VORSTELLUNG VON MARLON MARTINEZ UND SEINEM KONTRABASS

Der aus Kalifornien stammende Marlon Martinez weiß wirklich, wie man Kontrabass spielt. Als er fünfzehn Jahre alt war, lernte er unter der Anleitung des berühmten Bassisten und Komponisten Stanley Clarke.

Marlon schloss sein Studium am Colburn Conservatory of Music in Los Angeles mit einem Bachelor und einem Master ab. Seitdem hat seine berufliche Karriere mehr als einen Höhepunkt erreicht!

Im Jahr 2008 spielte Martinez für den legendären amerikanischen Popkomponisten Burt Bacharach auf der Bühne des San Diego Embarcadero bei den San Diego Symphony Summer Pops (keine große Sache!).

Marlon wurde einfach immer besser. Im Jahr 2010 wurde er für das hochgelobte Verbier Festival Orchestra in der Schweiz ausgewählt, wo er unter der Leitung von Charles Dutoit, Valery Gergiev, Neeme Järvi, Rafael Frühbeck de Burgos, Yuri Temirkanov und den Solisten Mischa Maisky, Leonidas Kavakos, Yuri Bashmet, Lisa Batiashvilli, Yuja Wang und Deborah Voigt spielte.

Im Jahr 2014 war er bei der Weltpremiere der"Symphonic Suite for Healing"in der Renée and Henry Segerstrom Concert Hall zu hören.

Heute tritt Marlon in Jazztrios und Orchestern mit dem Pianisten und Komponisten Mike Garson auf und arbeitet mit bedeutenden Klassik- und Jazzkünstlern wie dem Quatuor Ebène, Jim Walker und Josie James zusammen.

Zu allem Überfluss ist er auch noch der Bassist von Stewart Copelands und Jon Kimura Parkers epischer Zusammenarbeit Off the Score.

Sie können Marlon, sein Trio und ihre magischen musikalischen Talente auf der Hornblower's KJazz Champagne Brunch Cruise in Marina del Rey am 7. Mai erleben!

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.