Aktualisiert am 5. Juli 2022

 

Obwohl der Sommer im Allgemeinen als "Hochsaison" für den Tourismus an den Niagarafällen gilt, lockt der Herbst jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Kürzere Warteschlangen an den Attraktionen, prächtige Herbstfarben und Festivals in Hülle und Fülle machen Niagara Falls zu einem erstklassigen Reiseziel für Herbstbesucher. Aber ist September, Oktober oder November die richtige Zeit für Sie um Ihre Reise nach Niagara zu buchen? Welche Veranstaltungen, welches Wetter und welche Attraktionen können Sie erwarten, wenn die Saison fortschreitet? Hier ist, was Sie wissen müssen, wenn Sie eine Herbstreise nach Niagara Falls planen.

Besuch der Niagarafälle im September

Planen Sie einen Besuch der Niagarafälle um die Herbsttagundnachtgleiche? Da haben Sie Glück. Der September ist ein beliebter Monat für Besucher, und das aus gutem Grund - die Menschenmassen sind kleiner als im Juli und August, während das Wetter in der Regel angenehm bleibt (auch wenn es etwas kühler ist als im August und es etwas häufiger regnet). Der späte September ist auch eine gute Zeit, um eine Messe oder ein Festival im Großraum Niagara zu besuchen, darunter eine der größten Weinveranstaltungen des Jahres.
Was man anziehen sollte: In der ersten Septemberhälfte könnte man meinen, es sei Sommer - während die Brise und der Niederschlag etwas zunehmen, sind Temperaturen über 20 Grad Celsius keine Seltenheit. An einigen kühleren Tagen und in lauen Nächten ist es ratsam, sich in Schichten zu kleiden, aber in den meisten Fällen ist leichte Kleidung völlig ausreichend!

Saisonale Spezialitäten und besondere Veranstaltungen Mitte bis Ende September:

Halten Sie auf Ihrem Weg in die Stadt (oder aus der Stadt heraus) bei einer Herbstmesse an. In Ancaster, Wainfleet, Binbrook, Fort Erie und West Niagara finden im September dynamische landwirtschaftliche Veranstaltungen statt.

Genießen Sie die letzten Wochen der Terrassensaison in einem der vielen einzigartigen Restaurants und Bars von Niagara Falls

Raus aufs Wasser - Anmeldungen für die legendären Bootstouren von Hornblower Niagara Cruises Bootstouren werden ab Mitte/Ende September immer kürzer, und das Angeln im Niagara River ist auf dem Höhepunkt. Wenn Sie gerne in See stechen, ist dies eine gute Zeit für einen Besuch!

Verwöhnen Sie Ihren Gaumen auf dem beliebten Trauben- und Weinfest, das an den letzten beiden Wochenenden im September stattfindet. Anbieter aus der ganzen Region laden im Montebello Park zu Verkostungen von Speisen und Weinen ein. Die meisten Niagara-Weinkellereien bieten zu diesem Anlass auch spezielle Führungen und Essenskombinationen an.

Besuch der Niagarafälle im Oktober

Anfang Oktober ist eine der reizvollsten Zeiten für einen Besuch der Niagarafälle. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie die Herbstfarben und können Sie die meisten Attraktionen der Gegend genießen, bevor sie für die Saison geschlossen werden. Der späte Oktober kann ebenso schön sein: Niagara Falls ist einer der Halloween-Hotspots Kanadas, und bis zum 31. Oktober gibt es viele Veranstaltungen und Attraktionen. Beliebte Ausflugsziele wie die Niagara Falls Boat Cruises und Journey Behind the Falls sind ebenfalls den ganzen Monat über geöffnet.
Was man anziehen sollte: Der Oktober ist in Niagara durch gemäßigte Tage und kühle Nächte gekennzeichnet, daher ist es ratsam, einen Pullover und einen Herbstmantel zum Überziehen mitzubringen. Auch ein Regenschirm oder eine wasserdichte Jacke sollten Sie einpacken, da es zu dieser Jahreszeit etwas häufiger regnet.

Saisonale Spezialitäten und besondere Veranstaltungen im Oktober:

Erleben Sie Halloween in Niagara! Zu den lokalen Highlights gehören Haunt ManorKanadas größte Spukattraktion (geöffnet vom 28. September bis 1. November), Niagara Parks' All Hallows Eve in Old Fort Erie und eine jährliche Live-Aufführung von Rocky Horror Picture Show Show präsentiert von Oh Canada Eh.

Genießen Sie die Erntezeit an den vielen Straßenständen, auf den Bauernmärkten und in den Restaurants der Region.

Erleben Sie einige der kürzesten Warteschlangen des Jahres bei beliebten Attraktionen der Niagarafälle. Herbst-Hornblower-Besucher sagen uns, dass der geringe Andrang und der einfache Zugang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten das kühlere Wetter im Oktober mehr als wettmacht.

Lassen Sie sich von den Herbstfarben in Niagara verzaubern. Sie müssen nicht weit fahren, um die prächtigen Rot-, Gelb- und Orangetöne des Laubes in der Region zu sehen - in der Nähe der Niagarafälle gibt es viele Bäume und Ausblicke. Haben Sie ein Auto und ein paar Tage mehr Zeit? Ball's FallsDie Weinanbaugebiete wie Niagara-on-the-Lake und Teile des Bruce Trail sind allesamt großartige Orte, um die Landschaft zu genießen.

Besuch der Niagarafälle im November

Lohnt es sich, die Niagarafälle im November zu besuchen? Wir meinen ja! Zwar sind der Sommer und der Frühherbst die beliebtesten Zeiten für einen Besuch in der Region, doch die legendären Wasserfälle sind zu jeder Jahreszeit ein schöner Anblick. Viele Attraktionen sind noch in Betrieb, vor allem in der ersten Hälfte des Monats. Wenn Sie nach dem 15. November anreisen, sind viele saisonale Attraktionen geschlossen, aber Sie können Ihren Zeitplan mit den vielen Feiertagsfeiern in der Region mehr als ausfüllen.
Was Sie anziehen sollten: Packen Sie eine leichte Winterjacke ein, für den Fall, dass es leicht schneit oder abends kühl wird, vor allem später im Monat. Auch wenn die Temperaturen zu dieser Jahreszeit in der Regel niedriger sind, können sie in der Hitze des Tages bis zu 10 oder 15 Grad Celsius erreichen, so dass es ratsam ist, mehrere Schichten zu tragen.

Saisonale Spezialitäten und besondere Veranstaltungen im November:

Das Winterfest der Lichter beginnt jedes Jahr Mitte November. Mit 8 Kilometern prächtiger Lichterketten zieht das Spektakel jedes Jahr über eine Million Besucher an.

Genießen Sie Wein- und Lebensmittelverkostungen mit dem Schmecken Sie die Saison Veranstaltung an den November-Wochenenden. Genießen Sie atemberaubende Kombinationen von Weingütern aus der ganzen Region, ohne sich mit den Menschenmassen des Sommers messen zu müssen!

Bleiben Sie während Ihrer Bootsfahrt zu den Niagarafällen warm. Hornblower-Kreuzfahrten finden in der Regel bis Mitte November statt, und der überdachte Aussichtsbereich macht es leicht, diese unverzichtbare Attraktion bei jedem Wetter zu genießen.

Unbedingt sehenswerte Niagara-Fälle-Attraktionen

Es gibt einige Attraktionen, die Sie im Herbst in Niagara Falls unbedingt sehen müssen, wenn Sie den Park auf der kanadischen Seite besuchen, um ein einzigartiges Erlebnis zu haben. Im Folgenden finden Sie einige Aktivitäten, die Sie bei Ihrem nächsten Herbstausflug in Ihren Reiseplan aufnehmen sollten.

Die Reise hinter die Wasserfälle

An Tagen im Herbst, an denen das Wetter zu kühl ist, sollten Sie eine selbstgeführte Tour hinter die Fälle unternehmen. Bei dieser Tour können Sie die Höhlen hinter den Niagarafällen erkunden und dabei unglaubliche Ausblicke aus einer anderen Perspektive genießen.

Am Ende der Journey Behind the Falls Tourfinden Sie das Observation Deck, von dem aus Sie einen noch besseren Blick auf die Fälle haben.

Bootsfahrt zu den Wasserfällen (Voyage to the Falls)

Diese Tour ist ein Muss in Niagara Falls. Bei einer Bootstour mit Niagara City Cruises kommen Sie den Fällen so nah wie möglich.

Wenn Sie auf der US-Seite sind, Jetboot-Touren auch zu erleben! Diese Bootsfahrten sind ein Riesenspaß für die ganze Familie. Bereiten Sie sich darauf vor, nass zu werden!

Kraftwerk Niagara Parks

Die Niagara Parks Kraftwerk ist eine weitere gute Option für einen Besuch an regnerischen oder kälteren Herbsttagen. Dieses Kraftwerk ist eine neuere Attraktion, die wunderschöne romanische Architektur, Artefakte, Exponate und Informationen über dieses früher in Betrieb befindliche Kraftwerk bietet.

Bei der Erkundung des Kraftwerks erfahren Sie, wie die Wasserfälle rund 100 Jahre lang zur Stromerzeugung beitrugen.

Sollte ich die Niagarafälle im Herbst besuchen?

Die Wahrheit ist, dass es keine "schlechte" Zeit für einen Besuch der Niagarafälle gibt. Das Naturwunder ist an 365 Tagen im Jahr majestätisch. Solange kein Nebel oder Sturm im Weg ist, sollten Sie die Wasserfälle problemlos bewundern können, wann immer Sie ankommen.
Das volle Erlebnis der Niagarafälle (einschließlich einer Bootstour aus nächster Nähe) ist jedoch nur in bestimmten Monaten des Jahres möglich. Aber selbst mit dieser Einschränkung gibt es viele Monate, aus denen man wählen kann! Die "offene" Saison für Niagara City Cruises dauert bis in den November hinein (je nach Wetterlage), so dass Sie auch bei einem Besuch im Spätherbst alle wesentlichen Niagara-Erlebnisse abhaken können.
Unterm Strich: Ein Besuch der Niagarafälle zwischen Ende September und November ist ein einzigartiges Erlebnis: Die Herbstfarben, die Halloween-Feierlichkeiten und die Aromen der Ernte machen die Niagarafälle zu einer hervorragenden Wahl für einen gemütlichen Ausflug. Mit ein wenig Planung ist der Herbst nicht nur eine gute Zeit, um die Niagarafälle zu besuchen - er ist eine der besten!

FAQ:

Ist Oktober ein guter Monat für einen Besuch der Niagarafälle?
Ja, die Niagarafälle sind im Oktober ein spektakulärer Anblick. In diesem Monat gibt es weniger Menschenmassen, so dass Sie die Attraktionen länger in einer ruhigeren Umgebung genießen können. Die Temperaturen liegen in der Regel um die 20 Grad, so dass es weder zu heiß noch zu kalt ist, wenn Sie den Park und die Fälle erkunden. Es ist auch die perfekte Zeit, um die Gegend zu erkunden, da in diesem Monat viele Herbstfestivals in der Nähe der Niagarafälle stattfinden.

Sind die Niagarafälle im Herbst schön?
Ja, die Niagarafälle sind im Herbst unglaublich schön. Die wechselnden Blätter bilden einen dramatischen Kontrast zu den Wasserfällen und der Landschaft im Niagara Falls Park. Außerdem gibt es im Herbst eine ganze Reihe von Aktivitäten, die einen Besuch lohnenswert machen.

Wann ist der beste Monat für eine Reise zu den Niagarafällen?
Wann der beste Monat für einen Besuch der Niagarafälle ist, hängt von Ihren Reiseplänen ab. Wenn Sie auf der Suche nach lustigen Sommeraktivitäten sind und sich nicht an größeren Menschenmengen stören, werden Sie die Niagarafälle im Sommer während der Hochsaison gerne besuchen.

Wenn Sie den Park ohne lange Warteschlangen und ohne die Hitze des Sommers erkunden möchten, sind Ausflüge zu den Niagarafällen im Herbst eine hervorragende Option. Die Niagarafälle sind im September und Oktober besonders angenehm.

Wie viele Tage brauchen Sie, um die Niagarafälle zu sehen?
In Niagara Falls und der Umgebung gibt es so viel zu erleben, dass ein Aufenthalt von einer Nacht nicht ausreicht. 2-3 Nächte sind die optimale Zeitspanne für einen Aufenthalt an den Niagarafällen, da Sie so die wichtigsten Attraktionen des Parks sehen können. Wenn Sie zeitlich flexibel sind und länger bleiben können, ist das sogar noch idealer, da Sie dann auch die Attraktionen in der Nähe besichtigen können.

Wenn Sie die Niagarafälle im Herbst besuchen, sollten Sie einen Tag einplanen, um die lustigen Festivals in der Gegend zu erleben.