vertreter von allen Ansprüchen frei, verpflichten sich, uns nicht zu verklagen, zu entlasten und schadlos zu halten, einschließlich aller Verbindlichkeiten, Ansprüche, Klagen, Schäden, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die sich daraus ergeben oder damit zusammenhängen. Diese Freistellung schließt alle Ansprüche ein, die auf Handlungen, Unterlassungen oder Fahrlässigkeit von uns oder unseren Mitarbeitern, Bevollmächtigten, Vertretern, Verkäufern und unabhängigen Auftragnehmern beruhen, unabhängig davon, ob eine COVID-19-Infektion vor, während oder nach der Teilnahme an dem Dienst auftritt.

 

12. Rechtsstreitigkeiten und Vereinbarung eines Schiedsgerichtsverfahrens

Bitte lesen Sie die folgenden Klauseln sorgfältig durch, da sie sich erheblich auf Ihre gesetzlichen Rechte auswirken können, einschließlich Ihres Rechts, vor Gericht Klage zu erheben.

  1. Erste Streitschlichtung. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Bedenken bezüglich der Nutzung der Dienste haben. Die meisten Bedenken können schnell auf informellem Wege gelöst werden. Wir bemühen uns nach Treu und Glauben, Streitigkeiten, Ansprüche, Fragen oder Unstimmigkeiten direkt durch Beratung und Verhandlungen in gutem Glauben beizulegen, was eine Voraussetzung dafür ist, dass eine der Parteien ein Gerichts- oder Schiedsverfahren einleitet.
  2. Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsgerichtsverfahrens. Wenn die Parteien innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem die informelle Streitbeilegung gemäß den oben genannten ersten Mitteln zur Streitbeilegung erfolgt ist, keine einvernehmliche Lösung erzielen, kann jede Partei ein verbindliches Schiedsverfahren einleiten. Alle Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (einschließlich des Zustandekommens, der Erfüllung und der Verletzung), der Beziehung der Parteien zueinander und/oder Ihrer Nutzung der Dienste ergeben, werden durch ein verbindliches Schiedsverfahren endgültig entschieden, das auf vertraulicher Basis von der American Arbitration Association (AAA") in Übereinstimmung mit den Bestimmungen ihrer Verbraucherschiedsgerichtsordnung verwaltet wird, unter Ausschluss aller Regeln oder Verfahren, die Sammelklagen regeln oder zulassen. Das Schiedsgericht und nicht ein Bundes-, Landes- oder lokales Gericht oder eine Behörde ist ausschließlich für die Beilegung aller Streitigkeiten zuständig, die sich aus der Auslegung, Anwendbarkeit, Durchsetzbarkeit oder dem Zustandekommen dieser Geschäftsbedingungen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Behauptung, dass diese Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder anfechtbar sind. Der Schiedsrichter ist befugt, alle Rechtsbehelfe zu gewähren, die vor einem Gericht nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zur Verfügung stehen würden. Der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist für die Parteien bindend und kann von jedem zuständigen Gericht als Urteil anerkannt werden. Die Auslegung und Durchsetzung dieser Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren unterliegt dem Bundesschiedsgerichtsgesetz.
  3. Verzicht auf Sammelklagen und Gruppenschiedsverfahren. Die Parteien vereinbaren ferner, dass jedes Schiedsverfahren nur in ihrer individuellen Eigenschaft und nicht als Sammelklage oder andere repräsentative Klage durchgeführt wird, und die Parteien verzichten ausdrücklich auf ihr Recht, eine Sammelklage einzureichen oder Rechtshilfe auf einer Gruppenbasis zu suchen. Wenn ein Gericht oder ein Schiedsrichter feststellt, dass der in diesem Absatz dargelegte Verzicht auf Sammelklagen aus irgendeinem Grund ungültig oder nicht durchsetzbar ist oder dass ein Schiedsverfahren auf der Grundlage von Sammelklagen durchgeführt werden kann, dann gilt die oben im Abschnitt Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren dargelegte Schiedsklausel in ihrer Gesamtheit als null und nichtig und es wird davon ausgegangen, dass die Parteien nicht vereinbart haben, Streitigkeiten zu schlichten.
  4. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten. Soweit die im obigen Abschnitt über die Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsverfahrens dargelegten Bestimmungen nicht anwendbar sind, vereinbaren die Parteien, dass alle Rechtsstreitigkeiten zwischen ihnen ausschließlich vor einzelstaatlichen oder bundesstaatlichen Gerichten in der Provinz Ontario in Kanada ausgetragen werden sollen. Die Parteien erklären sich ausdrücklich mit der ausschließlichen Zuständigkeit der dortigen Gerichte einverstanden.
  5. Die hierin erteilte Lizenz ist widerruflich, wenn der Fluggast den Flugscheinpreis zurückerstattet bekommt.

13. Nicht-Verzicht

Unser Versäumnis, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung.

14. Trennbarkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtswidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar sein, gilt diese Bestimmung oder dieser Teil der Bestimmung als von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abtrennbar und berührt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

15. Zuweisung

Wir können unsere Rechte im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen ohne Ihre Zustimmung abtreten.

Stadtkreuzfahrten UK

Stadtkreuzfahrten UK

Die meisten Geschäftsbedingungen gelten für alle Produkte. Bitte beachten Sie, dass die Bedingungen je nach Standort und Art des Dienstes variieren können. Bitte lesen Sie alle Bedingungen sorgfältig durch, um zu sehen, welche Bedingungen für Ihren Standort und Ihre Dienstleistung gelten.

 

  1. Dienstleistungen
  • Sightseeing umfasst den täglichen Londoner Liniendienst zwischen den Piers Westminster, Bankside, Waterloo, Tower und Greenwich, die Schiffe von Poole, die von den Piers Poole und Swanage verkehren, und den Yorker Dienst, der von den Piers Kings Staith und Lendal Landing aus verkehrt.
  • Zu den Erlebnissen gehören die Londoner Themse-Rundfahrt, die Yorker Selbstfahrervermietung und alle Kreuzfahrten, bei denen Speisen, Getränke und Unterhaltung angeboten werden.
  • Thamesjet deckt Londons Hochgeschwindigkeits-Schlauchbootdienst ab.

2. Bedingungen für den Kauf

  • Alle Preise auf unserer Website sind in Pfund Sterling angegeben.
  • Einmal gekaufte Tickets sind nicht erstattungsfähig.
  • Sie müssen im Besitz eines gültigen und vollständig bezahlten Papiertickets oder eines elektronischen Tickets sein, das für die betreffende Reise zur Einsichtnahme bereitliegt. Die Fahrscheine müssen vor der Einschiffung vorgelegt werden oder sichtbar sein und mit einem elektronischen Gerät gescannt werden können.
  • Sie müssen Ihren Fahrausweis während der Fahrt jederzeit zur Kontrolle bereithalten und ihn auf Verlangen eines Mitglieds unserer Besatzung, eines Polizeibeamten oder einer anderen befugten Person zur Überprüfung aushändigen.
  • Alle Tickets bleiben unser Eigentum und Sie müssen sie nach Beendigung der Nutzung zurückgeben, wenn wir dies verlangen.
  • Die Fahrscheine können nur von der Person benutzt werden, für die sie gekauft oder ausgestellt wurden. Die Fahrkarten können mit einem Strichcode versehen und vor dem Einsteigen gescannt werden. Fahrkarten, die kopiert, weiterverkauft oder weitergegeben werden, sind ungültig.
  • Wenn Fahrkarten für Fahrten mit den Diensten mehrerer Betreiber erhältlich sind, gelten die Bedingungen des jeweiligen Betreibers, dessen Dienst für jeden Teil der Reise genutzt wird, für diesen Teil der Reise. Die Bedingungen von Drittanbietern sind auf Anfrage erhältlich.
  • Wenn Sie außerhalb der Gültigkeitsdauer Ihres Fahrscheins oder vor oder nach der Gültigkeitsdauer reisen möchten, können Sie zur Zahlung eines zusätzlichen Fahrpreises aufgefordert werden. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen die Beförderung zu verweigern oder Sie aufzufordern, von Bord zu gehen, wenn der Zuschlag nicht gezahlt wird.
  • Wenn Sie einen Fahrschein mit einer Kredit- oder Debitkarte kaufen, auf die Sie keinen Rechtsanspruch haben, ist der Fahrschein ab dem Ausstellungsdatum ungültig und Sie müssen den vollen Fahrpreis für alle Fahrten bezahlen, die mit diesem Fahrschein durchgeführt wurden.
  • Wir bemühen uns zwar, dass alle auf unseren Websites angezeigten Informationen, insbesondere die Zeiten und Preise, korrekt sind, aber es ist möglich, dass Fehler auftreten. Wenn wir einen Fehler im Preis eines von Ihnen gekauften Tickets entdecken, werden wir versuchen, Sie so schnell wie möglich zu informieren und Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihren Kauf entweder zum korrekten Preis zu bestätigen oder zu stornieren. Sollten wir Sie aus irgendeinem Grund nicht kontaktieren können, behalten wir uns das Recht vor, den Kauf als storniert zu betrachten.
  • Wenn Sie bei der Einschiffung ein Ticket mit falschem Preis vorlegen, behalten wir uns das Recht vor, das Ticket zurückzuziehen, es zu stornieren und die Reise zu verweigern, bis Sie ein anderes Ticket zum korrekten Preis für die geplante Reise gekauft haben. Bei einer Stornierung unter diesen Umständen haben Sie Anspruch auf eine vollständige Erstattung der von Ihnen gezahlten Beträge.
  • An der Anlegestelle und an Bord unserer Schiffe werden folgende Zahlungsmittel akzeptiert: Visa Credit / Debit, Visa Corporate Credit / Debit, Mastercard Credit / Debit, Mastercard Corporate Credit / Debit, American Express.
  • Die folgenden Zahlungsmethoden werden online akzeptiert: Visa Credit / Debit, Visa Corporate Credit / Debit, Mastercard Credit / Debit, Mastercard Corporate Credit / Debit, American Express und Maestro.
  • Sightseeing
  • Sie können an Bord eines unserer Ausflugsschiffe gehen, sofern Sie eine gültige Fahrkarte haben, die für Ihre Reise verfügbar ist. Unsere Sightseeing-Dienste sind oft sehr gut besucht, so dass wir nicht garantieren können, Ihnen einen Sitzplatz oder überhaupt einen Platz auf einem bestimmten Schiff oder einer bestimmten Fahrt zu geben.
  • Kinder unter fünf Jahren können kostenlos reisen, sofern sie vom Inhaber einer Fahrkarte begleitet werden und keinen Sitzplatz unter Ausschluss eines Vollzahlers belegen. Diese Möglichkeit ist auf maximal drei Kinder pro Fahrkarteninhaber begrenzt. Kinder im Alter von 5 (fünf) bis einschließlich 15 (fünfzehn) Jahren können zum Kindertarif reisen, außer auf Strecken, auf denen keine Kindertarife angeboten werden.
  • Kinder unter 16 Jahren müssen von einem Erwachsenen (16 Jahre +) begleitet werden.
  • Erlebnisse
  • Fahrkarten für "Erlebnis"-Produkte gelten für bestimmte Fahrten, und ungeachtet der Tatsache, dass wir nicht garantieren können, dass ein bestimmter Dienst durchgeführt wird, stellt eine gültige Fahrkarte sicher, dass Platz für angemeldete Fahrgäste vorhanden ist. Sollten wir in Ausnahmefällen aus unvorhergesehenen Gründen einen Dienst nicht durchführen können, werden wir Sie so früh wie möglich kontaktieren.
  • Einige "Erlebnis"-Kreuzfahrten sind nur für Erwachsene zugänglich. Preise und Alterskategorien können von Produkt zu Produkt variieren. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Website.
  • Thamesjet
  • Thamesjet behält sich das Recht vor, die Buchungszeit oder das Datum zu ändern, wenn die Mindestpassagierzahl dreißig Minuten vor der Abfahrt nicht erreicht wird.
  • Die Passagiere sollten sich mindestens 30 Minuten vor der planmäßigen Abfahrt an der Anlegestelle einfinden. Andernfalls kann es passieren, dass wir Sie nicht an Bord lassen können. Bei Verspätung einer geplanten Abfahrt haben Sie keinen Anspruch auf eine Umbuchung oder Erstattung.
  • Kombi-Tickets
  • Alle von uns ausgestellten Tickets, die Attraktionen von Drittanbietern beinhalten, unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters der Attraktion. Wir übernehmen keine Haftung in Bezug auf die Leistung oder die Bereitstellung der Attraktion, die wir als Vertreter des Attraktionsanbieters verkaufen.

3. Ersatztickets und Erstattung

  • Wenn Ihr Ticket verloren geht, beschädigt wird oder nicht mehr lesbar ist, können wir es nach unserem Ermessen kostenlos ersetzen, sofern wir bestätigen können, dass es gültig ist. Um Ihren Kauf zu überprüfen, benötigen wir Ihre City Cruises-Buchungsreferenz, die in Ihrer Bestätigungs-E-Mail enthalten und auf der Originalseite des Tickets angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist, Ihren Ticketkauf mit Ihrer Kredit- oder Debitkartenreferenz zu überprüfen, da diese nicht die Details des/der gekauften Tickets enthält.
  • Wir übernehmen keine Haftung für Verluste, die sich daraus ergeben, dass wir eine angekündigte Leistung nicht oder nur mit Verzögerung erbringen, aus welchem Grund auch immer. Wir können jedoch nach unserem Ermessen eine Erstattung für ein Ticket in Betracht ziehen, das nicht oder nur teilweise genutzt wurde, weil wir die beworbene Dienstleistung, für die das Ticket gekauft wurde, nicht erbracht haben.
  • Erstattungen werden nur unter den oben beschriebenen Umständen gewährt.
  • Nach Ablauf des Gültigkeitsdatums des Tickets ist keine Rückerstattung mehr möglich. Alle Anträge auf Rückerstattung oder Ersatzticket(s) müssen schriftlich an The Reservations Manager, City Cruises ltd, Unit 6, 1 Mill Street, Scotts Sufference Wharf, London, SE1 2DF, England, gerichtet werden und die entsprechenden gekauften Tickets, Ihre City Cruises-Buchungsreferenz (die in Ihrer Bestätigungs-E-Mail und auf der Original-Ticketseite enthalten ist) sowie eine etwaige Zahlungsreferenz, die bei der Bestätigung Ihres Kaufs ausgestellt wurde, enthalten. Erstattungen können nicht an einem anderen Ort oder auf andere Weise genehmigt oder abgewickelt werden.
  • Eventuell vereinbarte Rückerstattungen erfolgen ausschließlich nach unserem Ermessen und ohne Präjudiz.
  • Wir behalten uns das Recht vor, ein Ticket jederzeit zurückzuziehen, was wir jedoch nicht ohne triftigen Grund tun werden.
  • London: Wenn ein Produkt nach einer Transaktion an Bord nicht mehr verfügbar ist, besteht die einzige Abhilfe in einem Ersatz oder einer Erstattung.

4. Umdisponierung und Änderungen

  • Sightseeing
  • London und Poole: Fahrkarten können bis einschließlich des Reisetages (Montag bis Sonntag, vor 17:30 Uhr) kostenlos umgetauscht werden.
  • York: Die Fahrkarten können bis zu 72 Stunden vor dem Reisetag für bis zu 10 Personen kostenlos umgebucht werden (Montag bis Sonntag, vor 17:30 Uhr)
  • Zusätzlich zu den oben genannten Kündigungsfristen können Buchungen nur innerhalb von 12 Monaten nach dem ursprünglich gebuchten Reisedatum umgebucht werden.
  • Erlebnisse
  • Die Arbeitstage beziehen sich auf die Verfügbarkeit des Büropersonals und nicht auf die Betriebstage, die das ganze Jahr über verlängert werden.
  • Alle angebotenen "Erlebnis"-Produkte basieren auf dem Kauf von Tickets für bestimmte Daten und Zeiten. Buchungen für weniger als zehn Personen können unter Einhaltung einer Frist von drei Arbeitstagen geändert werden.
  • Buchungen für elf bis zwanzig Personen können unter Einhaltung einer Frist von mindestens vierzehn Arbeitstagen geändert werden.
  • Buchungen für einundzwanzig bis fünfundfünfzig Personen können geändert werden, wenn sie mindestens achtundzwanzig Arbeitstage vorher angekündigt werden.
  • Buchungen für mehr als sechsundfünfzig Personen können geändert werden, sofern sie mindestens 56 Arbeitstage im Voraus angekündigt werden.
  • Zusätzlich zu den oben genannten Kündigungsfristen können Buchungen nur innerhalb von 12 Monaten nach dem ursprünglich gebuchten Reisedatum umgebucht werden.
  • York: Ausgenommen sind Party Nights Afloat. Änderungen sind mit einer Vorankündigung von 90 Tagen möglich.
  • Thamesjet
  • Buchungen für eine bis vier Personen können mit einer Frist von drei Arbeitstagen vor dem Reisedatum geändert werden, sofern ein alternatives Datum und eine alternative Uhrzeit verfügbar sind. Für eine solche Umbuchung kann eine Verwaltungsgebühr von £ 25 erhoben werden.
  • Buchungen für fünf bis zwölf Passagiere können mit einer Frist von vierzehn Tagen vor dem Reisedatum geändert werden, sofern eine alternative Zeit und ein alternatives Datum verfügbar sind. Für eine solche Umbuchung kann eine Verwaltungsgebühr von 25 £ erhoben werden.
  • Änderungen können innerhalb von 72 Stunden vor der geplanten Abfahrt nicht berücksichtigt werden.
  • Sonderveranstaltungen für London und Poole:
  • Für Tickets für Sonderveranstaltungen wie Silvester gelten andere Stornierungsfristen als für normale Erlebnisse. Diese Einzelheiten werden zum Zeitpunkt der Buchung bekannt gegeben und auf unserer Website veröffentlicht.

5. Verdacht auf Schwarzfahren und Fahrscheinmanipulation

  • Wenn wir der Meinung sind, dass Sie eine Fahrkarte zum Betrug benutzt oder versucht haben zu benutzen, können wir die Fahrkarte stornieren und nicht neu ausstellen. In diesem Fall verlieren Sie das Recht auf eine Rückerstattung für den nicht genutzten Teil. Wenn wir ausreichende Gründe für die Annahme haben, dass Sie versucht haben, uns zu betrügen, können wir rechtliche Schritte gegen Sie einleiten.
  • Ihre Fahrkarte ist ungültig, wenn wir glauben, dass sie absichtlich manipuliert wurde oder wenn sie so beschädigt ist, dass sie nicht mehr gelesen werden kann. Bei Verdacht auf Manipulation wird die Fahrkarte nicht ersetzt und Sie müssen die Fahrkarte auf Aufforderung eines unserer Mitarbeiter zurückgeben.

6. Zugang

  • Wenn Sie einen Betreuer oder eine andere Begleitperson benötigen, müssen Sie über gültige Fahrkarten für alle Beteiligten verfügen und alle Fahrgäste müssen in der Lage sein, allein oder mit Hilfe einer Begleitperson sicher und zügig an Bord zu gehen.
  • Poole:
  • Die Schiffe, die von Poole und Swanage Piers aus verkehren, sind nicht rollstuhlgerecht. Die Besatzung kann aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen keine Passagiere in unsere Schiffe tragen oder heben.
  • Wenn Sie als gehörlos registriert sind, können Sie von einem Hörhund für Gehörlose begleitet werden.
  • London und York:
  • Zur Vermeidung von Unfällen und im Interesse der Gesundheit, der Sicherheit und des Komforts unserer Fahrgäste dürfen Rollstühle den Zugang zu Sicherheits- und Rettungseinrichtungen, Gängen, Treppen und Durchgängen nicht behindern.
  • Wenn Sie einen Rollstuhl benutzen, müssen Sie genügend Helfer haben, damit Sie Ihre Reise sicher antreten können, einschließlich des Ein- und Aussteigens. Die Besatzung kann aus Gründen der Gesundheit und Sicherheit keine Passagiere auf unsere Schiffe tragen oder heben. Dies gilt nicht für Thamesjet, bitte lesen Sie die speziellen Bedingungen für Thamesjet.
  • Sightseeing
  • Nicht alle unsere Schiffe sind für Passagiere im Rollstuhl ausgelegt oder angepasst. Wenn Sie mit einem Ausflugsschiff reisen möchten, müssen Sie möglicherweise auf ein rollstuhlgerechtes Schiff warten.
  • Selbst auf Schiffen, die für den Zugang von Rollstuhlfahrern ausgelegt oder angepasst sind, ist es unter Umständen nicht möglich, dass Sie in einem Rollstuhl an einem Tisch sitzen. Wir haben nur begrenzt Platz, um Rollstühle an Bord unterzubringen, und können daher nur eine begrenzte Anzahl von Rollstühlen befördern. Es kann sein, dass wir größere oder schwerere elektronische Rollstühle nicht verstauen und befördern können. Um Enttäuschungen zu vermeiden, kontaktieren Sie uns bitte vor der Reise.
  • Erlebnisse
  • London: Wenn Sie eines unserer "Experience"-Produkte buchen möchten, wenden Sie sich bitte zuerst an unsere Reservierungsabteilung, um zu prüfen, ob der Zugang möglich ist.
  • York: Die York-Schiffe sind nicht in der Lage, auf einer Erlebniskreuzfahrt einen Rollstuhlfahrer aufzunehmen.
  • Thamesjet
  • Die Schiffe von Thamesjet sind aus Sicherheitsgründen nicht für Passagiere im Rollstuhl ausgelegt oder angepasst. Die Passagiere müssen selbständig mobil sein.
  • Alle Passagiere müssen unabhängig voneinander mobil genug sein, um unsere Schiffe betreten und verlassen zu können. Selbst bei ruhigem Wetter kann es während des Ein- und Aussteigens zu Schiffsbewegungen kommen, die ein Verlassen der Anlegestelle zur Folge haben können.
  • Die Sitze im Thamesjet sind 37 Zoll breit. Die Sitze sind so ausgelegt, dass zwei Erwachsene darin Platz finden. Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht bequem mit einem weiteren Erwachsenen neben sich sitzen können, kann Ihnen die Beförderung auf der gewünschten Strecke verweigert werden. Wenn es der Platz und der Zeitplan zulassen, wird Ihnen eine alternative Reise angeboten, was jedoch nicht garantiert werden kann.

7. Gepäck, Habseligkeiten und Tiere

  • Wir behalten uns das Recht vor, die Beförderung von Gepäck einzuschränken, wenn erhöhte Sicherheitsvorkehrungen erforderlich sind, und Ihnen die Mitnahme von Gegenständen an Bord eines Schiffes zu verweigern.
  • Sie dürfen keine gefährlichen oder entzündlichen Stoffe mit an Bord nehmen.
  • Sightseeing & Erlebnisse
  • Aus Sicherheitsgründen und im Interesse des Komforts der Fahrgäste müssen wir die Menge und die Art des Gepäcks, einschließlich Kinderwagen und Einkaufswagen, die Sie auf unseren Flügen mitnehmen können, beschränken. Sie können nach Ermessen der Besatzung folgende Gegenstände mitnehmen, sofern sie den Zugang zu Sicherheits- und Rettungseinrichtungen, Gängen, Treppen oder Durchgängen nicht behindern und nicht auf Sitzen abgestellt werden:
  • Persönliches Gepäck
  • Kinderwagen und Buggys
  • Kinderwagen
  • Andere Gegenstände, sofern sie keine Gefahr für andere darstellen
  • London und Poole: Fahrräder
  • Andere Tiere als Blinden- oder Hörhunde (und gut erzogene Hunde für Poole und York) sind auf unseren Ausflugs- und Erlebnisschiffen erlaubt. Diese Hunde müssen während der gesamten Fahrt an der Leine geführt werden.
  • Thamesjet
  • Aus Sicherheitsgründen und im Interesse des Komforts der Passagiere sind an Bord der Thamesjet-Schiffe nur kleine Handgepäckstücke erlaubt. Größere Gegenstände können nach Ermessen des Personals und auf eigene Gefahr an Land gelassen und am Ende der Reise abgeholt werden.
  • Wir bedauern, dass wir aus Sicherheitsgründen keine Tiere, einschließlich Blinden- und Hörhunde, an Bord nehmen können. Blinden- und Hörhunde können mit ausdrücklicher Genehmigung und nach vorheriger Ankündigung auf die Einstiegsplattform gelassen werden.

8. Fundsachen

  • Wir gehen mit verlorenen Gegenständen in Übereinstimmung mit unseren Verfahren für Fundsachen um, die auf Anfrage eingesehen werden können.
  • Wenn Sie unbeaufsichtigte Gegenstände auf unseren Schiffen oder in unseren Einrichtungen finden, berühren Sie sie nicht, sondern alarmieren Sie bitte sofort ein Besatzungsmitglied.
  • Wenn wir der Meinung sind, dass unbeaufsichtigte Gegenstände eine Gefahr für die Sicherheit darstellen, kann die Polizei oder der Sicherheitsdienst hinzugezogen und der/die Gegenstand/e zerstört werden.
  • Wir sind nicht verantwortlich für Verzögerungen bei der Rückgabe von Eigentum, das auf unseren Schiffen zurückgelassen wurde.
  • Es liegt in Ihrer Verantwortung, verlorene Gegenstände abzuholen. Wenn Sie darum bitten, dass solche Gegenstände an Sie geschickt werden und wir uns bereit erklären, solche Vorkehrungen zu treffen, geschieht dies unter der Bedingung, dass Sie im Voraus für alle anfallenden Kosten aufkommen.

9. Fotografie

  • Der Kauf einer Eintrittskarte, das Betreten unseres Geländes und/oder die Teilnahme an einer Reise gilt als Zustimmung, dass Ihr Bild oder Ihr Abbild in einer Live- oder aufgezeichneten Audio-, Video- oder Fotoanzeige oder einer anderen Übertragung, Ausstellung, Veröffentlichung oder Reproduktion, die von oder an einem unserer Standorte gemacht wird, zu irgendeinem Zweck erscheinen darf.
  • Sie erklären sich außerdem damit einverstanden, dass das Urheberrecht und das geistige Eigentum an diesen Bildern bei uns und/oder einem autorisierten Dritten verbleibt.

10. Gesundheit und Sicherheit

  • Zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Sicherheit anderer müssen Sie den Anweisungen unserer Besatzung beim Ein- und Aussteigen oder an Bord eines unserer Schiffe Folge leisten. Anweisungen oder Ratschläge, die in den Sicherheitshinweisen an Bord enthalten sind, sollten befolgt werden.
  • Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie auf unseren Schiffen oder in den von uns kontrollierten oder genutzten Einrichtungen nicht rauchen (außer in den ausgewiesenen Raucherbereichen).
  • Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie auf unseren Schiffen oder in den von uns kontrollierten oder genutzten Einrichtungen keine Rollschuhe, Rollerblades, Hoverboards, Skateboards oder ähnliche Geräte benutzen.
  • Die Fahrgäste sollten davon ausgehen, dass sie gesundheitlich in der Lage sind, jede Reise, für die sie einen Fahrschein haben, anzutreten. Im Zweifelsfall sollten potenzielle Fahrgäste vor der Buchung ärztlichen Rat einholen.
  • Auf einigen Schiffen sind die Tische und Stühle fest installiert und können nicht bewegt werden. Größere oder weniger mobile Passagiere haben möglicherweise keinen Zugang zu solchen Sitzgelegenheiten. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung oder dem Einsteigen.
  • Thamesjet
  • Wasserdichte Jacken und Schwimmwesten werden den Passagieren zur Verfügung gestellt. Das Tragen von Schwimmwesten ist obligatorisch. Diese sind Eigentum von City Cruises ltd. und müssen am Ende der Reise zurückgegeben werden. Sollten die Schwimmwesten manuell aufgeblasen und/oder beschädigt werden, ohne dass ein Notfall vorliegt, wird eine Gebühr von £50 pro Weste auf den Namen des Hauptbuchenden erhoben.
  • Thamesjet kann nicht für die Wetterbedingungen während der Fahrt verantwortlich gemacht werden. Bitte kleiden Sie sich den Bedingungen entsprechend und bedenken Sie, dass es auf dem Fluss oft kühler ist als an der Küste. Flache Schuhe werden empfohlen. Schuhe mit hohen Absätzen oder anderes Schuhwerk, das das Boot beschädigen könnte, sind an Bord nicht erlaubt.
  • Aus Sicherheitsgründen beträgt die Mindestgröße für die Fahrt mit Thamesjet 135 cm. Die Anordnung der Sitze auf Thamesjet liegt im alleinigen Ermessen des Kapitäns, und für die Vordersitze müssen die Passagiere aufgrund des größeren Abstands zwischen Sitz und Handlauf deutlich über der Mindestgröße liegen.
  • Alle Kinder unter 16 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.
  • Der Verzehr von Speisen und Getränken an Bord der Thamesjet ist nicht gestattet.
  • Die Passagiere sollten sich selbst für ausreichend gesund halten, um diese Hochgeschwindigkeitsfahrt zu unternehmen, und im Zweifelsfall vor der Buchung ärztlichen Rat einholen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben, wird Thamesjet nicht für Personen empfohlen, die an Rücken- oder anderen Knochenleiden, Epilepsie, Schwindel, Diabetes, Angina oder Herzleiden leiden. Werdende Mütter sollten in jeder Phase der Schwangerschaft nicht reisen.

 

11. Führen Sie

Wir behalten uns das Recht vor, den Service zu verweigern oder Gäste jederzeit von einem Schiff, einer Veranstaltung oder einem Gelände zu entfernen, wenn wir dies nach eigenem Ermessen für notwendig erachten (1) aus angemessenen Sicherheitsgründen, (2) wenn ein Gast anderen Gästen, Besatzungsmitgliedern oder Agenten Unbehagen, Unannehmlichkeiten oder Ärger bereitet, oder (3) wenn das Verhalten eines Gastes als Bedrohung für die Sicherheit, die gute Ordnung oder die Disziplin angesehen wird.

12. Haftung und Verjährung

  • Unsere Haftung für Tod oder Körperverletzung, die sich aus unserer Fahrlässigkeit ergeben, übersteigt nicht die Grenzen des Übereinkommens über die Beschränkung der Haftung für Seeforderungen von 1976 und SI 1998 Nr. 1258 Absätze 4(b) und 7(e) (LLMC 1976), das unsere Haftung auf 175 000 Sonderziehungsrechte pro Passagier beschränkt.
  • Wir haften nicht für den Verlust, die Beschädigung oder die Verspätung von Personen oder deren Eigentum beim Ein- oder Ausschiffen oder während der Reise, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung wird durch die Fahrlässigkeit der Besatzung (einschließlich des Kapitäns) an Bord des Schiffes verursacht.
  • Den Passagieren wird empfohlen, nur so viele Wertsachen und Gegenstände an Bord zu bringen, wie sie sicher tragen können. Der gesamte persönliche Besitz liegt in der Verantwortung des Passagiers und muss jederzeit mitgeführt werden.
  • Unsere Haftung für den Verlust oder die Beschädigung von Eigentum übersteigt nicht die in Übereinstimmung mit dem LLMC 1976 festgelegte Grenze.
  • Wir haften nicht für indirekte oder Folgeschäden jeglicher Art, einschließlich entgangenem Gewinn.
  • Für den Fall, dass das LLMC 1976 nicht anwendbar ist, werden die Haftungsbeschränkungen gemäß dem Athener Übereinkommen von 1974 vertraglich in diesen Vertrag aufgenommen.
  • In dem Maße, in dem das LLMC 1976 Anwendung findet:
  • Unsere Haftung für Tod oder Körperverletzung oder für den Verlust oder die Beschädigung von Gepäck und Wertgegenständen, die auf unsere Fahrlässigkeit zurückzuführen sind, ist nach Maßgabe dieser Bedingungen beschränkt;
  • Wir haben Anspruch auf alle Beschränkungen, Rechte und Immunitäten, die durch das LLMC 1976 gewährt werden; und
  • Jeder von uns zu zahlende Schadenersatz bis zu den Höchstbeträgen des LLMC 1976 wird im Verhältnis zu einem etwaigen Mitverschulden des Fahrgastes und um den maximalen Selbstbehalt (falls zutreffend), der im LLMC 1976 festgelegt ist, reduziert.
  • Wir können nicht für eine Unterbrechung der Dienste verantwortlich gemacht werden, wenn wir auf Anweisungen von Dritten reagieren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die MCA, PLA und alle Notdienste.
  • Wir können nicht für Stornierungen oder Verspätungen oder andere Verluste verantwortlich gemacht werden, die sich aus Wetterbedingungen, Gezeiten, höherer Gewalt, Streiks, Terrorismus, Handlungen Dritter oder anderen Umständen ergeben, die außerhalb unserer Kontrolle liegen.
  • Wir behalten uns das Recht vor, bei Bedarf und ohne Vorankündigung die Fahrpläne zu ändern oder die Schiffe aus Sicherheitsgründen umzuleiten oder sie daran zu hindern, eine Anlegestelle anzulaufen. Auch wenn es sich dabei um Ausnahmefälle handelt, können wir nicht garantieren, dass alle Dienste gemäß den veröffentlichten Fahrplänen bzw. überhaupt durchgeführt werden.

13. Kundenkommentare und Feedback

  • Etwaige Beschwerden von Passagieren sollten innerhalb von vierzehn Tagen nach der Veranstaltung eingereicht werden. Sollten Sie Fragen zu Ihrer Kreuzfahrt haben, senden Sie bitte einen detaillierten schriftlichen Bericht an unser Kundenservice-Team und geben Sie dabei Ihre Buchungsnummer an
  • So kontaktieren Sie das City Cruises Kundenservice-Team:
  • Einheit 6, 1 Mill Street, Scott's Sufferance Wharf
    London, SE1 2DF, England
  • Was Sie erwarten können:
  • Sie sollten innerhalb von drei bis fünf Arbeitstagen nach Eingang Ihrer Beschwerde eine Empfangsbestätigung erwarten. Eine vollständige Untersuchung wird dann innerhalb von 10 bis 14 Arbeitstagen erfolgen. Bitte beachten Sie, dass besondere Ereignisse bis zu 28 Arbeitstage in Anspruch nehmen können.
  • Wenn Sie sich im Namen einer anderen Person beschweren, fügen Sie deren schriftliches Einverständnis Ihrer E-Mail bei, um das Verfahren zu beschleunigen.
  • Das Kundendienstteam ist bestrebt, Ihre Beschwerde innerhalb der vereinbarten Frist vollständig zu beantworten. Ist das Problem jedoch kompliziert, wird jede Verzögerung erklärt und Sie werden über den Fortgang der Angelegenheit auf dem Laufenden gehalten.

14. Recht und Gerichtsbarkeit

  • Im Falle von Streitigkeiten oder Ansprüchen zwischen City Cruises und einem oder mehreren Passagieren, die nicht einvernehmlich gelöst werden können, vereinbaren die Parteien, dass derartige Streitigkeiten nach englischem Recht entschieden werden sollen.
  • Die Parteien vereinbaren, dass alle Streitigkeiten von den englischen Gerichten beigelegt werden, die die ausschließliche Zuständigkeit haben.
  • Wenn Sie Ihre Tickets über einen Dritten/Vermittler erworben haben, klicken Sie bitte HIER.

Stadtrundfahrten US

Stadtrundfahrten US

  1. Einkaufsbedingungen
  • Alle Zahlungen sind ENDGÜLTIG und NICHT RÜCKZAHLBAR.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Ankunft Ihre Bestätigungsnummer und Ihren Nachnamen an.
  • Wir sind NICHT in der Lage, Gäste zu entschädigen oder umzuplanen, die ihre Fahrt aufgrund von Verkehr oder anderen Umständen verpassen.
  • Reservierungen werden nach Maßgabe der verfügbaren Plätze vorgenommen und erst nach Zahlungseingang bestätigt.
  • Etwaige Ermäßigungen oder Gutscheine müssen zum Zeitpunkt der Zahlung angegeben werden.
  • Die angegebenen Preise enthalten keine Trinkgelder oder Zuwendungen, persönliche Versicherungen, persönliche Gegenstände oder Speisen und Getränke, die nicht im Service enthalten sind. 
  • Je nach Ort der Dienstleistung können eine Servicegebühr, eine Verwaltungsgebühr, eine Landegebühr und/oder staatliche und lokale Steuern auf Ihren Kauf anfallen. Diese stellen kein Trinkgeld oder eine Zuwendung für unser Servicepersonal dar.
  • Die zusätzlichen Anlandegebühren für Kreuzfahrten in Kalifornien und die Verwaltungsgebühren für Kreuzfahrten in New York gleichen ein breites Spektrum von Kosten aus, die für den Geschäftsbetrieb im Seeverkehr anfallen. Dazu gehören unter anderem erforderliche Reparaturen an speziellen Hafenanlagen, prozentuale Mietzahlungen, Verpflichtungen für die Gesundheitsfürsorge der Mitarbeiter und andere Gebühren, Lizenzen, behördliche Auflagen, Umweltkosten und Kosten für die Sicherheit im Seeverkehr. Weder die Anlandegebühr noch die Verwaltungsgebühr sind eine Gratifikation und werden auch nicht an unsere Mitarbeiter ausgeschüttet.
  • Zusätzlich zur Umsatzsteuer können wir von einigen unserer lokalen Regierungen Steuern für die Nutzung des Hafens für bestimmte Dienstleistungen verlangen. Diese werden direkt und in voller Höhe an die Kommunalverwaltung der entsprechenden Stadt gezahlt.

2. Änderungen und Annullierungen

  • Jede gewünschte Änderung unterliegt der Verfügbarkeit und wir können nicht garantieren, dass wir in der Lage sein werden, eine gewünschte Änderung vorzunehmen.
  • Wenn Sie Änderungen an Ihrer Bestellung vornehmen müssen, besuchen Sie unsere Website unter www.cityexperiences.com und wählen Sie "Meine Buchung verwalten". Hier können Sie Gäste hinzufügen, Erweiterungen vornehmen oder das Datum ändern.
  • Wenn Sie mit jemandem zusammensitzen möchten, der bereits eine Reservierung hat, müssen Sie die Reservierungsnummer der bestehenden Reservierung haben, um die Anfrage zu stellen. Andernfalls müssen wir direkt mit dem Inhaber der Reservierung sprechen.
  • Käufe, die ohne Ticket Assurance können bis zu 48 Stunden vor der Abflugzeit der ursprünglichen Buchung umgebucht werden.
  • Einkäufe, die mit Ticket Assurance getätigt wurden, können bis zu 2 Stunden vor der ursprünglichen Abfahrtszeit mit voller Rückerstattung umgebucht oder storniert werden, abzüglich der Kosten für nicht erstattungsfähige Ticket Assurance.
  • Ticket Assurance ist nicht verfügbar für ausgewählte Kreuzfahrten, wie z. B. Urlaubs-, Spezialitäten- oder Partnerschaftskreuzfahrten oder andere Erlebnisse wie angegeben.
  • Stornierungen können online nicht akzeptiert werden, es sei denn, Sie haben eine Ticket Assurance erworben.
  • Sollten wir die Veranstaltung aus irgendeinem Grund absagen, wird der in der Reservierung aufgeführte Hauptgast per Telefon und E-Mail kontaktiert (bitte stellen Sie sicher, dass alle Kontaktinformationen in Ihrer Reservierung korrekt sind). Wenn wir die Veranstaltung absagen, erhält jede Reservierung die Möglichkeit, einen neuen Termin zu vereinbaren, den gezahlten Betrag auf einen Geschenkgutschein umzubuchen oder eine Rückerstattung zu erhalten.
  • Für alle anderen Anfragen chatten Sie uns bitte auf unserer Website oder rufen Sie uns an unter 888-957-2634 Montag-Sonntag 7am-9pm CST.

  1. Zulassung & Einreise
  • Alle Gäste müssen am Tag ihrer Kreuzfahrt vor dem Einschiffen einchecken.
  • Unsere Schiffe fahren pünktlich zur geplanten Zeit ab. Im seltenen Fall von extremen Wetterbedingungen wird Ihr Schiff im Hafen festgehalten.
  • Alle Schiffe und Dienstleistungen, einschließlich der Abfahrts- und/oder Rückkehrzeiten, können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
  • Bitte erkundigen Sie sich telefonisch oder per Chat nach der Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer, da einige unserer Schiffe nicht zugänglich sind.
  • Gemäß den Anforderungen der US-Küstenwache müssen alle Passagiere ab 18 Jahren einen Lichtbildausweis vorweisen.
  • Mit dem Kauf einer Eintrittskarte und/oder dem Betreten des Geländes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Bild oder Ihr Konterfei in Live- oder aufgezeichneten Audio-, Video- oder Fotodisplays oder anderen Übertragungen, Ausstellungen, Veröffentlichungen oder Reproduktionen, die von oder an einem unserer Standorte gemacht werden, zu jedem Zweck erscheinen.
  • Wir behalten uns das Recht vor, den Service zu verweigern oder Gäste jederzeit von einem Schiff, einer Veranstaltung oder einem Gelände zu entfernen, wenn wir dies nach eigenem Ermessen für notwendig erachten (1) aus angemessenen Sicherheitsgründen, (2) wenn ein Gast anderen Gästen, Besatzungsmitgliedern oder Agenten Unbehagen, Unannehmlichkeiten oder Ärger bereitet, oder (3) wenn das Verhalten eines Gastes als Bedrohung für die Sicherheit, die gute Ordnung oder die Disziplin angesehen wird.
  • Im Interesse der Sicherheit der Besatzung und der Gäste werden alle Personen, Geldbörsen, Handtaschen und Rucksäcke vor dem Betreten des Schiffes durchsucht. Wir behalten uns das Recht vor, Taschen, Pakete oder andere Gegenstände nicht zuzulassen und mit unbeaufsichtigten Gegenständen, Taschen, Rucksäcken oder Gepäckstücken so zu verfahren, wie es das Management für angemessen hält.
  • Der Konsum von illegalen oder kontrollierten Substanzen, einschließlich des Rauchens von Marihuana, ist zu keiner Zeit erlaubt. Das Rauchen von Tabak, E-Zigaretten oder anderen Produkten, die Dampf oder Rauch erzeugen, ist nur in ausgewiesenen Raucherbereichen im Freien erlaubt.

  1. Kleidung und Gesichtsbedeckung
    Zusätzlich zur Einhaltung der Gesichtsbedeckung müssen alle Gäste zu jeder Zeit angemessene Kleidung tragen, einschließlich Schuhe und Hemd. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen und ohne Haftung Personen den Zutritt zu verweigern oder zu entfernen, die Kleidung tragen, die wir für unangemessen halten, oder die das Erlebnis der anderen Gäste beeinträchtigen könnten.

  1. Recht auf Verwaltung

Wir behalten uns das Recht vor, sind aber nicht dazu verpflichtet:

  • Überwachung oder Überprüfung der Käufe und Dienstleistungen auf Verstöße gegen die Geschäftsbedingungen und die Einhaltung unserer Bedingungen und Richtlinien
  • Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden zu erstatten und/oder rechtliche Schritte gegen jeden einzuleiten, der gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt
  • den Zugang zu oder die Verfügbarkeit von Diensten zu verweigern oder einzuschränken, wenn Sie gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Gesetz oder eine unserer Bestimmungen oder Richtlinien verstoßen
  • die Dienste in einer Weise zu verwalten, die dem Schutz unserer Rechte und des Eigentums Dritter dient oder die ordnungsgemäße Funktion der Dienste erleichtert
  • Überprüfung von Gästen, die Dienstleistungen kaufen oder an ihnen teilnehmen, oder Versuch, die Angaben dieser Gäste zu überprüfen

Ohne irgendeine andere Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuschränken, behalten wir uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Vorankündigung oder Haftung einer Person den Zugang zu und die Nutzung eines Dienstes zu verweigern, aus welchem Grund auch immer oder ohne jeglichen Grund, einschließlich und ohne Einschränkung bei Verletzung von Zusicherungen, Garantien oder Vereinbarungen, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sind, oder von Anwendungsgesetzen oder Vorschriften.

 

  1. Änderungen der Bedingungen

Wir können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Richtlinien in Bezug auf die Dienste oder Käufe jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen aktualisieren oder überarbeiten, indem wir diese Seite mit den Änderungen aktualisieren. Sie sollten diese Seite regelmäßig besuchen, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen, da diese für Sie im vollen Umfang des geltenden Rechts verbindlich sind. Jegliche Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich erfolgen und auf dieser Seite aktualisiert werden. Wenn jemand anbietet oder versucht, die Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, handelt er oder sie nicht als Vertreter für uns oder spricht in unserem Namen. Sie dürfen sich nicht auf Erklärungen oder Mitteilungen von Personen verlassen, die vorgeben, in unserem Namen zu handeln, und sollten auch nicht im Vertrauen darauf handeln, sondern sich ausschließlich auf die hier dargelegten Geschäftsbedingungen verlassen.

  1. Risikoübernahme
    Sie und alle Passagiere übernehmen das gesamte Gefahren- und Verletzungsrisiko bei der Teilnahme an den Dienstleistungen. Für den Verlust des Lebens oder für Körperverletzungen, die Sie oder ein Passagier erleiden, kann keine Klage erhoben werden, es sei denn, wir erhalten innerhalb von sechs Monaten ab dem Datum des Vorfalls eine schriftliche Schadensmeldung. Alle anderen Ansprüche können nur dann geltend gemacht werden, wenn sie uns innerhalb von dreißig Tagen nach Abschluss der jeweiligen Dienstleistung oder dem Datum des Vorfalls schriftlich mitgeteilt werden, je nachdem, was früher eintritt.

  1. Datenschutz
    Alle persönlichen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, unterliegen unserer Datenschutzrichtlinie, die die Erfassung und Verwendung der bereitgestellten Informationen regelt. Sie verstehen, dass Sie durch die Nutzung der Dienste und alle Käufe der Erfassung und Verwendung (wie in unserer Datenschutzerklärung dargelegt) zustimmen. Datenschutzrichtlinie) dieser Informationen zustimmen. Im Rahmen der Bereitstellung der Dienste müssen wir Ihnen unter Umständen bestimmte Mitteilungen zukommen lassen, z. B. Dienstankündigungen, Verwaltungsmitteilungen und Benachrichtigungen über Kundenfeedback. Diese Mitteilungen werden als Teil der von uns bereitgestellten Dienste betrachtet, und Sie können sich unter Umständen nicht gegen den Erhalt dieser Mitteilungen entscheiden.
  2. Geltendes Recht
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ihre Auslegung unterliegen im größtmöglichen Umfang dem allgemeinen Seerecht der Vereinigten Staaten; soweit dieses Seerecht nicht anwendbar ist, unterliegen sie den Gesetzen des Staates, von dem aus der Dienst erbracht wird, und sind entsprechend auszulegen.

  1. Entschädigung

SIE VERPFLICHTEN SICH, DIE HORNBLOWER GROUP, INC. UND IHRE MUTTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, FRANCHISENEHMER, VERTRETER, LIZENZGEBER, GESCHÄFTSPARTNER UND LIEFERANTEN (ZUSAMMEN "HORNBLOWER GROUP UNTERNEHMENSFAMILIE") VON UND GEGEN ALLE TATSÄCHLICHEN ODER ANGEDROHTEN ANSPRÜCHE, KLAGEN ODER FORDERUNGEN, HAFTUNGEN UND VERGLEICHE (EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, ANGEMESSENER RECHTSANWALTS- UND BUCHHALTUNGSKOSTEN) ZU VERTEIDIGEN UND SCHADLOS ZU HALTEN, DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG DER DIENSTE IN EINER ART UND WEISE ERGEBEN (ODER ANGEBLICH ERGEBEN SOLLEN), DIE GEGEN GELTENDES RECHT ODER DIESE BEDINGUNGEN VERSTÖSST. Diese Bestimmung verpflichtet Sie nicht dazu, ein Mitglied der Hornblower Group Family of Companies für unlautere Geschäftspraktiken einer solchen Partei oder für Betrug, Täuschung, falsche Versprechungen, Falschdarstellungen oder Verheimlichung, Unterdrückung oder Auslassung einer wesentlichen Tatsache in Verbindung mit den Dienstleistungen zu entschädigen.

 

  1. Haftungsverzicht

WIR ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF JEGLICHE PERSONEN- ODER SACHSCHÄDEN. DIES IST EINE UMFASSENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, DIE FÜR ALLE SCHÄDEN JEGLICHER ART GILT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, FOLGE-, STRAF- ODER BESONDERE SCHÄDEN, DATEN-, EINKOMMENS- ODER GEWINNVERLUSTE, VERLUSTE ODER SCHÄDEN AN EIGENTUM UND ANSPRÜCHE DRITTER.

ZUSÄTZLICH ZU DEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN, DIE IN DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GEWÄHRT WERDEN, BEHALTEN WIR AUCH ALLE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN EIN, DIE SCHIFFSEIGNERN UND REISEVERANSTALTERN AUFGRUND VON GESETZEN ODER RECHTSVORSCHRIFTEN GEWÄHRT WERDEN, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG DERJENIGEN, DIE IN 46 UNITED STATES CODE APP. ABSCHNITTE 30501 30511. IM GRÖSSTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN AUSMASS, EINSCHLIESSLICH 46 UNITED STATES CODE APP. SECTIONS 30501-30511, VERPFLICHTEN SIE SICH, IN IHREM EIGENEN NAMEN UND IM NAMEN ALLER IHRER ERBEN, NACHFOLGER UND BEVOLLMÄCHTIGTEN, UNS NICHT ZU VERKLAGEN UND KEINE ANSPRÜCHE ODER KLAGEN BEI AUSLÄNDISCHEN, BUNDESSTAATLICHEN, STAATLICHEN ODER LOKALEN BEHÖRDEN ODER GERICHTEN GEGEN UNS ZU ERHEBEN ODER ERHEBEN ZU LASSEN, DIE SICH AUS DEM SERVICE ODER DIESEN BEDINGUNGEN ERGEBEN ODER DARAUF ZURÜCKZUFÜHREN SIND.

IHR EINZIGES RECHTSMITTEL BESTEHT DARIN, DIE NUTZUNG DER DIENSTE EINZUSTELLEN. IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN SIND EINSCHRÄNKUNGEN FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SIE MÖGLICHERWEISE NICHT GELTEN. UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN IN DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ÜBERSTEIGT UNSERE GESAMTHAFTUNG IHNEN GEGENÜBER FÜR ALLE VERLUSTE, SCHÄDEN UND KLAGEGRÜNDE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG, PFLICHTVERLETZUNG ODER ANDERWEITIG, IN KEINEM FALL DEN BETRAG DER VON IHNEN AN UNS GELEISTETEN ZAHLUNGEN.

  1. Rechtsstreitigkeiten und Zustimmung zur Schlichtung

Bitte lesen Sie die folgenden Klauseln sorgfältig durch, da sie sich erheblich auf Ihre gesetzlichen Rechte auswirken können, einschließlich Ihres Rechts, vor Gericht Klage zu erheben.

  1. Erste Streitschlichtung. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Bedenken bezüglich der Nutzung der Dienste haben. Die meisten Bedenken können schnell auf informellem Wege gelöst werden. Wir bemühen uns nach Treu und Glauben, Streitigkeiten, Ansprüche, Fragen oder Unstimmigkeiten direkt durch Beratung und Verhandlungen in gutem Glauben beizulegen, was eine Voraussetzung dafür ist, dass eine der Parteien ein Gerichts- oder Schiedsverfahren einleitet.
  2. Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsgerichtsverfahrens. Wenn die Parteien innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem die informelle Streitbeilegung gemäß den oben genannten ersten Mitteln zur Streitbeilegung erfolgt ist, keine einvernehmliche Lösung erzielen, kann jede Partei ein verbindliches Schiedsverfahren einleiten. Alle Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (einschließlich des Zustandekommens, der Erfüllung und der Verletzung), der Beziehung der Parteien zueinander und/oder Ihrer Nutzung der Dienste ergeben, werden durch ein verbindliches Schiedsverfahren endgültig entschieden, das auf vertraulicher Basis von der American Arbitration Association (AAA") in Übereinstimmung mit den Bestimmungen ihrer Verbraucherschiedsgerichtsordnung verwaltet wird, unter Ausschluss aller Regeln oder Verfahren, die Sammelklagen regeln oder zulassen. Das Schiedsgericht und nicht ein Bundes-, Landes- oder lokales Gericht oder eine Behörde ist ausschließlich für die Beilegung aller Streitigkeiten zuständig, die sich aus der Auslegung, Anwendbarkeit, Durchsetzbarkeit oder dem Zustandekommen dieser Geschäftsbedingungen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Behauptung, dass diese Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder anfechtbar sind. Der Schiedsrichter ist befugt, alle Rechtsbehelfe zu gewähren, die vor einem Gericht nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zur Verfügung stehen würden. Der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist für die Parteien bindend und kann von jedem zuständigen Gericht als Urteil anerkannt werden. Die Auslegung und Durchsetzung dieser Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren unterliegt dem Bundesschiedsgerichtsgesetz.
  3. Verzicht auf Sammelklagen und Gruppenschiedsverfahren. Die Parteien vereinbaren ferner, dass jedes Schiedsverfahren nur in ihrer individuellen Eigenschaft und nicht als Sammelklage oder andere repräsentative Klage durchgeführt wird, und die Parteien verzichten ausdrücklich auf ihr Recht, eine Sammelklage einzureichen oder Rechtshilfe auf einer Gruppenbasis zu suchen. Wenn ein Gericht oder ein Schiedsrichter feststellt, dass der in diesem Absatz dargelegte Verzicht auf Sammelklagen aus irgendeinem Grund ungültig oder nicht durchsetzbar ist oder dass ein Schiedsverfahren auf der Grundlage von Sammelklagen durchgeführt werden kann, dann gilt die oben im Abschnitt Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren dargelegte Schiedsklausel in ihrer Gesamtheit als null und nichtig und es wird davon ausgegangen, dass die Parteien nicht vereinbart haben, Streitigkeiten zu schlichten.
  4. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten. Soweit die im obigen Abschnitt über die Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsverfahrens dargelegten Bestimmungen nicht anwendbar sind, vereinbaren die Parteien, dass Rechtsstreitigkeiten zwischen ihnen ausschließlich vor einzelstaatlichen oder bundesstaatlichen Gerichten in dem Bundesstaat verhandelt werden, aus dem der Dienst stammt. Die Parteien stimmen ausdrücklich der ausschließlichen Zuständigkeit dieser Gerichte zu.
  5. Die hierin erteilte Lizenz ist widerruflich, wenn der Fluggast den Flugscheinpreis zurückerstattet bekommt.

  1. Nicht-Verzicht

Unser Versäumnis, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung.

  1. Trennbarkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtswidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar sein, gilt diese Bestimmung oder dieser Teil der Bestimmung als von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abtrennbar und berührt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

  1.  Zuweisung

Wir können unsere Rechte im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen ohne Ihre Zustimmung abtreten.

Touren verschlingen

Touren verschlingen

  1. Zahlungen

Das Unternehmen kann die folgenden Zahlungsmittel akzeptieren: Mastercard, Visa, American Express und Discover.

Das Unternehmen verlangt die vollständige Bezahlung vor der Tour/Dienstleistung, um Ihre Reservierung zu sichern. Ihre Zahlung wird von Walks LLC (A Delaware Limited Liability Company), dem Buchungs- und Zahlungsabwickler für devourtours.com, bearbeitet. Ihre Zahlung wird auf Ihrer Karte vermerkt als: POS DEBIT WALKS, LLC

Alle Touren werden vom Unternehmen arrangiert und organisiert, jedoch können Elemente Ihrer geführten Wanderung/Tour von Dritten im Rahmen eines Vertrags mit dem Unternehmen bereitgestellt werden.

Mit der Freigabe der Zahlung und der Buchungsgarantie unterwerfen sich alle Gäste zu 100% den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Sollten vor der Buchung Zweifel oder Streitigkeiten mit den genannten Bedingungen auftreten, werden die Gäste gebeten, das Unternehmen zu kontaktieren, bevor sie eine Buchung bestätigen.

VOLLSTÄNDIGE VORAUSZAHLUNG DER DIENSTLEISTUNG

Aufgrund der komplexen Planung, Logistik und Ticketausstellung, die für die Touren der Gäste erforderlich sind, kann das Unternehmen keine Tour ohne vollständige Bezahlung im Voraus garantieren. Bitte vergewissern Sie sich, dass die in Ihrem Warenkorb angezeigte(n) Leistung(en) und Kosten korrekt sind, bevor Sie die Zahlung abschließen.

WÄHRUNG

Die auf dieser Website aufgeführten Touren werden in $ (US Dollar) angezeigt, gepreist und bearbeitet. Die Gäste akzeptieren alle Gebühren, die mit der Buchung von Touren per Kreditkarte verbunden sind. Die lizenzierte Buchungssoftware legt alle Wechselkurse intern fest, und die Mitarbeiter des Kundendienstes haben keine Kontrolle über die auf der Seite angezeigten Kurse. Gäste sollten beachten, dass alle Live-Kurse, die auf Websites von Drittanbietern, wie z.B. xe.com oder fxstreet.com, aufgeführt sind, nur als Interbankenkurse für Transaktionen über $1M gedacht sind und nicht als allgemeine Verbraucherkurse verstanden werden sollten. Wenn Sie mehr über Börsen, Währungen oder Zahlungsoptionen erfahren möchten, kontaktieren Sie bitte das Unternehmen vor der Buchung.

VERZÖGERUNGEN BEI GRUPPENREISEN/PRIVATREISEN/PRIVATTRANSFERDIENSTEN

Nach der Buchung eines Dienstes erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, in der der Treffpunkt und die genaue Uhrzeit des Treffens angegeben sind. Die Gäste werden gebeten, 15 Minuten vor Beginn der Tour zum Treffpunkt zu kommen. Planen Sie ausreichend Zeit ein, um die Treffpunkte zu erreichen. Sollten Sie oder Ihre Mitreisenden sich verspäten oder Hilfe beim Auffinden des Treffpunkts benötigen, rufen Sie bitte unser Büro unter der in Ihrer Bestätigungs-E-Mail angegebenen Nummer an. Wir werden unser Bestes tun, um Ihnen zu helfen, aber es liegt letztendlich in Ihrer Verantwortung, den Treffpunkt rechtzeitig zu erreichen. Der Veranstalter ist nicht dafür verantwortlich, wenn Sie nicht rechtzeitig zum Treffpunkt kommen. Bitte beachten Sie die Klausel über das Nichterscheinen bzw. die verspätete Ankunft in den Stornierungsbedingungen.

ANNULLIERUNGEN

Die Stornierung oder Änderung einer Buchung bei devourtours.com kann dazu führen, dass devourtours.com Stornierungs- bzw. Änderungsgebühren erhebt, wie in den Stornierungsbedingungen dargelegt.

Jede Stornierung/Änderung muss per E-Mail mitgeteilt werden an: [email protected]

Oder per Telefon:

Aus den USA (gebührenfrei): +1 (415) 969-9277

Spanien: +34 944 581 0221

Eine Buchung gilt erst dann als erfolgreich storniert oder geändert, wenn das Unternehmen eine erfolgreiche Benachrichtigung per E-Mail sendet und die Stornierungs- bzw. Änderungsgebühren berechnet werden.

 

2. Codes für Werbezwecke

Wenn Sie einen Gutscheincode haben oder sich für einen Rabatt qualifizieren, muss dieser VOR dem Kauf angewendet werden. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen. Devourtours.com kann keine rückwirkenden Rabatte gewähren. Aktionscodes können nicht gestapelt, konsolidiert, übertragen oder wiederverwendet werden, sofern nicht anders angegeben. Alle Promotion-Codes haben ein Verfallsdatum, ob explizit oder nicht. Das Verfallsdatum wird auf 1 Jahr ab Ausstellung festgelegt, wenn kein explizites Datum angegeben ist.

 

3. Gültige Identifizierung

Bitte stellen Sie sicher, dass alle Mitglieder Ihrer Gruppe am Tag des Besuchs einen gültigen Ausweis bei sich haben. Dies ist besonders wichtig für Gäste, die aufgrund ihres Alters oder ihres Studentenstatus eine Ermäßigung erhalten haben. Studenten sollten zu jeder Führung einen gültigen Lichtbildausweis mitbringen.

 

4. Erstattungen für nicht in Anspruch genommene Dienste

Alle Touren von Devourtours.com werden als Gesamtpaket verkauft; daher werden keine Teilrückerstattungen für Teile einer Dienstleistung angeboten, die ein Gast nicht in Anspruch genommen hat. Wenn ein Gast im Voraus Tickets für die besuchten Orte oder Touren oder Besichtigungen, die der gebuchten Tour ähnlich sind, von einem externen Anbieter gekauft hat, ist das Unternehmen nicht verantwortlich/haftbar für die Rückerstattung oder anteilige Berechnung solcher Gebühren.

REISEVERSICHERUNG

Das Unternehmen empfiehlt seinen Gästen dringend, eine Reiseversicherung abzuschließen, die Stornierungen und Verspätungen aufgrund unvorhergesehener oder nicht beeinflussbarer Umstände (z. B. schlechtes Wetter, Streiks, Erdbeben) abdeckt. Es wird auch empfohlen, dass die Gäste eine Kranken- und Personenversicherung abschließen, um alle medizinischen Kosten, den Verlust von Gepäck, den Verlust von persönlichen Gegenständen oder andere derartige Missgeschicke auf der Reise abzudecken. Die Gäste erklären sich damit einverstanden, dass sowohl das Unternehmen als auch die lokalen Partnerunternehmen nicht für solche unvorhergesehenen Umstände haften und halten beide Parteien schadlos. Alle Ansprüche auf Rückerstattungen für Versicherungen müssen direkt über den Versicherungsanbieter und nicht über das Unternehmen abgewickelt werden.

 

5. Haftung

Das Unternehmen und seine Websites, Marken, Tochtergesellschaften, angeschlossenen Unternehmen, Mitarbeiter und Vertreter handeln nur als Vertreter für die verschiedenen Drittanbieter, die Transport, Besichtigungen, Führungen, Begleitung, Aktivitäten oder andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit gebuchten Touren anbieten. Solche Dienstleistungen unterliegen den Geschäftsbedingungen dieser Anbieter. Das Unternehmen und seine Mitarbeiter sind weder Eigentümer noch Betreiber einer dritten Person oder Einrichtung, die Waren oder Dienstleistungen für diese Reisen, Touren und Transportformen bereitstellt oder bereitstellt, und haben daher keine Kontrolle über das Personal, die Ausrüstung oder den Betrieb dieser Anbieter und übernehmen keine Haftung für Personenschäden, Tod, Sachschäden oder andere Verluste, Unfälle, Verzögerungen, Unannehmlichkeiten oder Unregelmäßigkeiten, die durch (1) Krankheit, Wetter, Streiks, Feindseligkeiten, (2) unrechtmäßige, fahrlässige, vorsätzliche oder unbefugte Handlungen, Mängel, Unterlassungen oder Versäumnisse seitens eines der Reiseanbieter oder anderer Mitarbeiter oder Vertreter bei der Erbringung dieser Leistungen, (3) Mängel oder Ausfälle von Fahrzeugen, Ausrüstungen, Instrumenten, die einem dieser Anbieter gehören oder von ihm betrieben werden, oder (4) unrechtmäßige, vorsätzliche oder fahrlässige Handlungen oder Unterlassungen seitens einer anderen Partei, die nicht unter der direkten Aufsicht, Kontrolle oder dem Eigentum des Unternehmens steht. Alle Dienstleistungen und Unterkünfte unterliegen den Gesetzen und Vorschriften des Landes, in dem sie erbracht werden. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für Gepäck oder persönliche Gegenstände von Personen, die an den von ihm organisierten Touren oder Reisen teilnehmen. Die Reisenden sind selbst dafür verantwortlich, eine Reiseversicherung abzuschließen, die die Kosten im Zusammenhang mit dem Verlust von Gepäck oder persönlichen Gegenständen deckt, falls dies gewünscht wird.

 

6. Höhere Gewalt

Wenn ein Ort, eine Attraktion oder ein Besuch auf Ihrem Reiseplan aufgrund höherer Gewalt, einschließlich Streiks oder anderer unvorhergesehener Schließungen, geschlossen ist, wird das Unternehmen sein Bestes tun, um die Gäste so schnell wie möglich zu kontaktieren und einen geeigneten Ersatz anzubieten, einen anderen Termin zu vereinbaren oder eine Rückerstattung vorzunehmen, je nach Verfügbarkeit und nach Ermessen des Unternehmens.

 

7. Rechtsstreitigkeiten

Dieser Vertrag unterliegt US-amerikanischem Recht, und im Falle von Streitigkeiten, die nicht gütlich beigelegt werden können, wird die ausschließliche Zuständigkeit einem US-amerikanischen Gericht übertragen. Die Gäste erklären sich damit einverstanden, dass alle Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien, die die Auslegung oder Anwendung einer der Bestimmungen, Vorschriften oder Bedingungen dieses Vertrags betreffen, auf schriftlichen Antrag einer der beiden Parteien, der der anderen Partei zugestellt wird, zunächst einem Vermittlungsverfahren und dann, falls keine Lösung gefunden wird, einem verbindlichen Schiedsverfahren unterzogen werden. Die Gäste erklären sich damit einverstanden, dass das Unternehmen den Gerichtsstand und die Zuständigkeit für alle aus einem Streitfall entstehenden Klagen festlegt.

 

8. Teilweise Invalidität

Sollte eine Bestimmung dieser Police von einem zuständigen Gericht für ungültig, nichtig oder nicht durchsetzbar befunden werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dennoch in vollem Umfang in Kraft, ohne in irgendeiner Weise beeinträchtigt oder ungültig zu werden.

 

9. Eingrenzung der gesamten Politik

Diese Nutzungsbedingungen enthalten die Bedingungen der Datenschutzrichtlinie des Unternehmens durch diesen Verweis, sind aber ansonsten ein unabhängiges Dokument und ersetzen alle anderen mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen zwischen den Parteien. Bitte beachten Sie die Zusatzdokumentation zu den Stornierungs- und Änderungsrichtlinien.

Niagara-Stadtrundfahrten

Niagara-Stadtrundfahrten

  1. Einkaufsbedingungen
  • Wir behalten uns das Recht vor, den Service zu stornieren und/oder die geplanten Abfahrts- und/oder Rückkehrzeiten ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Wir sind nicht verpflichtet, eine Rückerstattung vorzunehmen oder eine Gutschrift für geänderte Abfahrts- und/oder Rückfahrtzeiten anzubieten. Nur stornierte Dienste unterliegen den nachstehenden Stornierungsbedingungen.        

  1. Änderungen und Stornierungen
  • Wenn Sie Tickets über unsere Website oder mobile Anwendung kaufen, können Sie Ihre Buchung mit Ticket Assurance schützen.

o Käufe, die ohne Ticket Assurance sind ein nicht erstattungsfähiger Endverkauf, können aber bis zu 48 Stunden vor der Abflugzeit der ursprünglichen Buchung umgebucht werden.

o Einkäufe, die mit Ticket Assurance können bis zu 2 Stunden vor der ursprünglichen Abfahrtszeit umgebucht werden.

o Nur Einkäufe, die mit Ticket Assurance getätigt wurden, können gegen volle Erstattung storniert werden, abzüglich der Kosten für die nicht erstattungsfähige Ticket Assurance. Stornierungen für Käufe, die mit Ticket Assurance getätigt wurden, können bis zu 2 Stunden vor der ursprünglichen Abfahrtszeit storniert werden.

  • Wenn Sie den Termin verschieben müssen, besuchen Sie unsere Website unter www.cityexperiences.com und wählen Sie "Meine Buchung verwalten" oder wenden Sie sich an den Kundensupport. Wenn Sie stornieren müssen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.
  • Jede gewünschte Änderung unterliegt der Verfügbarkeit und wir können nicht garantieren, dass wir in der Lage sein werden, eine gewünschte Änderung vorzunehmen.

  1. Zulassung & Einreise
  • Alle Gäste müssen mit einer Bestätigungsnummer und/oder einem Ticket einchecken, bevor sie an Bord gehen.
  • Alle Gäste und persönlichen Gegenstände unterliegen den veröffentlichten Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen.
  • Um an dem Service teilnehmen zu können, muss jeder Gast die auf unserer Website und/oder an unserem Ticketschalter oder an einem anderen Ort für den Service geltenden Einsteige- oder Teilnahmekriterien erfüllen.
  • Jedem Gast, der die Einsteige- oder Teilnahmekriterien nicht erfüllt, kann die Teilnahme am Service verweigert werden, und wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Erstattung oder sonstige Entschädigung zu gewähren.
  • Für Dienstleistungen müssen die Gäste gegebenenfalls für sich selbst und etwaige minderjährige Begleitpersonen unser Formular zur Haftungsfreistellung und zum Haftungsverzicht unterschreiben oder elektronisch bestätigen, das Ihnen vor der geplanten Abfahrtszeit ausgehändigt wird.
  • Wir behalten uns das Recht vor, den Service zu verweigern oder Gäste jederzeit von einem Schiff, einer Veranstaltung oder einem Gelände zu entfernen, wenn wir dies nach eigenem Ermessen für notwendig erachten (1) aus angemessenen Sicherheitsgründen, (2) wenn ein Gast anderen Gästen, Besatzungsmitgliedern oder Agenten Unbehagen, Unannehmlichkeiten oder Ärger bereitet, oder (3) wenn das Verhalten eines Gastes als Bedrohung für die Sicherheit, die gute Ordnung oder die Disziplin angesehen wird.
  • Im Interesse der Sicherheit der Besatzung und der Gäste werden alle Personen, Geldbörsen, Handtaschen und Rucksäcke vor dem Betreten des Schiffes durchsucht. Wir behalten uns das Recht vor, Taschen, Pakete oder andere Gegenstände nicht zuzulassen und mit unbeaufsichtigten Gegenständen, Taschen, Rucksäcken oder Gepäckstücken so zu verfahren, wie es das Management für angemessen hält.
  • Wir haften in keiner Weise für persönliche Gegenstände, die verloren gehen oder gestohlen werden, während Sie sich in unseren Räumlichkeiten aufhalten oder an unseren Dienstleistungen teilnehmen.
  • Eingeschränkte und gefährliche Gegenstände sind streng verboten.
  • Essen und Trinken im Freien ist nicht gestattet.
  • Der Konsum von illegalen oder kontrollierten Substanzen, einschließlich des Rauchens von Marihuana, und/oder das Rauchen von Tabak, E-Zigaretten oder anderen Produkten, die Dampf oder Rauch erzeugen, ist streng verboten.
  • Mit dem Kauf einer Eintrittskarte und/oder dem Betreten des Geländes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Bild oder Ihr Konterfei in Live- oder aufgezeichneten Audio-, Video- oder Fotodisplays oder anderen Übertragungen, Ausstellungen, Veröffentlichungen oder Reproduktionen, die von oder an einem unserer Standorte gemacht werden, zu jedem Zweck erscheinen.
  • Alle Touren können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
  • Der tatsächliche Einsatz des Schiffes für die Tour wird nicht garantiert und es kann ohne vorherige Ankündigung ein anderes Schiff eingesetzt werden.
  • Es liegt in der Verantwortung jedes Gastes, pünktlich zu erscheinen und spätestens 30 Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit im vorgesehenen Aufenthaltsbereich zu sein. Wir sind nicht verantwortlich für eine Rückerstattung oder eine andere Entschädigung, wenn der Gast seine geplante Abfahrtszeit verpasst oder ihm der Zugang verweigert wird, weil er die Bedingungen nicht einhält.
  • Für den Fall, dass wir aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind, eine erworbene Dienstleistung zu erbringen, besteht unsere einzige Verpflichtung bei Direktkäufen in der Erstattung des Kaufpreises, den Sie für die betreffende Dienstleistung bezahlt haben.      
  • Niagara City Kreuzfahrten: Am Standort von Niagara City Cruises unterliegt die Benutzung der Standseilbahn den betrieblichen Anforderungen, der Verfügbarkeit und den Wetterbedingungen. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen alternative Transportmittel zum Einstiegsbereich bereitzustellen. Sollte die Standseilbahn nicht zur Verfügung stehen, wird keine Rückerstattung gewährt.

  1. Kleidung

Alle Gäste müssen zu jeder Zeit angemessene Kleidung tragen, einschließlich Schuhe und Hemd. Wir behalten uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Haftung Personen, die Kleidung tragen, die wir für unangemessen halten oder die das Erlebnis anderer Gäste beeinträchtigen könnten, den Service zu verweigern oder zu entfernen.

  1. Recht auf Verwaltung

Wir behalten uns das Recht vor, sind aber nicht dazu verpflichtet:

  • Überwachung oder Überprüfung der Käufe und Dienstleistungen auf Verstöße gegen die Geschäftsbedingungen und die Einhaltung unserer Bedingungen und Richtlinien
  • Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden zu erstatten und/oder rechtliche Schritte gegen jeden einzuleiten, der gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt
  • den Zugang zu oder die Verfügbarkeit von Diensten zu verweigern oder einzuschränken, wenn Sie gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Gesetz oder eine unserer Bestimmungen oder Richtlinien verstoßen
  • die Dienste in einer Weise zu verwalten, die dem Schutz unserer Rechte und des Eigentums Dritter dient oder die ordnungsgemäße Funktion der Dienste erleichtert
  • Überprüfung von Gästen, die Dienstleistungen kaufen oder an ihnen teilnehmen, oder Versuch, die Angaben dieser Gäste zu überprüfen

Ohne irgendeine andere Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuschränken, behalten wir uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Vorankündigung oder Haftung einer Person den Zugang zu und die Nutzung eines Dienstes zu verweigern, aus welchem Grund auch immer oder ohne jeglichen Grund, einschließlich und ohne Einschränkung bei Verletzung von Zusicherungen, Garantien oder Vereinbarungen, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sind, oder von Anwendungsgesetzen oder Vorschriften.

 

  1. Änderungen der Bedingungen

Wir können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Richtlinien in Bezug auf die Dienste oder Käufe jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen aktualisieren oder überarbeiten, indem wir diese Seite mit den Änderungen aktualisieren. Sie sollten diese Seite regelmäßig besuchen, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen, da diese für Sie im vollen Umfang des geltenden Rechts verbindlich sind. Jegliche Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich erfolgen und auf dieser Seite aktualisiert werden. Wenn jemand anbietet oder versucht, die Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, handelt er oder sie nicht als Vertreter für uns oder spricht in unserem Namen. Sie dürfen sich nicht auf Erklärungen oder Mitteilungen von Personen verlassen, die vorgeben, in unserem Namen zu handeln, und sollten auch nicht im Vertrauen darauf handeln, sondern sich ausschließlich auf die hier dargelegten Geschäftsbedingungen verlassen.

  1. Risikoübernahme
    Sie und alle Passagiere übernehmen das gesamte Gefahren- und Verletzungsrisiko bei der Teilnahme an den Dienstleistungen. Für den Verlust des Lebens oder für Körperverletzungen, die Sie oder ein Passagier erleiden, kann keine Klage erhoben werden, es sei denn, eine schriftliche Schadensanzeige wird uns innerhalb von sechs Monaten nach dem Datum des Vorfalls zugestellt. Alle anderen Ansprüche können nur dann geltend gemacht werden, wenn sie uns innerhalb von dreißig Tagen nach Abschluss der jeweiligen Dienstleistung oder dem Datum des Vorfalls schriftlich mitgeteilt werden, je nachdem, was früher eintritt.

  1. Datenschutz
    Alle persönlichen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, unterliegen unserer Datenschutzrichtlinie, die die Erfassung und Verwendung der bereitgestellten Informationen regelt. Sie verstehen, dass Sie durch die Nutzung der Dienste und alle Käufe der Erfassung und Verwendung (wie in unserer Datenschutzerklärung dargelegt) zustimmen. Datenschutzrichtlinie) dieser Informationen zustimmen. Im Rahmen der Bereitstellung der Dienste müssen wir Ihnen unter Umständen bestimmte Mitteilungen zukommen lassen, z. B. Dienstankündigungen, Verwaltungsmitteilungen und Benachrichtigungen über Kundenfeedback. Diese Mitteilungen werden als Teil der von uns bereitgestellten Dienste betrachtet und Sie können sich nicht dagegen entscheiden, sie zu erhalten.
  2. Geltendes Recht
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ihre Auslegung unterliegen, soweit zulässig, dem allgemeinen Seerecht der Vereinigten Staaten von Amerika; soweit ein solches Seerecht nicht anwendbar ist, unterliegt es den Gesetzen der Provinz Ontario in Kanada.

  1. Entschädigung

SIE VERPFLICHTEN SICH, DIE HORNBLOWER GROUP, INC. UND IHRE MUTTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, FRANCHISENEHMER, VERTRETER, LIZENZGEBER, GESCHÄFTSPARTNER UND LIEFERANTEN (ZUSAMMEN "HORNBLOWER GROUP UNTERNEHMENSFAMILIE") VON UND GEGEN ALLE TATSÄCHLICHEN ODER ANGEDROHTEN ANSPRÜCHE, KLAGEN ODER FORDERUNGEN, HAFTUNGEN UND VERGLEICHE (EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, ANGEMESSENER RECHTSANWALTS- UND BUCHHALTUNGSKOSTEN) ZU VERTEIDIGEN UND SCHADLOS ZU HALTEN, DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG DER DIENSTE IN EINER ART UND WEISE ERGEBEN (ODER ANGEBLICH ERGEBEN SOLLEN), DIE GEGEN GELTENDES RECHT ODER DIESE BEDINGUNGEN VERSTÖSST. Diese Bestimmung verpflichtet Sie nicht dazu, ein Mitglied der Hornblower Group Family of Companies für unlautere Geschäftspraktiken einer solchen Partei oder für Betrug, Täuschung, falsche Versprechungen, Falschdarstellungen oder Verheimlichung, Unterdrückung oder Auslassung einer wesentlichen Tatsache in Verbindung mit den Dienstleistungen zu entschädigen.

  1. Haftungsverzicht

WIR ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF JEGLICHE PERSONEN- ODER SACHSCHÄDEN. DIES IST EINE UMFASSENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, DIE FÜR ALLE SCHÄDEN JEGLICHER ART GILT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, FOLGE-, STRAF- ODER BESONDERE SCHÄDEN, DATEN-, EINKOMMENS- ODER GEWINNVERLUSTE, VERLUSTE ODER SCHÄDEN AN EIGENTUM UND ANSPRÜCHE DRITTER.

ZUSÄTZLICH ZU DEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN, DIE IN DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GEWÄHRT WERDEN, BEHALTEN WIR AUCH ALLE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN EIN, DIE SCHIFFSEIGNERN UND REISEVERANSTALTERN AUFGRUND VON GESETZEN ODER RECHTSVORSCHRIFTEN GEWÄHRT WERDEN, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG DERJENIGEN, DIE IN 46 UNITED STATES CODE APP. ABSCHNITTE 30501 30511. IM GRÖSSTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN AUSMASS, EINSCHLIESSLICH 46 UNITED STATES CODE APP. SECTIONS 30501-30511, VERPFLICHTEN SIE SICH, IN IHREM EIGENEN NAMEN UND IM NAMEN ALLER IHRER ERBEN, NACHFOLGER UND BEVOLLMÄCHTIGTEN, UNS NICHT ZU VERKLAGEN UND KEINE ANSPRÜCHE ODER KLAGEN BEI AUSLÄNDISCHEN, BUNDESSTAATLICHEN, STAATLICHEN ODER LOKALEN BEHÖRDEN ODER GERICHTEN GEGEN UNS ZU ERHEBEN ODER ERHEBEN ZU LASSEN, DIE SICH AUS DEM SERVICE ODER DIESEN BEDINGUNGEN ERGEBEN ODER DARAUF ZURÜCKZUFÜHREN SIND.

IHR EINZIGES RECHTSMITTEL BESTEHT DARIN, DIE NUTZUNG DER DIENSTE EINZUSTELLEN. IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN SIND EINSCHRÄNKUNGEN FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SIE MÖGLICHERWEISE NICHT GELTEN. UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN IN DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ÜBERSTEIGT UNSERE GESAMTHAFTUNG IHNEN GEGENÜBER FÜR ALLE VERLUSTE, SCHÄDEN UND KLAGEGRÜNDE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG, PFLICHTVERLETZUNG ODER ANDERWEITIG, IN KEINEM FALL DEN BETRAG DER VON IHNEN AN UNS GELEISTETEN ZAHLUNGEN.

Das neuartige Coronavirus COVID-19 wurde von der Weltgesundheitsorganisation zu einer weltweiten Pandemie erklärt. COVID-19 ist extrem ansteckend und wird vermutlich hauptsächlich durch den Kontakt von Mensch zu Mensch übertragen.

In Übereinstimmung mit den geltenden Richtlinien hat das Unternehmen umfassende Präventivmaßnahmen ergriffen, um die Einführung und Verbreitung von COVID-19 während der Nutzung des Dienstes zu verhindern; trotz unserer Bemühungen können wir jedoch nicht garantieren, dass Sie oder Mitglieder Ihrer Gruppe während der Nutzung des Dienstes nicht mit COVID-19 in Kontakt kommen.

Ohne die vorstehende Haftungsbeschränkung einzuschränken, gelten daher die folgenden Bedingungen für den Dienst:

  1. ÜBERNAHME DES RISIKOS - Sie erkennen an, dass COVID-19 ansteckend ist und dass Sie trotz unserer Bemühungen, solche Gefahren zu minimieren, während Ihrer Teilnahme am Service mit COVID-19 in Berührung kommen oder infiziert werden können, und dass eine solche Infektion zu Verletzungen, Krankheiten, dauerhaften Behinderungen oder zum Tod führen kann. Sie sind sich bewusst, dass das Risiko, mit COVID-19 in Berührung zu kommen oder infiziert zu werden, aus Handlungen, Unterlassungen oder Fahrlässigkeit von Ihnen selbst oder anderen resultieren kann. Sie übernehmen alle vorgenannten Risiken und sind allein verantwortlich für alle daraus resultierenden Verletzungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Personenschäden, Behinderungen und Tod), Krankheiten, Schäden, Verluste, Ansprüche, Haftungen oder Kosten in Verbindung mit COVID-19, die Ihnen in Verbindung mit dem Dienst entstehen können ("Ansprüche").
  2. GASTVERZICHT AUF DIE HAFTUNG DES UNTERNEHMENS - Sie stellen uns, unsere Mitarbeiter, Agenten und Vertreter von allen Ansprüchen frei, verpflichten sich, uns nicht zu verklagen, zu entlasten und schadlos zu halten, einschließlich aller Verbindlichkeiten, Ansprüche, Klagen, Schäden, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die sich daraus ergeben oder damit zusammenhängen. Diese Freistellung schließt alle Ansprüche ein, die auf Handlungen, Unterlassungen oder Fahrlässigkeit von uns oder unseren Mitarbeitern, Bevollmächtigten, Vertretern, Verkäufern und unabhängigen Auftragnehmern beruhen, unabhängig davon, ob eine COVID-19-Infektion vor, während oder nach der Teilnahme an dem Dienst auftritt.

12. Rechtsstreitigkeiten und Vereinbarung eines Schiedsgerichtsverfahrens

Bitte lesen Sie die folgenden Klauseln sorgfältig durch, da sie sich erheblich auf Ihre gesetzlichen Rechte auswirken können, einschließlich Ihres Rechts, vor Gericht Klage zu erheben.

  1. Erste Streitschlichtung. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Bedenken bezüglich der Nutzung der Dienste haben. Die meisten Bedenken können schnell auf informellem Wege gelöst werden. Wir bemühen uns nach Treu und Glauben, Streitigkeiten, Ansprüche, Fragen oder Unstimmigkeiten direkt durch Beratung und Verhandlungen in gutem Glauben beizulegen, was eine Voraussetzung dafür ist, dass eine der Parteien ein Gerichts- oder Schiedsverfahren einleitet.
  2. Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsgerichtsverfahrens. Wenn die Parteien innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem die informelle Streitbeilegung gemäß den oben genannten ersten Mitteln zur Streitbeilegung erfolgt ist, keine einvernehmliche Lösung erzielen, kann jede Partei ein verbindliches Schiedsverfahren einleiten. Alle Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (einschließlich des Zustandekommens, der Erfüllung und der Verletzung), der Beziehung der Parteien zueinander und/oder Ihrer Nutzung der Dienste ergeben, werden durch ein verbindliches Schiedsverfahren endgültig entschieden, das auf vertraulicher Basis von der American Arbitration Association (AAA") in Übereinstimmung mit den Bestimmungen ihrer Verbraucherschiedsgerichtsordnung verwaltet wird, unter Ausschluss aller Regeln oder Verfahren, die Sammelklagen regeln oder zulassen. Das Schiedsgericht und nicht ein Bundes-, Landes- oder lokales Gericht oder eine Behörde ist ausschließlich für die Beilegung aller Streitigkeiten zuständig, die sich aus der Auslegung, Anwendbarkeit, Durchsetzbarkeit oder dem Zustandekommen dieser Geschäftsbedingungen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Behauptung, dass diese Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder anfechtbar sind. Der Schiedsrichter ist befugt, alle Rechtsbehelfe zu gewähren, die vor einem Gericht nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zur Verfügung stehen würden. Der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist für die Parteien bindend und kann von jedem zuständigen Gericht als Urteil anerkannt werden. Die Auslegung und Durchsetzung dieser Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren unterliegt dem Bundesschiedsgerichtsgesetz.
  3. Verzicht auf Sammelklagen und Gruppenschiedsverfahren. Die Parteien vereinbaren ferner, dass jedes Schiedsverfahren nur in ihrer individuellen Eigenschaft und nicht als Sammelklage oder andere repräsentative Klage durchgeführt wird, und die Parteien verzichten ausdrücklich auf ihr Recht, eine Sammelklage einzureichen oder Rechtshilfe auf einer Gruppenbasis zu suchen. Wenn ein Gericht oder ein Schiedsrichter feststellt, dass der in diesem Absatz dargelegte Verzicht auf Sammelklagen aus irgendeinem Grund ungültig oder nicht durchsetzbar ist oder dass ein Schiedsverfahren auf der Grundlage von Sammelklagen durchgeführt werden kann, dann gilt die oben im Abschnitt Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren dargelegte Schiedsklausel in ihrer Gesamtheit als null und nichtig und es wird davon ausgegangen, dass die Parteien nicht vereinbart haben, Streitigkeiten zu schlichten.
  4. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten. Soweit die im obigen Abschnitt über die Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsverfahrens dargelegten Bestimmungen nicht anwendbar sind, vereinbaren die Parteien, dass alle Rechtsstreitigkeiten zwischen ihnen ausschließlich vor einzelstaatlichen oder bundesstaatlichen Gerichten in der Provinz Ontario in Kanada ausgetragen werden sollen. Die Parteien erklären sich ausdrücklich mit der ausschließlichen Zuständigkeit der dortigen Gerichte einverstanden.
  5. Die hierin erteilte Lizenz ist widerruflich, wenn der Fluggast den Flugscheinpreis zurückerstattet bekommt.

  1. Nicht-Verzicht

Unser Versäumnis, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung.

  1. Trennbarkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtswidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar sein, gilt diese Bestimmung oder dieser Teil der Bestimmung als von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abtrennbar und berührt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

  1. Zuweisung

Wir können unsere Rechte im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen ohne Ihre Zustimmung abtreten.

Niagara Jet Stadtrundfahrten

Niagara Jet Stadtrundfahrten

  1. Einkaufsbedingungen
  • Wir behalten uns das Recht vor, den Service zu stornieren und/oder die geplanten Abfahrts- und/oder Rückkehrzeiten ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Wir sind nicht verpflichtet, eine Rückerstattung vorzunehmen oder eine Gutschrift für geänderte Abfahrts- und/oder Rückfahrtzeiten anzubieten. Nur stornierte Dienste unterliegen den nachstehenden Stornierungsbedingungen.        

  1. Änderungen und Stornierungen
  • Wenn Sie Tickets über unsere Website oder mobile Anwendung kaufen, können Sie Ihre Buchung mit Ticket Assurance schützen.

o Käufe, die ohne Ticket Assurance sind ein nicht erstattungsfähiger Endverkauf, können aber bis zu 48 Stunden vor der Abflugzeit der ursprünglichen Buchung umgebucht werden.

o Einkäufe, die mit Ticket Assurance können bis zu 2 Stunden vor der ursprünglichen Abfahrtszeit umgebucht werden.

o Nur Einkäufe, die mit Ticket Assurance getätigt wurden, können gegen volle Erstattung storniert werden, abzüglich der Kosten für die nicht erstattungsfähige Ticket Assurance. Stornierungen für Käufe, die mit Ticket Assurance getätigt wurden, können bis zu 2 Stunden vor der ursprünglichen Abfahrtszeit storniert werden.

  • Wenn Sie den Termin verschieben müssen, besuchen Sie unsere Website unter www.cityexperiences.com und wählen Sie "Meine Buchung verwalten" oder wenden Sie sich an den Kundensupport. Wenn Sie stornieren müssen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.
  • Jede gewünschte Änderung unterliegt der Verfügbarkeit und wir können nicht garantieren, dass wir in der Lage sein werden, eine gewünschte Änderung vorzunehmen.

  1. Zulassung & Einreise
  • Alle Gäste müssen mit einer Bestätigungsnummer und/oder einem Ticket einchecken, bevor sie an Bord gehen.
  • Alle Gäste und persönlichen Gegenstände unterliegen den veröffentlichten Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen.
  • Um an dem Service teilnehmen zu können, muss jeder Gast die auf unserer Website und/oder an unserem Ticketschalter oder an einem anderen Ort für den Service geltenden Einsteige- oder Teilnahmekriterien erfüllen.
  • Jedem Gast, der die Einsteige- oder Teilnahmekriterien nicht erfüllt, kann die Teilnahme am Service verweigert werden, und wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Erstattung oder sonstige Entschädigung zu gewähren.
  • Für Dienstleistungen müssen die Gäste gegebenenfalls für sich selbst und etwaige minderjährige Begleitpersonen unser Formular zur Haftungsfreistellung und zum Haftungsverzicht unterschreiben oder elektronisch bestätigen, das Ihnen vor der geplanten Abfahrtszeit ausgehändigt wird.
  • Wir behalten uns das Recht vor, den Service zu verweigern oder Gäste jederzeit von einem Schiff, einer Veranstaltung oder einem Gelände zu entfernen, wenn wir dies nach eigenem Ermessen für notwendig erachten (1) aus angemessenen Sicherheitsgründen, (2) wenn ein Gast anderen Gästen, Besatzungsmitgliedern oder Agenten Unbehagen, Unannehmlichkeiten oder Ärger bereitet, oder (3) wenn das Verhalten eines Gastes als Bedrohung für die Sicherheit, die gute Ordnung oder die Disziplin angesehen wird.
  • Im Interesse der Sicherheit der Besatzung und der Gäste werden alle Personen, Geldbörsen, Handtaschen und Rucksäcke vor dem Betreten des Schiffes durchsucht. Wir behalten uns das Recht vor, Taschen, Pakete oder andere Gegenstände nicht zuzulassen und mit unbeaufsichtigten Gegenständen, Taschen, Rucksäcken oder Gepäckstücken so zu verfahren, wie es das Management für angemessen hält.
  • Wir haften in keiner Weise für persönliche Gegenstände, die verloren gehen oder gestohlen werden, während Sie sich in unseren Räumlichkeiten aufhalten oder an unseren Dienstleistungen teilnehmen.
  • Eingeschränkte und gefährliche Gegenstände sind streng verboten.
  • Essen und Trinken im Freien ist nicht gestattet.
  • Der Konsum von illegalen oder kontrollierten Substanzen, einschließlich des Rauchens von Marihuana, und/oder das Rauchen von Tabak, E-Zigaretten oder anderen Produkten, die Dampf oder Rauch erzeugen, ist streng verboten.
  • Mit dem Kauf einer Eintrittskarte und/oder dem Betreten des Geländes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Bild oder Ihr Konterfei in Live- oder aufgezeichneten Audio-, Video- oder Fotodisplays oder anderen Übertragungen, Ausstellungen, Veröffentlichungen oder Reproduktionen, die von oder an einem unserer Standorte gemacht werden, zu jedem Zweck erscheinen.
  • Alle Touren können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
  • Der tatsächliche Einsatz des Schiffes für die Tour wird nicht garantiert und es kann ohne vorherige Ankündigung ein anderes Schiff eingesetzt werden.
  • Es liegt in der Verantwortung jedes Gastes, pünktlich zu erscheinen und spätestens 30 Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit im vorgesehenen Aufenthaltsbereich zu sein. Wir sind nicht verantwortlich für eine Rückerstattung oder eine andere Entschädigung, wenn der Gast seine geplante Abfahrtszeit verpasst oder ihm der Zugang verweigert wird, weil er die Bedingungen nicht einhält.
  • Für den Fall, dass wir aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind, eine erworbene Dienstleistung zu erbringen, besteht unsere einzige Verpflichtung bei Direktkäufen in der Erstattung des Kaufpreises, den Sie für die betreffende Dienstleistung bezahlt haben.      

  1. Kleidung

Alle Gäste müssen zu jeder Zeit angemessene Kleidung tragen, einschließlich Schuhe und Hemd. Wir behalten uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Haftung Personen, die Kleidung tragen, die wir für unangemessen halten oder die das Erlebnis anderer Gäste beeinträchtigen könnten, den Service zu verweigern oder zu entfernen.

  1. Recht auf Verwaltung

Wir behalten uns das Recht vor, sind aber nicht dazu verpflichtet:

  • Überwachung oder Überprüfung der Käufe und Dienstleistungen auf Verstöße gegen die Geschäftsbedingungen und die Einhaltung unserer Bedingungen und Richtlinien
  • Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden zu erstatten und/oder rechtliche Schritte gegen jeden einzuleiten, der gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt
  • den Zugang zu oder die Verfügbarkeit von Diensten zu verweigern oder einzuschränken, wenn Sie gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Gesetz oder eine unserer Bestimmungen oder Richtlinien verstoßen
  • die Dienste in einer Weise zu verwalten, die dem Schutz unserer Rechte und des Eigentums Dritter dient oder die ordnungsgemäße Funktion der Dienste erleichtert
  • Überprüfung von Gästen, die Dienstleistungen kaufen oder an ihnen teilnehmen, oder Versuch, die Angaben dieser Gäste zu überprüfen

Ohne irgendeine andere Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuschränken, behalten wir uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Vorankündigung oder Haftung einer Person den Zugang zu und die Nutzung eines Dienstes zu verweigern, aus welchem Grund auch immer oder ohne jeglichen Grund, einschließlich und ohne Einschränkung bei Verletzung von Zusicherungen, Garantien oder Vereinbarungen, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sind, oder von Anwendungsgesetzen oder Vorschriften.

 

  1. Änderungen der Bedingungen

Wir können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Richtlinien in Bezug auf die Dienste oder Käufe jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen aktualisieren oder überarbeiten, indem wir diese Seite mit den Änderungen aktualisieren. Sie sollten diese Seite regelmäßig besuchen, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen, da diese für Sie im vollen Umfang des geltenden Rechts verbindlich sind. Jegliche Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich erfolgen und auf dieser Seite aktualisiert werden. Wenn jemand anbietet oder versucht, die Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, handelt er oder sie nicht als Vertreter für uns oder spricht in unserem Namen. Sie dürfen sich nicht auf Erklärungen oder Mitteilungen von Personen verlassen, die vorgeben, in unserem Namen zu handeln, und sollten auch nicht im Vertrauen darauf handeln, sondern sich ausschließlich auf die hier dargelegten Geschäftsbedingungen verlassen.

  1. Risikoübernahme
    Sie und alle Passagiere übernehmen das gesamte Gefahren- und Verletzungsrisiko bei der Teilnahme an den Dienstleistungen. Für den Verlust des Lebens oder für Körperverletzungen, die Sie oder ein Passagier erleiden, kann keine Klage erhoben werden, es sei denn, eine schriftliche Schadensanzeige wird uns innerhalb von sechs Monaten nach dem Datum des Vorfalls zugestellt. Alle anderen Ansprüche können nur dann geltend gemacht werden, wenn sie uns innerhalb von dreißig Tagen nach Abschluss der jeweiligen Dienstleistung oder dem Datum des Vorfalls schriftlich mitgeteilt werden, je nachdem, was früher eintritt.

  1. Datenschutz
    Alle persönlichen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, unterliegen unserer Datenschutzrichtlinie, die die Erfassung und Verwendung der bereitgestellten Informationen regelt. Sie verstehen, dass Sie durch die Nutzung der Dienste und alle Käufe der Erfassung und Verwendung (wie in unserer Datenschutzerklärung dargelegt) zustimmen. Datenschutzrichtlinie) dieser Informationen zustimmen. Im Rahmen der Bereitstellung der Dienste müssen wir Ihnen unter Umständen bestimmte Mitteilungen zukommen lassen, z. B. Dienstankündigungen, Verwaltungsmitteilungen und Benachrichtigungen über Kundenfeedback. Diese Mitteilungen werden als Teil der von uns bereitgestellten Dienste betrachtet und Sie können sich nicht dagegen entscheiden, sie zu erhalten.
  2. Geltendes Recht
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ihre Auslegung unterliegen im größtmöglichen Umfang dem allgemeinen Seerecht der Vereinigten Staaten; soweit ein solches Seerecht nicht anwendbar ist, unterliegen sie den Gesetzen des Staates New York in den Vereinigten Staaten.

  1. Entschädigung

SIE VERPFLICHTEN SICH, DIE HORNBLOWER GROUP, INC. UND IHRE MUTTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, FRANCHISENEHMER, VERTRETER, LIZENZGEBER, GESCHÄFTSPARTNER UND LIEFERANTEN (ZUSAMMEN "HORNBLOWER GROUP UNTERNEHMENSFAMILIE") VON UND GEGEN ALLE TATSÄCHLICHEN ODER ANGEDROHTEN ANSPRÜCHE, KLAGEN ODER FORDERUNGEN, HAFTUNGEN UND VERGLEICHE (EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, ANGEMESSENER RECHTSANWALTS- UND BUCHHALTUNGSKOSTEN) ZU VERTEIDIGEN UND SCHADLOS ZU HALTEN, DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG DER DIENSTE IN EINER ART UND WEISE ERGEBEN (ODER ANGEBLICH ERGEBEN SOLLEN), DIE GEGEN GELTENDES RECHT ODER DIESE BEDINGUNGEN VERSTÖSST. Diese Bestimmung verpflichtet Sie nicht dazu, ein Mitglied der Hornblower Group Family of Companies für unlautere Geschäftspraktiken einer solchen Partei oder für Betrug, Täuschung, falsche Versprechungen, Falschdarstellungen oder Verheimlichung, Unterdrückung oder Auslassung einer wesentlichen Tatsache in Verbindung mit den Dienstleistungen zu entschädigen.

  1. Haftungsverzicht

WIR ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF JEGLICHE PERSONEN- ODER SACHSCHÄDEN. DIES IST EINE UMFASSENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, DIE FÜR ALLE SCHÄDEN JEGLICHER ART GILT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, FOLGE-, STRAF- ODER BESONDERE SCHÄDEN, DATEN-, EINKOMMENS- ODER GEWINNVERLUSTE, VERLUSTE ODER SCHÄDEN AN EIGENTUM UND ANSPRÜCHE DRITTER.

ZUSÄTZLICH ZU DEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN, DIE IN DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GEWÄHRT WERDEN, BEHALTEN WIR AUCH ALLE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN EIN, DIE SCHIFFSEIGNERN UND REISEVERANSTALTERN AUFGRUND VON GESETZEN ODER RECHTSVORSCHRIFTEN GEWÄHRT WERDEN, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG DERJENIGEN, DIE IN 46 UNITED STATES CODE APP. ABSCHNITTE 30501 30511. IM GRÖSSTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN AUSMASS, EINSCHLIESSLICH 46 UNITED STATES CODE APP. SECTIONS 30501-30511, VERPFLICHTEN SIE SICH, IN IHREM EIGENEN NAMEN UND IM NAMEN ALLER IHRER ERBEN, NACHFOLGER UND BEVOLLMÄCHTIGTEN, UNS NICHT ZU VERKLAGEN UND KEINE ANSPRÜCHE ODER KLAGEN BEI AUSLÄNDISCHEN, BUNDESSTAATLICHEN, STAATLICHEN ODER LOKALEN BEHÖRDEN ODER GERICHTEN GEGEN UNS ZU ERHEBEN ODER ERHEBEN ZU LASSEN, DIE SICH AUS DEM SERVICE ODER DIESEN BEDINGUNGEN ERGEBEN ODER DARAUF ZURÜCKZUFÜHREN SIND.

IHR EINZIGES RECHTSMITTEL BESTEHT DARIN, DIE NUTZUNG DER DIENSTE EINZUSTELLEN. IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN SIND EINSCHRÄNKUNGEN FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SIE MÖGLICHERWEISE NICHT GELTEN. UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN IN DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ÜBERSTEIGT UNSERE GESAMTHAFTUNG IHNEN GEGENÜBER FÜR ALLE VERLUSTE, SCHÄDEN UND KLAGEGRÜNDE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG, PFLICHTVERLETZUNG ODER ANDERWEITIG, IN KEINEM FALL DEN BETRAG DER VON IHNEN AN UNS GELEISTETEN ZAHLUNGEN.

Das neuartige Coronavirus COVID-19 wurde von der Weltgesundheitsorganisation zu einer weltweiten Pandemie erklärt. COVID-19 ist extrem ansteckend und wird vermutlich hauptsächlich durch den Kontakt von Mensch zu Mensch übertragen.

In Übereinstimmung mit den geltenden Richtlinien hat das Unternehmen umfassende Präventivmaßnahmen ergriffen, um die Einführung und Verbreitung von COVID-19 während der Nutzung des Dienstes zu verhindern; trotz unserer Bemühungen können wir jedoch nicht garantieren, dass Sie oder Mitglieder Ihrer Gruppe während der Nutzung des Dienstes nicht mit COVID-19 in Kontakt kommen.

Ohne die vorstehende Haftungsbeschränkung einzuschränken, gelten daher die folgenden Bedingungen für den Dienst:

  1. ÜBERNAHME DES RISIKOS - Sie erkennen an, dass COVID-19 ansteckend ist und dass Sie trotz unserer Bemühungen, solche Gefahren zu minimieren, während Ihrer Teilnahme am Service mit COVID-19 in Berührung kommen oder infiziert werden können, und dass eine solche Infektion zu Verletzungen, Krankheiten, dauerhaften Behinderungen oder zum Tod führen kann. Sie sind sich bewusst, dass das Risiko, mit COVID-19 in Berührung zu kommen oder infiziert zu werden, aus Handlungen, Unterlassungen oder Fahrlässigkeit von Ihnen selbst oder anderen resultieren kann. Sie übernehmen alle vorgenannten Risiken und sind allein verantwortlich für alle daraus resultierenden Verletzungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Personenschäden, Behinderungen und Tod), Krankheiten, Schäden, Verluste, Ansprüche, Haftungen oder Kosten in Verbindung mit COVID-19, die Ihnen in Verbindung mit dem Dienst entstehen können ("Ansprüche").
  2. GASTVERZICHT AUF DIE HAFTUNG DES UNTERNEHMENS - Sie stellen uns, unsere Mitarbeiter, Agenten und Vertreter von allen Ansprüchen frei, verpflichten sich, uns nicht zu verklagen, zu entlasten und schadlos zu halten, einschließlich aller Verbindlichkeiten, Ansprüche, Klagen, Schäden, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die sich daraus ergeben oder damit zusammenhängen. Diese Freistellung schließt alle Ansprüche ein, die auf Handlungen, Unterlassungen oder Fahrlässigkeit von uns oder unseren Mitarbeitern, Bevollmächtigten, Vertretern, Verkäufern und unabhängigen Auftragnehmern beruhen, unabhängig davon, ob eine COVID-19-Infektion vor, während oder nach der Teilnahme an dem Dienst auftritt.

12. Rechtsstreitigkeiten und Vereinbarung eines Schiedsgerichtsverfahrens

Bitte lesen Sie die folgenden Klauseln sorgfältig durch, da sie sich erheblich auf Ihre gesetzlichen Rechte auswirken können, einschließlich Ihres Rechts, vor Gericht Klage zu erheben.

  1. Erste Streitschlichtung. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Bedenken bezüglich der Nutzung der Dienste haben. Die meisten Bedenken können schnell auf informellem Wege gelöst werden. Wir bemühen uns nach Treu und Glauben, Streitigkeiten, Ansprüche, Fragen oder Unstimmigkeiten direkt durch Beratung und Verhandlungen in gutem Glauben beizulegen, was eine Voraussetzung dafür ist, dass eine der Parteien ein Gerichts- oder Schiedsverfahren einleitet.
  2. Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsgerichtsverfahrens. Wenn die Parteien innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem die informelle Streitbeilegung gemäß den oben genannten ersten Mitteln zur Streitbeilegung erfolgt ist, keine einvernehmliche Lösung erzielen, kann jede Partei ein verbindliches Schiedsverfahren einleiten. Alle Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (einschließlich des Zustandekommens, der Erfüllung und der Verletzung), der Beziehung der Parteien zueinander und/oder Ihrer Nutzung der Dienste ergeben, werden durch ein verbindliches Schiedsverfahren endgültig entschieden, das auf vertraulicher Basis von der American Arbitration Association (AAA") in Übereinstimmung mit den Bestimmungen ihrer Verbraucherschiedsgerichtsordnung verwaltet wird, unter Ausschluss aller Regeln oder Verfahren, die Sammelklagen regeln oder zulassen. Das Schiedsgericht und nicht ein Bundes-, Landes- oder lokales Gericht oder eine Behörde ist ausschließlich für die Beilegung aller Streitigkeiten zuständig, die sich aus der Auslegung, Anwendbarkeit, Durchsetzbarkeit oder dem Zustandekommen dieser Geschäftsbedingungen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Behauptung, dass diese Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder anfechtbar sind. Der Schiedsrichter ist befugt, alle Rechtsbehelfe zu gewähren, die vor einem Gericht nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zur Verfügung stehen würden. Der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist für die Parteien bindend und kann von jedem zuständigen Gericht als Urteil anerkannt werden. Die Auslegung und Durchsetzung dieser Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren unterliegt dem Bundesschiedsgerichtsgesetz.
  3. Verzicht auf Sammelklagen und Gruppenschiedsverfahren. Die Parteien vereinbaren ferner, dass jedes Schiedsverfahren nur in ihrer individuellen Eigenschaft und nicht als Sammelklage oder andere repräsentative Klage durchgeführt wird, und die Parteien verzichten ausdrücklich auf ihr Recht, eine Sammelklage einzureichen oder Rechtshilfe auf einer Gruppenbasis zu suchen. Wenn ein Gericht oder ein Schiedsrichter feststellt, dass der in diesem Absatz dargelegte Verzicht auf Sammelklagen aus irgendeinem Grund ungültig oder nicht durchsetzbar ist oder dass ein Schiedsverfahren auf der Grundlage von Sammelklagen durchgeführt werden kann, dann gilt die oben im Abschnitt Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren dargelegte Schiedsklausel in ihrer Gesamtheit als null und nichtig und es wird davon ausgegangen, dass die Parteien nicht vereinbart haben, Streitigkeiten zu schlichten.
  4. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten. Soweit die im obigen Abschnitt über die Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsverfahrens dargelegten Bestimmungen nicht anwendbar sind, vereinbaren die Parteien, dass alle Rechtsstreitigkeiten zwischen ihnen ausschließlich vor einzelstaatlichen oder bundesstaatlichen Gerichten in New York, New York, in den Vereinigten Staaten ausgetragen werden sollen. Die Parteien erklären sich ausdrücklich mit der ausschließlichen Zuständigkeit der dortigen Gerichte einverstanden.
  5. Die hierin erteilte Lizenz ist widerruflich, wenn der Fluggast den Flugscheinpreis zurückerstattet bekommt.

  1. Nicht-Verzicht

Unser Versäumnis, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung.

  1. Trennbarkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtswidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar sein, gilt diese Bestimmung oder dieser Teil der Bestimmung als von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abtrennbar und berührt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

  1. Zuweisung

Wir können unsere Rechte im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen ohne Ihre Zustimmung abtreten.

Statue Stadtrundfahrten

Statue Stadtrundfahrten

Beachten Sie die folgenden zusätzlichen Bedingungen für Crown Access Tickets und die Hard Hat Tour of Ellis Island.

  1. Kaufbedingungen
  • Alle Verkäufe sind endgültig. Nicht für den Austausch, Wiederverkauf oder Übertragung.
  • Verlorene Eintrittskarten werden nicht ersetzt.
  • Statue City Cruises ist nicht verantwortlich für Käufe oder Tickets, die aus nicht autorisierten Quellen stammen und möglicherweise nicht gültig sind.
  • Für die Abholung der Tickets an der Kasse sind ein gültiger Lichtbildausweis und die für den Kauf verwendete Kreditkarte erforderlich.

  1. Stornierungen und Erstattungen

Erstattungen erfolgen nur gemäß den Richtlinien des National Park Service ("NPS"), ansonsten sind alle Verkäufe endgültig. Die Tickets können nicht umgetauscht, weiterverkauft oder übertragen werden.

  • Wenn Sie einen Kauf vierundzwanzig (24) oder mehr Stunden vor dem Datum des gekauften Dienstes stornieren, wird Ihre Zahlung für diesen Kauf in voller Höhe zurückerstattet.
  • Wenn Sie einen Kauf weniger als vierundzwanzig (24) Stunden vor dem Datum des gekauften Dienstes stornieren, erhalten Sie keine Erstattung für diesen Kauf, es sei denn, wir sind in der Lage, Ihr(e) Ticket(s) weiterzuverkaufen. Wir haben das Recht, aber nicht die Pflicht, Ihr(e) Ticket(s) weiterzuverkaufen.

  1. Zulassung & Einreise
  • Die Plätze werden nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" vergeben.
  • Alle Passagiere und Handgepäckstücke werden durchsucht. Eingeschränkte und gefährliche Gegenstände dürfen nicht an Bord gebracht werden.
  • Angemessene Kleidung erforderlich.
  • Wenn Sie eine Eintrittskarte kaufen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Bild oder Ihr Abbild in Live- oder aufgezeichneten Videos oder anderen Übertragungen oder Reproduktionen erscheint.
  • Statue City Cruises behält sich das Recht vor, den Service zu verweigern oder Passagiere von einem Schiff, einer Veranstaltung oder einem Ort zu entfernen, wenn dies aus Sicherheitsgründen notwendig ist, wenn Sie Unbehagen, Unannehmlichkeiten oder Ärger für Passagiere, Besatzungsmitglieder oder Vertreter verursachen oder wenn Ihr Verhalten als Bedrohung für die Sicherheit, das Wohl, die Ordnung oder die Disziplin angesehen wird.
  • Wir behalten uns das Recht vor, Touren jederzeit zu stornieren oder Abfahrts- und Ankunftszeiten zu ändern.
  • Der National Park Service behält sich das Recht vor, Reservierungen jederzeit aus Gründen des Wetters, der Sicherheit, gefährlicher Bedingungen oder aus anderen Gründen zu stornieren.

  1. Crown Access Ticket Haftungsausschluss Beschränkungen
  • Kaufbedingungen
  • Crown-Tickets sind nicht übertragbar
  • Die Namen der Kronenbesucher werden auf der Vorderseite jeder Eintrittskarte aufgedruckt
  • Die beim Kauf angegebenen Namen können nicht geändert werden.
  • Zulassung & Einreise
  • Alle, die ein Crown Access Ticket kaufen, müssen ihre physischen Eintrittskarten an einem der Schalter erhalten, die sich im Liberty State Park, NJ, oder im Battery Park, NY, befinden: Liberty State Park, NJ oder Battery Park, NY.
  • Crown Orders können nicht vor dem gewählten Abreisedatum eingelöst werden.
  • Crown-Access-Ticketinhaber müssen ihre Armbänder abholen, bevor sie an Bord eines Schiffes gehen.
  • Kronenbesucher werden gebeten, sich bei ihrer Ankunft auf Liberty Island direkt zum Sicherheitszelt am Fuße des Nationaldenkmals der Freiheitsstatue zu begeben.
  • Der Aufstieg zur Krone ist eine beschwerliche Reise, die 393 Stufen in einem engen, geschlossenen Raum mit hohen Temperaturen umfasst.
  • Alle Besucher der Krone müssen in der Lage sein, die 393 Stufen ohne fremde Hilfe hinauf- und hinunterzusteigen.
  • Die Statue ist nicht klimatisiert. Die Innentemperaturen können 20 Grad höher sein als die Außentemperaturen.
  • Kronentouren werden bei ungünstigen Bedingungen abgesagt
  • Crown-Besucher werden im Monument jederzeit durch Audio- und Videoüberwachung geschützt.
  • Kinder unter 17 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden

 

  • Der National Park Service Empfehlungen:
  • Mindestens einen Meter groß, wenn es ein Kind ist.
  • Ohne wesentliche körperliche oder geistige Beeinträchtigungen, die ihre Fähigkeit zur Bewältigung des beschwerlichen Aufstiegs beeinträchtigen würden:
  • Herzerkrankungen
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Beeinträchtigung der Mobilität
  • Klaustrophobie (Angst vor engen Räumen)
  • Akrophobie (Höhenangst)
  • Vertigo (Schwindelgefühl)
  • Erlaubte Artikel:
  • Kamera (ohne Gehäuse)
  • Unzulässige Gegenstände:
  • Taschen jeglicher Art
  • Lebensmittel und Getränke
  • Schreibgeräte

  1. Hard Hat Tour auf Ellis Island
  • Kaufbedingungen
  • Ihre Reservierung weist Sie einer geplanten Tour zu, und die Startzeit wird auf Ihr Ticket gedruckt.
  • Sie müssen sich bei Ihrer Ankunft auf der Insel am Save Ellis Island Information Desk im Erdgeschoss des Ellis Island Immigration Museum anmelden und zur Startzeit Ihrer Tour erneut.
  • Die Reservierung ist nicht übertragbar.
  • Wenn Sie Ihre geplante Tour verpassen, können Sie nicht an einer anderen Tour teilnehmen.
  • Zulassung & Einreise
  • Alle Teilnehmer müssen mindestens 13 Jahre alt sein.
  • Die Teilnehmer sollten damit rechnen, 90 Minuten auf den Beinen zu sein.
  • Die Teilnehmer an der Tour müssen die ganze Zeit bei einem Save Ellis Island-Führer bleiben. Das unbefugte Betreten von Bereichen außerhalb der geführten Tour wird als unbefugtes Betreten betrachtet. Zuwiderhandelnde werden verhaftet und strafrechtlich verfolgt.
  • Jeder Teilnehmer muss einen Schutzhelm tragen, der von Save Ellis Island für die Führung zur Verfügung gestellt wird.
  • Jeder Teilnehmer muss eine Verzichtserklärung unterschreiben, bevor er an dieser Tour teilnimmt. Alle Personen unter 18 Jahren müssen die Verzichtserklärung von einem Elternteil/Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen.
  • Vorbereitungen für die Tour
  • Die Führungen finden unabhängig vom Wetter statt, außer bei extremer Kälte, Hitze oder vorhergesagtem starkem Schnee/Eis. Save Ellis Island wird sich bemühen, die Teilnehmer innerhalb von vierundzwanzig (24) Stunden über eine wetterbedingte Absage der Führungen zu informieren.
  • Die Gebäude sind nicht klimatisiert und die Teilnehmer müssen den Wetterbedingungen im New Yorker Hafen am Tag der Führung entsprechend gekleidet sein. Dazu können Regen, Schnee oder Wind gehören. Bei extremen Wetterverhältnissen kann der National Park Service die Insel vorzeitig oder ganztägig schließen, so dass die Führungen abgesagt werden müssen.
  • Auf der Südseite von Ellis Island gibt es keine funktionierenden Toiletten. Bitte nutzen Sie die Einrichtungen im Einwanderungsmuseum, bevor Sie sich für die Tour anmelden.
  • Tragen Sie bequeme Schuhe mit geschlossenen Zehen und Absätzen. Sandalen, Flip-Flops, offene Schuhe und hohe Absätze sind nicht erlaubt.
  • Taschen, die größer sind als ein Standardrucksack, 16 x 20sind auf der Hard Hat Tour nicht erlaubt. Übergroße Rucksäcke und Gepäckstücke sind nicht erlaubt. Keine Ausnahmen.
  • Gebäudezustand und Artefakte:
  • Die Teilnehmer sind sich darüber im Klaren, dass sie unrestaurierte Gebäude betreten werden, die potenzielle Gefahren bergen, wie z. B. Glasscherben, unebene Laufflächen, Staub, Risse und lose Einrichtungsgegenstände. Die Teilnehmer gehen vorsichtig vor, um alle Gefahren zu vermeiden.
  • Diese unrestaurierten Gebäude entsprechen nicht den Anforderungen des Americans with Disabilities Act (ADA). Die Teilnehmer müssen in der Lage sein, Treppen zu steigen. Wir bedauern, dass Besucher mit Rollstühlen oder Scootern nicht an der Tour teilnehmen können.
  • Gemäß den Bestimmungen des National Park Service ist das Entfernen oder Stören von historischen Artefakten auf Ellis Island verboten. Die Teilnehmer dürfen keine Gegenstände in den Krankenhausgebäuden berühren, es sei denn, der Reiseleiter von Save Ellis Island hat es ausdrücklich erlaubt.
    Fotografieren
  • Fotografieren ist erlaubt, solange es die Führung nicht verzögert. Dies liegt im Ermessen des Save Ellis Island Tour Guides. Zusätzliche Kameraausrüstungen wie Stative, Unipods und zusätzliche Beleuchtung sind nicht erlaubt.
  • Den Teilnehmern ist es nicht gestattet, während der Tour Videoaufnahmen zu machen.

  1. Recht auf Verwaltung

Wir behalten uns das Recht vor, sind aber nicht dazu verpflichtet:

  • Überwachung oder Überprüfung der Käufe und Dienstleistungen auf Verstöße gegen die Geschäftsbedingungen und die Einhaltung unserer Bedingungen und Richtlinien
  • Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden zu erstatten und/oder rechtliche Schritte gegen jeden einzuleiten, der gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt
  • den Zugang zu oder die Verfügbarkeit von Diensten zu verweigern oder einzuschränken, wenn Sie gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Gesetz oder eine unserer Bestimmungen oder Richtlinien verstoßen
  • die Dienste in einer Weise zu verwalten, die dem Schutz unserer Rechte und des Eigentums Dritter dient oder die ordnungsgemäße Funktion der Dienste erleichtert
  • Überprüfung von Gästen, die Dienstleistungen kaufen oder an ihnen teilnehmen, oder Versuch, die Angaben dieser Gäste zu überprüfen

Ohne irgendeine andere Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuschränken, behalten wir uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Vorankündigung oder Haftung einer Person den Zugang zu und die Nutzung eines Dienstes zu verweigern, aus welchem Grund auch immer oder ohne jeglichen Grund, einschließlich und ohne Einschränkung bei Verletzung von Zusicherungen, Garantien oder Vereinbarungen, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sind, oder von Anwendungsgesetzen oder Vorschriften.

 

  1. Änderungen der Bedingungen

Wir können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Richtlinien in Bezug auf die Dienste oder Käufe jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen aktualisieren oder überarbeiten, indem wir diese Seite mit den Änderungen aktualisieren. Sie sollten diese Seite regelmäßig besuchen, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen, da diese für Sie im vollen Umfang des geltenden Rechts verbindlich sind. Jegliche Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich erfolgen und auf dieser Seite aktualisiert werden. Wenn jemand anbietet oder versucht, die Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, handelt er oder sie nicht als Vertreter für uns oder spricht in unserem Namen. Sie dürfen sich nicht auf Erklärungen oder Mitteilungen von Personen verlassen, die vorgeben, in unserem Namen zu handeln, und sollten auch nicht im Vertrauen darauf handeln, sondern sich ausschließlich auf die hier dargelegten Geschäftsbedingungen verlassen.

  1. Risikoübernahme
    Sie und alle Passagiere übernehmen das gesamte Gefahren- und Verletzungsrisiko bei der Teilnahme an den Dienstleistungen. Für den Verlust des Lebens oder für Körperverletzungen, die Sie oder ein Passagier erleiden, kann keine Klage erhoben werden, es sei denn, eine schriftliche Schadensanzeige wird uns innerhalb von sechs Monaten nach dem Datum des Vorfalls zugestellt. Alle anderen Ansprüche können nur dann geltend gemacht werden, wenn sie uns innerhalb von dreißig Tagen nach Abschluss der jeweiligen Dienstleistung oder dem Datum des Vorfalls schriftlich mitgeteilt werden, je nachdem, was früher eintritt.

  1. Datenschutz
    Alle persönlichen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, unterliegen unserer Datenschutzrichtlinie, die die Erfassung und Verwendung der bereitgestellten Informationen regelt. Sie verstehen, dass Sie durch die Nutzung der Dienste und alle Käufe der Erfassung und Verwendung (wie in unserer Datenschutzerklärung dargelegt) zustimmen. Datenschutzrichtlinie) dieser Informationen zustimmen. Im Rahmen der Bereitstellung der Dienste müssen wir Ihnen unter Umständen bestimmte Mitteilungen zukommen lassen, z. B. Dienstankündigungen, Verwaltungsmitteilungen und Benachrichtigungen über Kundenfeedback. Diese Mitteilungen werden als Teil der von uns bereitgestellten Dienste betrachtet und Sie können sich nicht dagegen entscheiden, sie zu erhalten.
  2. Geltendes Recht
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ihre Auslegung unterliegen im größtmöglichen Umfang dem allgemeinen Seerecht der Vereinigten Staaten; soweit ein solches Seerecht nicht anwendbar ist, unterliegen sie den Gesetzen des Staates New Jersey in den Vereinigten Staaten und sind entsprechend auszulegen.

  1. Entschädigung

SIE VERPFLICHTEN SICH, DIE HORNBLOWER GROUP, INC. UND IHRE MUTTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, FRANCHISENEHMER, VERTRETER, LIZENZGEBER, GESCHÄFTSPARTNER UND LIEFERANTEN (ZUSAMMEN "HORNBLOWER GROUP UNTERNEHMENSFAMILIE") VON UND GEGEN ALLE TATSÄCHLICHEN ODER ANGEDROHTEN ANSPRÜCHE, KLAGEN ODER FORDERUNGEN, HAFTUNGEN UND VERGLEICHE (EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, ANGEMESSENER RECHTSANWALTS- UND BUCHHALTUNGSKOSTEN) ZU VERTEIDIGEN UND SCHADLOS ZU HALTEN, DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG DER DIENSTE IN EINER ART UND WEISE ERGEBEN (ODER ANGEBLICH ERGEBEN SOLLEN), DIE GEGEN GELTENDES RECHT ODER DIESE BEDINGUNGEN VERSTÖSST. Diese Bestimmung verpflichtet Sie nicht dazu, ein Mitglied der Hornblower Group Family of Companies für unlautere Geschäftspraktiken einer solchen Partei oder für Betrug, Täuschung, falsche Versprechungen, Falschdarstellungen oder Verheimlichung, Unterdrückung oder Auslassung einer wesentlichen Tatsache in Verbindung mit den Dienstleistungen zu entschädigen.

  1. Haftungsverzicht

WIR ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF JEGLICHE PERSONEN- ODER SACHSCHÄDEN. DIES IST EINE UMFASSENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, DIE FÜR ALLE SCHÄDEN JEGLICHER ART GILT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, FOLGE-, STRAF- ODER BESONDERE SCHÄDEN, DATEN-, EINKOMMENS- ODER GEWINNVERLUSTE, VERLUSTE ODER SCHÄDEN AN EIGENTUM UND ANSPRÜCHE DRITTER.

ZUSÄTZLICH ZU DEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN, DIE IN DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GEWÄHRT WERDEN, BEHALTEN WIR AUCH ALLE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -BEFREIUNGEN EIN, DIE SCHIFFSEIGNERN UND REISEVERANSTALTERN AUFGRUND VON GESETZEN ODER RECHTSVORSCHRIFTEN GEWÄHRT WERDEN, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG DERJENIGEN, DIE IN 46 UNITED STATES CODE APP. ABSCHNITTE 30501 30511. IM GRÖSSTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN AUSMASS, EINSCHLIESSLICH 46 UNITED STATES CODE APP. SECTIONS 30501-30511, VERPFLICHTEN SIE SICH, IN IHREM EIGENEN NAMEN UND IM NAMEN ALLER IHRER ERBEN, NACHFOLGER UND BEVOLLMÄCHTIGTEN, UNS NICHT ZU VERKLAGEN UND KEINE ANSPRÜCHE ODER KLAGEN BEI AUSLÄNDISCHEN, BUNDESSTAATLICHEN, STAATLICHEN ODER LOKALEN BEHÖRDEN ODER GERICHTEN GEGEN UNS ZU ERHEBEN ODER ERHEBEN ZU LASSEN, DIE SICH AUS DEM SERVICE ODER DIESEN BEDINGUNGEN ERGEBEN ODER DARAUF ZURÜCKZUFÜHREN SIND.

IHR EINZIGES RECHTSMITTEL BESTEHT DARIN, DIE NUTZUNG DER DIENSTE EINZUSTELLEN. IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN SIND EINSCHRÄNKUNGEN FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SIE MÖGLICHERWEISE NICHT GELTEN. UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN IN DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ÜBERSTEIGT UNSERE GESAMTHAFTUNG IHNEN GEGENÜBER FÜR ALLE VERLUSTE, SCHÄDEN UND KLAGEGRÜNDE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG, PFLICHTVERLETZUNG ODER ANDERWEITIG, IN KEINEM FALL DEN BETRAG DER VON IHNEN AN UNS GELEISTETEN ZAHLUNGEN.

  1. Rechtsstreitigkeiten und Zustimmung zur Schlichtung

Bitte lesen Sie die folgenden Klauseln sorgfältig durch, da sie sich erheblich auf Ihre gesetzlichen Rechte auswirken können, einschließlich Ihres Rechts, vor Gericht Klage zu erheben.

  1. Erste Streitschlichtung. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Bedenken bezüglich der Nutzung der Dienste haben. Die meisten Bedenken können schnell auf informellem Wege gelöst werden. Wir bemühen uns nach Treu und Glauben, Streitigkeiten, Ansprüche, Fragen oder Unstimmigkeiten direkt durch Beratung und Verhandlungen in gutem Glauben beizulegen, was eine Voraussetzung dafür ist, dass eine der Parteien ein Gerichts- oder Schiedsverfahren einleitet.
  2. Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsgerichtsverfahrens. Wenn die Parteien innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem die informelle Streitbeilegung gemäß den oben genannten ersten Mitteln zur Streitbeilegung erfolgt ist, keine einvernehmliche Lösung erzielen, kann jede Partei ein verbindliches Schiedsverfahren einleiten. Alle Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (einschließlich des Zustandekommens, der Erfüllung und der Verletzung), der Beziehung der Parteien zueinander und/oder Ihrer Nutzung der Dienste ergeben, werden durch ein verbindliches Schiedsverfahren endgültig entschieden, das auf vertraulicher Basis von der American Arbitration Association (AAA") in Übereinstimmung mit den Bestimmungen ihrer Verbraucherschiedsgerichtsordnung verwaltet wird, unter Ausschluss aller Regeln oder Verfahren, die Sammelklagen regeln oder zulassen. Das Schiedsgericht und nicht ein Bundes-, Landes- oder lokales Gericht oder eine Behörde ist ausschließlich für die Beilegung aller Streitigkeiten zuständig, die sich aus der Auslegung, Anwendbarkeit, Durchsetzbarkeit oder dem Zustandekommen dieser Geschäftsbedingungen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Behauptung, dass diese Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder anfechtbar sind. Der Schiedsrichter ist befugt, alle Rechtsbehelfe zu gewähren, die vor einem Gericht nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zur Verfügung stehen würden. Der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist für die Parteien bindend und kann von jedem zuständigen Gericht als Urteil anerkannt werden. Die Auslegung und Durchsetzung dieser Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren unterliegt dem Bundesschiedsgerichtsgesetz.
  3. Verzicht auf Sammelklagen und Gruppenschiedsverfahren. Die Parteien vereinbaren ferner, dass jedes Schiedsverfahren nur in ihrer individuellen Eigenschaft und nicht als Sammelklage oder andere repräsentative Klage durchgeführt wird, und die Parteien verzichten ausdrücklich auf ihr Recht, eine Sammelklage einzureichen oder Rechtshilfe auf einer Gruppenbasis zu suchen. Wenn ein Gericht oder ein Schiedsrichter feststellt, dass der in diesem Absatz dargelegte Verzicht auf Sammelklagen aus irgendeinem Grund ungültig oder nicht durchsetzbar ist oder dass ein Schiedsverfahren auf der Grundlage von Sammelklagen durchgeführt werden kann, dann gilt die oben im Abschnitt Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren dargelegte Schiedsklausel in ihrer Gesamtheit als null und nichtig und es wird davon ausgegangen, dass die Parteien nicht vereinbart haben, Streitigkeiten zu schlichten.
  4. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten. Soweit die im obigen Abschnitt über die Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsverfahrens dargelegten Bestimmungen nicht anwendbar sind, vereinbaren die Parteien, dass alle Rechtsstreitigkeiten zwischen ihnen ausschließlich vor Staats- oder Bundesgerichten in New Jersey ausgetragen werden sollen. Die Parteien erklären sich ausdrücklich mit der ausschließlichen Zuständigkeit der dortigen Gerichte einverstanden.
  5. Die hierin erteilte Lizenz ist widerruflich, wenn der Fluggast den Flugscheinpreis zurückerstattet bekommt.

  1. Nicht-Verzicht

Unser Versäumnis, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung.

  1. Trennbarkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtswidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar sein, gilt diese Bestimmung oder dieser Teil der Bestimmung als von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abtrennbar und berührt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

  1. Zuweisung

Wir können unsere Rechte im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen ohne Ihre Zustimmung abtreten.

Spaziergänge

Spaziergänge

  1. Einkaufsbedingungen
  • Wir können die folgenden Zahlungsmittel akzeptieren: Mastercard, Visa, American Express, Discover. Ihre Zahlung wird auf Ihrer Karte als vermerkt werden: *P WALKS *TAKEWALKS.COM .
  • Um Ihre Reservierung zu sichern, benötigen wir die vollständige Zahlung im Voraus. Touren können ohne vollständige Zahlung im Voraus nicht garantiert werden.
  • Bitte vergewissern Sie sich, dass die in Ihrem Einkaufswagen angezeigten Dienstleistungen und Kosten korrekt sind, bevor Sie die Zahlung abschließen.
  • Wir sind nicht verantwortlich für Tickets, die aus nicht autorisierten Quellen stammen und möglicherweise nicht gültig sind.
  • Die angegebenen Preise gelten pro Person, sofern nicht anders angegeben.
  • Die Preise können ohne vorherige Ankündigung geändert werden, bis wir Ihre Buchung bestätigen.
  • Wenn Sie einen Gutscheincode haben, für einen Rabatt qualifiziert sind oder über eine Geschenkkarte mit entsprechendem Guthaben verfügen, muss dieser VOR dem Kauf angewendet werden. Wir können keine rückwirkenden Rabatte gewähren.
  • Aktionscodes können nicht gestapelt, konsolidiert, übertragen, wiederverwendet oder gegen Bargeld eingelöst werden, sofern nicht anders angegeben. Alle Aktionscodes haben ein Verfallsdatum, unabhängig davon, ob es explizit angegeben ist oder nicht. Soweit nach geltendem Recht zulässig, beträgt das Verfallsdatum für Gutscheincodes, Aktionscodes oder Rabatte 1 Jahr ab Ausstellung, wenn kein Datum ausdrücklich angegeben ist, und das Verfallsdatum für Geschenkkarten beträgt 3 Jahre ab Ausstellung, wenn kein Datum ausdrücklich angegeben ist.
  • Die auf den Seiten aufgeführten Touren werden in der jeweiligen Landeswährung angezeigt und bepreist, es sei denn, es ist auf der Seite anders angegeben oder von Ihnen oder dem Nutzer ausgewählt.
  • Alle Buchungen werden in ($) US Dollars abgewickelt, es sei denn, der Nutzer hat auf der Webseite etwas anderes angegeben.
  • Die Gäste akzeptieren alle Gebühren, die mit Käufen per Kreditkarte verbunden sind.
  • Die lizenzierte Buchungssoftware legt alle Wechselkurse intern fest, und die Mitarbeiter des Kundendienstes haben keine Kontrolle über die auf der Seite angezeigten Kurse. Gäste sollten beachten, dass alle Live-Kurse, die auf Websites von Drittanbietern aufgeführt sind, wie z.B. die von xe.com oder fxstreet.com, nur als Interbankenkurse für Transaktionen über $1M gedacht sind und nicht als allgemeine Verbraucherkurse zu verstehen sind. Wenn Sie mehr über Wechselkurse, Währungen oder Zahlungsoptionen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte vor der Buchung.

  1. Stornierungen und Erstattungen

Die Stornierung oder Änderung eines Kaufs kann zu Stornierungs- bzw. Änderungsgebühren führen, wie in den Stornierungsrichtlinien dargelegt.

  • Bei Stornierungen, die mehr als 24 Stunden (23:59 Uhr Ortszeit) vor Reisebeginn erfolgen, wird der volle Buchungswert erstattet oder kann gegen eine zukünftige Reisegutschrift eingetauscht werden.
  • Stornierungen, die innerhalb von 24 Stunden vor der Abfahrt eingehen, verspätete Ankünfte und Nichterscheinen nach der Abfahrt einer Tour sind nicht erstattungsfähig.
  • Die Touren von zu Hause aus sind im Gegensatz zu unseren herkömmlichen Touren einzigartige Online-Produkte und können bis zu 12 Stunden vor dem Termin ohne Gebühr verschoben werden.

Detaillierte Informationen und zusätzliche Stornierungs- und Änderungsbedingungen sind in der Stornierungsrichtlinie aufgeführt. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen umfassen die Stornierungsbedingungen durch Verweis. Indem Sie einen Kauf oder eine Buchung tätigen oder eine unserer Dienstleistungen in Anspruch nehmen, erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den darin genannten Stornierungsbedingungen einverstanden.

Jede Stornierung/Änderung muss mitgeteilt werden:

  • Per E-Mail an: [email protected] oder
  • Per Telefon: Aus den USA (gebührenfrei): +1 (415) 969-9277

International: +1-202-684-6916

Eine Buchung gilt erst dann als erfolgreich storniert oder geändert, wenn wir eine erfolgreiche Benachrichtigung per E-Mail versenden und die Stornierungs- bzw. Änderungsgebühren berechnet werden.

Alle Touren werden als Gesamtpaket verkauft; daher werden keine Teilerstattungen für Teile einer Dienstleistung angeboten, die ein Gast nicht in Anspruch genommen hat. Wenn ein Gast im Voraus Tickets für die besuchten Orte oder Touren oder Besichtigungen, die der gebuchten Tour ähnlich sind, bei einem externen Anbieter gekauft hat, sind wir nicht für die Rückerstattung oder anteilige Erstattung solcher Gebühren verantwortlich/haftbar.

Höhere Gewalt. Wenn ein Ort, eine Attraktion oder ein Besuch auf Ihrem Reiseplan aufgrund höherer Gewalt, einschließlich Streiks oder anderer unvorhergesehener Schließungen, geschlossen ist, wird das Unternehmen sein Bestes tun, um die Gäste so schnell wie möglich zu kontaktieren und einen geeigneten Ersatz anzubieten, einen anderen Service zu verlegen oder eine Rückerstattung zu gewähren, je nach Verfügbarkeit und nach vollem Ermessen des Unternehmens.

  1. Zulassung & Einreise
  • Nach dem Kauf einer Dienstleistung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, in der der Ort und die genaue Uhrzeit des Treffens angegeben sind.
  • Die Gäste werden gebeten, sich 15 Minuten vor Beginn der Tour am Treffpunkt einzufinden.
  • Planen Sie ausreichend Zeit ein, um die Treffpunkte zu erreichen. Wenn Sie oder Ihre Mitreisenden sich verspäten oder Hilfe beim Auffinden des Treffpunkts benötigen, rufen Sie bitte unser Büro unter der in Ihrer Bestätigungs-E-Mail angegebenen Nummer an. Wir werden unser Bestes tun, um Ihnen zu helfen, aber es liegt letztendlich in Ihrer Verantwortung, den Treffpunkt rechtzeitig zu erreichen.
  • Wir sind nicht in der Lage, Gäste, die ihre Tour aufgrund von Verkehr oder anderen Umständen verpassen, zu entschädigen oder umzuplanen.
  • Der Veranstalter haftet nicht für das nicht rechtzeitige Eintreffen am Treffpunkt der Tour. Bitte beachten Sie die Klausel zum Nichterscheinen/zur verspäteten Ankunft in den Stornierungsbedingungen.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass alle Mitglieder Ihrer Gruppe am Tag des Besuchs einen gültigen Lichtbildausweis bei sich haben. Dies ist besonders wichtig für Gäste, die aufgrund ihres Alters oder ihres Studentenstatus eine Ermäßigung erhalten haben. Studenten sollten zu jeder Führung einen gültigen Lichtbildausweis und einen Studentenausweis mitbringen.
  • Der Konsum von illegalen oder kontrollierten Substanzen, einschließlich des Rauchens von Marihuana, ist zu keiner Zeit erlaubt. Das Rauchen von Tabak, E-Zigaretten oder anderen Produkten, die Dampf oder Rauch erzeugen, ist nur in ausgewiesenen Raucherbereichen im Freien erlaubt.

  1. Kleidung und Gesichtsbedeckung
    Zusätzlich zur Einhaltung der Gesichtsbedeckung müssen alle Gäste zu jeder Zeit angemessene Kleidung tragen, einschließlich Schuhe und Hemd. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen und ohne Haftung Personen den Zutritt zu verweigern oder zu entfernen, die Kleidung tragen, die wir für unangemessen halten, oder die das Erlebnis der anderen Gäste beeinträchtigen könnten.
  2. Reiseversicherung
    Wir empfehlen unseren Gästen dringend, eine Reiseversicherung abzuschließen, um Stornierungen und Verspätungen aufgrund unvorhergesehener oder nicht beeinflussbarer Umstände (z. B. schlechtes Wetter, Streiks, Erdbeben) abzudecken. Wir empfehlen unseren Gästen auch den Abschluss einer Kranken- und Personenversicherung zur Deckung etwaiger medizinischer Kosten, des Verlusts von Gepäck, des Verlusts von persönlichen Gegenständen oder anderer Missgeschicke auf der Reise. Die Gäste erklären sich damit einverstanden, dass wir und die örtlichen Partnerunternehmen für solche unvorhergesehenen Umstände nicht haften und beide Parteien schadlos halten. Alle Ansprüche auf Rückerstattungen für Versicherungen müssen direkt über den Versicherungsanbieter des Gastes laufen und nicht über uns oder unsere Partner.

  1. Recht auf Verwaltung

Wir behalten uns das Recht vor, sind aber nicht dazu verpflichtet:

  • Überwachung oder Überprüfung der Käufe und Dienstleistungen auf Verstöße gegen die Geschäftsbedingungen und die Einhaltung unserer Bedingungen und Richtlinien
  • Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden zu erstatten und/oder rechtliche Schritte gegen jeden einzuleiten, der gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt
  • den Zugang zu oder die Verfügbarkeit von Diensten zu verweigern oder einzuschränken, wenn Sie gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Gesetz oder eine unserer Bestimmungen oder Richtlinien verstoßen
  • die Dienste in einer Weise zu verwalten, die dem Schutz unserer Rechte und des Eigentums Dritter dient oder die ordnungsgemäße Funktion der Dienste erleichtert
  • Überprüfung von Gästen, die Dienstleistungen kaufen oder an ihnen teilnehmen, oder Versuch, die Angaben dieser Gäste zu überprüfen

Ohne irgendeine andere Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuschränken, behalten wir uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Vorankündigung oder Haftung einer Person den Zugang zu und die Nutzung eines Dienstes zu verweigern, aus welchem Grund auch immer oder ohne jeglichen Grund, einschließlich und ohne Einschränkung bei Verletzung von Zusicherungen, Garantien oder Vereinbarungen, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sind, oder von Anwendungsgesetzen oder Vorschriften.

 

  1. Änderungen der Bedingungen

Wir können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Richtlinien in Bezug auf die Dienste oder Käufe jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen aktualisieren oder überarbeiten, indem wir diese Seite mit den Änderungen aktualisieren. Sie sollten diese Seite regelmäßig besuchen, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen, da diese für Sie im vollen Umfang des geltenden Rechts verbindlich sind. Jegliche Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich erfolgen und auf dieser Seite aktualisiert werden. Wenn jemand anbietet oder versucht, die Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, handelt er oder sie nicht als Vertreter für uns oder spricht in unserem Namen. Sie dürfen sich nicht auf Erklärungen oder Mitteilungen von Personen verlassen, die vorgeben, in unserem Namen zu handeln, und sollten auch nicht im Vertrauen darauf handeln, sondern sich ausschließlich auf die hier dargelegten Geschäftsbedingungen verlassen.

  1. Risikoübernahme
    Sie und alle Gäste übernehmen das gesamte Gefahren- und Verletzungsrisiko bei der Teilnahme an den Dienstleistungen. Für den Verlust des Lebens oder für Körperverletzungen, die Sie oder ein Gast erleiden, kann keine Klage erhoben werden, es sei denn, wir erhalten innerhalb von sechs Monaten ab dem Datum des Vorfalls eine schriftliche Mitteilung über den Anspruch. Alle anderen Ansprüche können nur dann geltend gemacht werden, wenn sie uns innerhalb von dreißig Tagen nach Abschluss der jeweiligen Dienstleistung oder dem Datum des Vorfalls schriftlich mitgeteilt werden, je nachdem, was früher eintritt.

  1. Datenschutz
    Alle persönlichen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, unterliegen unserer Datenschutzrichtlinie, die die Erfassung und Verwendung der bereitgestellten Informationen regelt. Sie verstehen, dass Sie durch die Nutzung der Dienste und alle Käufe der Erfassung und Verwendung (wie in unserer Datenschutzerklärung dargelegt) zustimmen. Datenschutzrichtlinie) dieser Informationen zustimmen. Im Rahmen der Bereitstellung der Dienste müssen wir Ihnen unter Umständen bestimmte Mitteilungen zukommen lassen, z. B. Dienstankündigungen, Verwaltungsmitteilungen und Benachrichtigungen über Kundenfeedback. Diese Mitteilungen werden als Teil der von uns bereitgestellten Dienste betrachtet und Sie können sich nicht dagegen entscheiden, sie zu erhalten.

 

  1. Geltendes Recht
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ihre Auslegung unterliegen, soweit zulässig, den Gesetzen des Staates Delaware in den Vereinigten Staaten.

  1. Entschädigung

SIE VERPFLICHTEN SICH, DIE HORNBLOWER GROUP, INC. UND IHRE MUTTERGESELLSCHAFTEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER, FRANCHISENEHMER, VERTRETER, LIZENZGEBER, GESCHÄFTSPARTNER UND LIEFERANTEN (ZUSAMMEN "HORNBLOWER GROUP UNTERNEHMENSFAMILIE") VON UND GEGEN ALLE TATSÄCHLICHEN ODER ANGEDROHTEN ANSPRÜCHE, KLAGEN ODER FORDERUNGEN, HAFTUNGEN UND VERGLEICHE (EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, ANGEMESSENER RECHTSANWALTS- UND BUCHHALTUNGSKOSTEN) ZU VERTEIDIGEN UND SCHADLOS ZU HALTEN, DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG DER DIENSTE IN EINER ART UND WEISE ERGEBEN (ODER ANGEBLICH ERGEBEN SOLLEN), DIE GEGEN GELTENDES RECHT ODER DIESE BEDINGUNGEN VERSTÖSST. Diese Bestimmung verpflichtet Sie nicht dazu, ein Mitglied der Hornblower Group Family of Companies für unlautere Geschäftspraktiken einer solchen Partei oder für Betrug, Täuschung, falsche Versprechungen, Falschdarstellungen oder Verheimlichung, Unterdrückung oder Auslassung einer wesentlichen Tatsache in Verbindung mit den Dienstleistungen zu entschädigen.

  1. Haftungsverzicht

Sie erkennen an, dass die verschiedenen Drittanbieter, die Transport, Besichtigungen, Führungen, Begleitungen, Aktivitäten oder andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit gebuchten Touren anbieten, unabhängige Vertragspartner des Unternehmens sind. Wir treffen die Vereinbarungen mit diesen unabhängigen Vertragspartnern ausschließlich zu Ihrem Nutzen. Wir handeln nicht im Namen, kontrollieren oder beaufsichtigen die Parteien, Unternehmen oder Personen, die solche Dienstleistungen als unabhängige Auftragnehmer besitzen, bereitstellen oder betreiben, und wir haben keine Befugnis, die Transportmittel oder andere Aspekte der von unabhängigen Auftragnehmern erbrachten Dienstleistungen zu kontrollieren oder zu steuern. Solche Dienstleistungen unterliegen den Bedingungen dieser Anbieter. Das Unternehmen und seine jeweiligen Mitarbeiter, Websites, Marken, Tochtergesellschaften, Muttergesellschaften, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren und Vertreter ("freigestellte Parteien") besitzen oder betreiben keine unabhängigen Auftragnehmer, die Waren oder Dienstleistungen für diese Reisen, Touren und Transportformen bereitstellen sollen oder dies tun, und haben daher keine Kontrolle über das Personal, die Ausrüstung oder den Betrieb dieser Anbieter und übernehmen keine Haftung für Personenschäden, Tod, Sachschäden oder andere Verluste, Unfälle, Verzögerungen, Unannehmlichkeiten oder Unregelmäßigkeiten, die aufgrund von (1) Krankheit, Wetter, Streiks, Feindseligkeiten, Kriegen, terroristischen Handlungen, Naturereignissen, örtlichen Gesetzen oder anderen derartigen Ursachen (2) unrechtmäßigen, fahrlässigen, vorsätzlichen oder unerlaubten Handlungen, Mängeln, Unterlassungen oder Versäumnissen seitens eines der Reiseanbieter entstehen, oder anderer Angestellter oder Vertreter bei der Erbringung dieser Leistungen, (3) jegliche Defekte oder Ausfälle von Fahrzeugen, Ausrüstungen, Instrumenten, die einem dieser Anbieter gehören oder von ihm betrieben werden, oder (4) jegliche unrechtmäßigen, vorsätzlichen oder fahrlässigen Handlungen oder Unterlassungen seitens einer anderen Partei, die nicht unter der direkten Aufsicht, Kontrolle oder dem Eigentum des Unternehmens steht. Sie erklären sich damit einverstanden, die freigestellten Parteien von jeglichen Ansprüchen, Schäden, Kosten oder Ausgaben, die sich aus dem Vorgenannten ergeben, freizustellen, schadlos zu halten und zu entschädigen. Alle Dienstleistungen und Unterkünfte unterliegen den Gesetzen und Vorschriften des Landes, in dem sie erbracht werden. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für das Gepäck oder die persönlichen Gegenstände von Personen, die an den von ihm organisierten Touren oder Reisen teilnehmen. Einzelne Reisende sind selbst dafür verantwortlich, eine Reiseversicherung abzuschließen, die einen Teil der Kosten im Zusammenhang mit dem Verlust von Gepäck oder persönlichen Gegenständen abdeckt, falls dies gewünscht wird.

WIR ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF JEGLICHE PERSONEN- ODER SACHSCHÄDEN. DIES IST EINE UMFASSENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, DIE FÜR ALLE SCHÄDEN JEGLICHER ART GILT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, FOLGE-, STRAF- ODER BESONDERE SCHÄDEN, DATEN-, EINKOMMENS- ODER GEWINNVERLUSTE, VERLUSTE ODER SCHÄDEN AN EIGENTUM UND ANSPRÜCHE DRITTER.

IHR EINZIGES RECHTSMITTEL BESTEHT DARIN, DIE NUTZUNG DER DIENSTE EINZUSTELLEN. IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN SIND EINSCHRÄNKUNGEN FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SIE MÖGLICHERWEISE NICHT GELTEN. UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN IN DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ÜBERSTEIGT UNSERE GESAMTHAFTUNG IHNEN GEGENÜBER FÜR ALLE VERLUSTE, SCHÄDEN UND KLAGEGRÜNDE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG, PFLICHTVERLETZUNG ODER ANDERWEITIG, IN KEINEM FALL DEN BETRAG DER VON IHNEN AN UNS GELEISTETEN ZAHLUNGEN.

  1. Rechtsstreitigkeiten und Zustimmung zur Schlichtung

Bitte lesen Sie die folgenden Klauseln sorgfältig durch, da sie sich erheblich auf Ihre gesetzlichen Rechte auswirken können, einschließlich Ihres Rechts, vor Gericht Klage zu erheben.

  1. Erste Streitschlichtung. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Bedenken bezüglich der Nutzung der Dienste haben. Die meisten Bedenken können schnell auf informellem Wege gelöst werden. Wir bemühen uns nach Treu und Glauben, Streitigkeiten, Ansprüche, Fragen oder Unstimmigkeiten direkt durch Beratung und Verhandlungen in gutem Glauben beizulegen, was eine Voraussetzung dafür ist, dass eine der Parteien ein Gerichts- oder Schiedsverfahren einleitet.
  2. Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsgerichtsverfahrens. Wenn die Parteien innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem die informelle Streitbeilegung gemäß den oben genannten ersten Mitteln zur Streitbeilegung erfolgt ist, keine einvernehmliche Lösung erzielen, kann jede Partei ein verbindliches Schiedsverfahren einleiten. Alle Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (einschließlich des Zustandekommens, der Erfüllung und der Verletzung), der Beziehung der Parteien zueinander und/oder Ihrer Nutzung der Dienste ergeben, werden durch ein verbindliches Schiedsverfahren endgültig entschieden, das auf vertraulicher Basis von der American Arbitration Association (AAA") in Übereinstimmung mit den Bestimmungen ihrer Verbraucherschiedsgerichtsordnung verwaltet wird, unter Ausschluss aller Regeln oder Verfahren, die Sammelklagen regeln oder zulassen. Das Schiedsgericht und nicht ein Bundes-, Landes- oder lokales Gericht oder eine Behörde ist ausschließlich für die Beilegung aller Streitigkeiten zuständig, die sich aus der Auslegung, Anwendbarkeit, Durchsetzbarkeit oder dem Zustandekommen dieser Geschäftsbedingungen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Behauptung, dass diese Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder anfechtbar sind. Der Schiedsrichter ist befugt, alle Rechtsbehelfe zu gewähren, die vor einem Gericht nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zur Verfügung stehen würden. Der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist für die Parteien bindend und kann von jedem zuständigen Gericht als Urteil anerkannt werden. Die Auslegung und Durchsetzung dieser Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren unterliegt dem Bundesschiedsgerichtsgesetz.
  3. Verzicht auf Sammelklagen und Gruppenschiedsverfahren. Die Parteien vereinbaren ferner, dass jedes Schiedsverfahren nur in ihrer individuellen Eigenschaft und nicht als Sammelklage oder andere repräsentative Klage durchgeführt wird, und die Parteien verzichten ausdrücklich auf ihr Recht, eine Sammelklage einzureichen oder Rechtshilfe auf einer Gruppenbasis zu suchen. Wenn ein Gericht oder ein Schiedsrichter feststellt, dass der in diesem Absatz dargelegte Verzicht auf Sammelklagen aus irgendeinem Grund ungültig oder nicht durchsetzbar ist oder dass ein Schiedsverfahren auf der Grundlage von Sammelklagen durchgeführt werden kann, dann gilt die oben im Abschnitt Vereinbarung über ein verbindliches Schiedsverfahren dargelegte Schiedsklausel in ihrer Gesamtheit als null und nichtig und es wird davon ausgegangen, dass die Parteien nicht vereinbart haben, Streitigkeiten zu schlichten.
  4. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten. Soweit die im obigen Abschnitt über die Vereinbarung eines verbindlichen Schiedsverfahrens dargelegten Bestimmungen nicht anwendbar sind, vereinbaren die Parteien, dass Rechtsstreitigkeiten zwischen ihnen ausschließlich vor einzelstaatlichen oder bundesstaatlichen Gerichten im Bundesstaat Delaware ausgetragen werden. Die Parteien erklären sich ausdrücklich mit der ausschließlichen Zuständigkeit der dortigen Gerichte einverstanden.
  5. Die hierin erteilte Lizenz ist widerruflich, wenn der Fluggast den Flugscheinpreis zurückerstattet bekommt.

 

  1. Nicht-Verzicht

Unser Versäumnis, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung.

 

  1. Trennbarkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtswidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar sein, gilt diese Bestimmung oder dieser Teil der Bestimmung als von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abtrennbar und berührt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

 

  1. Zuweisung

Wir können unsere Rechte im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen ohne Ihre Zustimmung abtreten.

Zurück zum Anfang