Die Niagarafälle sind ein atemberaubendes Naturwunder, das jährlich über acht Millionen Besucher anlockt. Ursprünglich waren die Niagarafälle ein Synonym für einen Besuch in den USA, und das schon seit über 12.000 Jahren. Im Laufe der Jahre wurden die Niagarafälle für weitere Zwecke genutzt, unter anderem als Wasserkraftwerk. Heute können Sie bei einem Besuch die Kaskadenfälle und ihre lange Geschichte entdecken.

 

Wo sind die Niagarafälle?Die Niagarafälle, die durch das ständige Gefrieren und Schmelzen des Niagara River entstanden sind, haben eine Geschichte, die bis in die Eiszeit zurückreicht. Dennoch sind die Fälle im Vergleich zu anderen natürlichen Wahrzeichen "jung".

Bei jedem Besuch können Sie die Fälle aus einer anderen Perspektive sehen, denn es gibt verschiedene Möglichkeiten, sie zu erkunden (auf dem Wasser oder zu Fuß). Die Fälle liegen am Niagara River, einer natürlichen Grenze zwischen den USA und Kanada. Ein Teil der Fälle befindet sich auf beiden Seiten der Grenze, so dass ein Wahrzeichen entsteht, das zu mehreren Ländern gehört.

Aufgrund der spektakulären Aussicht und der einzigartigen Geschichte des Ortes stellt sich oft die Frage: "Wo sind die Niagarafälle?" Mit dem Auto sind die Niagarafälle in beiden Ländern leicht zu erreichen.

Nachfolgend finden Sie Informationen über den Besuch dieses atemberaubenden Naturdenkmals, damit Sie Ihre Reise planen können.

 

 

Wo sind die Niagarafälle: Werfen Sie einen Blick auf die Geschichte dieses Naturdenkmals

Die Niagarafälle haben sich im Laufe der Jahre langsam gebildet und bilden sich weiterhin mit der Veränderung der Form des Niagara-Flusses (Gefrieren und Schmelzen), der schließlich in den Ontariosee und den Eriesee fließt. Man nimmt an, dass die ersten Menschen, die die Wasserfälle erlebten, die amerikanischen Ureinwohner waren. Die erste dokumentierte Entdeckung erfolgte jedoch Ende des 16. Jahrhunderts durch einen französischen Priester, Pater Louis Hennepin.

Inspiriert von der Kraft des Wasserfalls schrieb Hennepin das Buch "A New Discovery" über die Wasserfälle, das allmählich Aufmerksamkeit erregte. Als in den 1800er Jahren die Eisenbahn in der Nähe der Wasserfälle gebaut wurde, strömten die Besucher in Scharen zu dieser Attraktion.

Im Jahr 1896 kuratierte Nikola Tesla ein hydroelektrisches System, das die Kraft der Niagarafälle nutzte, um Buffalo, NY, mit Strom zu versorgen. Dieses Ereignis war der erste Einsatz eines kommerziellen Langstrecken-Wechselstromsystems, das noch heute weltweit genutzt wird.

 

Aussicht auf die Niagarafälle

Aktivitäten an den Niagarafällen

Diese Aktivitäten an den Niagarafällen eignen sich hervorragend für Besucher aller Altersgruppen. Sie reichen von malerischen Ausblicken auf die Fälle bis hin zu Wanderungen in der Natur und historischen Stätten.

 

Höhle der Winde

Eine der Hauptattraktionen der Niagarafälle ist die Höhle der Winde. An diesem Ort können Besucher in der Nähe der Fälle stehen und den stürmischen Nebel genießen. Das Mitbringen oder der Kauf einer Regenjacke vor der Erkundung dieser Aktivität ist ideal, um durchnässte Kleidung zu vermeiden.

An diesem Standort befindet sich auch die interaktive Ausstellung "World Changed Here Pavilion" (gegen eine zusätzliche Gebühr).

 

Aquarium
Das Aquarium ist ein hervorragendes, familienfreundliches Ausflugsziel, in dem Sie 1 500 Wassertiere sehen können. Mit Ökosystemen auf der ganzen Welt können Sie mit Ihrer ganzen Familie Zeit im Aquarium verbringen. Das Aquarium bietet auch verschiedene pädagogische Exponate, die dazu beitragen, das Bewusstsein für den Naturschutz zu schärfen.

 

Wanderwege
Es gibt verschiedene Wanderwege, die einen herrlichen Blick auf den Park und die Wasserfälle bieten. Zu den besten Optionen gehören der Niagara Gorge Trailhead und die Whirlpool Rapids Bridge and Adventure Hike (für erfahrene Wanderer ab acht Jahren). Rund um die Niagarafälle gibt es noch viele andere tolle Wanderwege.

 

Beobachtungsturm
DerBeobachtungsturm ist ein Muss bei einem Besuch der Niagarafälle. Er bietet einen atemberaubenden Blick auf die unglaublichen Wasserfälle ohne den typischen Nebel an der Cave of the Winds. Dies ist der einzige Ort im Park, an dem Besucher alle drei Wasserfälle gleichzeitig sehen können.

 

Kraftwerksruine Schöllkopf
Ursprünglich in drei Phasen in den frühen 1900er Jahren erbaut, bietet dieKraftwerk Schoellkopf Ruinengelände enthält Büros, Pförtnerhäuser und vieles mehr. Zu dieser Zeit war es das größte Wasserkraftwerk der Welt. Bei einem Besuch der Ruinen können Sie sich für ein paar Minuten in die Vergangenheit zurückversetzen lassen.

 

Niagarafälle-Touren
Es gibt keinen besseren Weg, die Niagarafälle zu sehen, als direkt auf dem Wasser mit einer der angebotenen Touren. Diese Touren bieten wertvolle Einblicke in die Fälle. Hier sind einige der Touroptionen, die Sie genießen können.

Diese Touren auf der kanadischen Seite mit Niagara City Cruises gibt es Optionen für eine Tour aus nächster Nähe oder eine schöne Tour mit Blick auf das Feuerwerk. Sie werden noch mehr finden Niagara-Stadtrundfahrten von einer Kreuzfahrt mit Weinverkostung bis hin zu einer Option, bei der Sie mit dem Das erste Boot des Tages.

Auf der US-amerikanischen Seite können Sie die Wasserfälle auf einer aufregenden Bootsfahrt mit Niagara Jet City Cruises auf adrenalingeladene Weise erleben .

 

Wo liegt Niagara Falls: Planung Ihres Besuchs

Ganz gleich, ob Sie die Niagarafälle von der US-amerikanischen oder der kanadischen Seite aus besuchen möchten, Sie können diese beliebte Attraktion problemlos besichtigen. Da es in der Nähe der Fälle eine ganze Reihe von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten gibt, ist es ideal, sich im Voraus einen Plan zurechtzulegen, vor allem, wenn Sie wenig Zeit haben.

 

Niagara

FAQ:

Wo liegen die Niagarafälle (Seite USA)? 

Die Niagarafälle befinden sich im Westen von New York/im Bundesstaat New York auf der Seite der USA. Diese Fälle befinden sich im Niagara County.

 

Wo liegen die Niagarafälle in Kanada? 

Die berühmten Niagarafälle liegen in der Region Golden Horseshoe auf der kanadischen Seite. Sie befinden sich in Ontario, in der Nähe von Toronto.

 

Wo liegen die Niagarafälle in New York? 

Wie bereits erwähnt, befinden sich die Niagarafälle im Niagara County und in der Stadt Niagara Falls. Sie sind etwa 17 Meilen von Buffalo, NY, entfernt. Sie finden die Wasserfälle an der Buffalo Ave.

 

Welchem Land gehören die Niagarafälle? 

Keines der beiden Länder besitzt die Niagarafälle vollständig; sie werden von den USA und Kanada gemeinsam genutzt. Die Niagarafälle bestehen aus mehreren Wasserfällen, von denen einige auf dem Gebiet der USA und andere auf kanadischem Gebiet liegen. Die Bridal Veil Falls und die American Falls liegen in den USA. Die Horseshoe Falls teilen sich Land in den USA und Kanada.

 

Wo liegen die Niagarafälle im Niagara Falls State Park? 

Wenn Sie den Niagara Falls State Park auf der US-amerikanischen Seite betreten, sind die Fälle etwa 0,5 Meilen vom Parkplatz entfernt. Ein kurzer Spaziergang durch den Park bringt Sie zum Observation Deck, von wo aus Sie die American Falls besichtigen oder sich für eine Nebelbootstour entscheiden können.

 

Kann ich von den Niagarafällen nach Kanada wandern? 

Überraschenderweise können Sie zu Fuß, mit dem Auto oder mit dem Fahrrad drei Brücken überqueren, die Sie von der US-amerikanischen auf die kanadische Seite der Fälle bringen. Eine dieser Brücken befindet sich in der Nähe des State Park (Niagara Falls International) Rainbow Bridge. Wenn Sie die Grenze zwischen den USA und Kanada überqueren möchten, sollten Sie unbedingt Ihren Reisepass mitnehmen.