BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN

MIT DEM BETRETEN DER EINRICHTUNGEN UND/ODER DEM BESTEIGEN DES SCHIFFES/DER SCHIFFE ERKLÄREN SIE SICH MIT DEN VORLIEGENDEN BEDINGUNGEN EINVERSTANDEN.
Diese Beförderungsbedingungen ("Passagiervertrag") sind eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen Ihnen und uns (Hornblower Cruises and Events Canada Ltd. dba City Cruises Toronto) und regeln alle Beziehungen zwischen Ihnen und uns. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten Klauseln, die die Haftung von City Cruises Toronto im Falle eines Unfalls oder einer Verletzung einschränken. Bitte lesen Sie sie vor dem Einsteigen sorgfältig durch.

 

1) Definierte Begriffe: Im Folgenden wird erläutert, was die Begriffe in diesem Passagiervertrag bedeuten:

  1. Mit "Kreuzfahrt" ist die auf Ihrem Ticket angegebene Kreuzfahrt gemeint.
  2. "Wir", "Wir", "Unser" oder "Beförderer" bedeutet oder bezieht sich auf City Cruises Toronto und schließt nur für die Zwecke der Einreden, Haftungsbeschränkungen und Rechte in dieser Passagiervereinbarung auch die Angestellten, leitenden Angestellten, Bediensteten und Vertreter von City Cruises Toronto und des Schiffes, auf dem Sie gereist sind oder reisen werden (das "Schiff"), sowie die Manager, leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Kapitäne, Besatzungsmitglieder, Angestellten und Bediensteten des Schiffes ein.
  3. "Beförderung" bedeutet alle Zeiten, während derer der Beförderer gegenüber den Passagieren gesetzlich verpflichtet ist, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um deren Sicherheit zu gewährleisten, und schließt, ohne die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden einzuschränken, den Zeitraum ein, in dem sich der Passagier an Bord des Schiffes oder im Verlauf der Ein- oder Ausschiffung befindet.
  4. "Übereinkommen" bedeutet das Athener Übereinkommen von 1974 über die Beförderung von Reisenden und ihrem Gepäck auf See in der durch das Protokoll von 1990 geänderten Fassung, das in das Gesetz über die Haftung auf See aufgenommen wurde.
  5. "Passagier" bezieht sich auf alle Personen, die im Rahmen des Passagiervertrags reisen, einschließlich aller Ihrer Gäste.
  6. "Rechnungseinheit" ist das Sonderziehungsrecht gemäß der Definition des Internationalen Währungsfonds, das von Zeit zu Zeit variiert. (Der Währungswert beträgt etwa 1,846 C$ zum 26. Januar 2019)
  7. Der Begriff "Käufer" bezieht sich auf den Käufer des Tickets, das den Passagiervertrag darstellt.
  8. "Erstattungsbetrag" bezieht sich auf die gesamten Zahlungen, die wir von Ihnen für die Kreuzfahrt erhalten haben.
  9. "Sie" oder "Ihr" bezieht sich auf den Passagier und/oder den Käufer, einschließlich aller Ihrer Gäste.

2) Änderung der Reiseroute/Stornierung: Reisen auf dem Wasser sind mit Unwägbarkeiten verbunden, die es an Land nicht gibt. Wir können nach eigenem Ermessen im Hafen bleiben, Schiffe austauschen, den Kurs oder den Zeitplan der Kreuzfahrt ändern, die Kreuzfahrt abbrechen oder die Kreuzfahrt aus irgendeinem Grund absagen. Die Kreuzfahrtroute wird vom Kapitän nach seinem alleinigen Ermessen festgelegt, um den größtmöglichen Komfort und die Sicherheit der Passagiere und der Besatzung zu gewährleisten, basierend auf bekannten oder erwarteten Wetter- und Wasserbedingungen. Wir übernehmen keine Haftung für Änderungen des Kurses oder des Zeitplans, für den Abbruch, die Stornierung oder für die Nichteinhaltung der geplanten oder angekündigten Abfahrts- oder Ankunftszeit in einem Hafen. Wenn eine Kreuzfahrt vor dem Antritt storniert wird, haben Sie als einziges Rechtsmittel Anspruch auf den entsprechenden Erstattungsbetrag.

3) Zustand der Passagiere / Gäste mit Behinderungen: Wir begrüßen die Möglichkeit, Gäste mit Behinderungen auf unseren Schiffen zu beherbergen und zu unterstützen, wo und wann immer dies möglich ist, und werden alles in unserer Macht Stehende tun, um Menschen mit Behinderungen auf unseren Schiffen zu unterstützen. Bitte helfen Sie uns, indem Sie uns bei der Buchung Ihrer Kreuzfahrt oder so bald wie möglich mitteilen, wenn ein Gast während der Kreuzfahrt besondere Hilfe oder Unterkunft benötigt. Bitte teilen Sie uns auch mit, wenn ein Servicetier in Betracht gezogen wird, damit wir Ihnen helfen können. Wir können die Verfügbarkeit der Passage einschränken, wenn wir nicht in der Lage sind, eine mit der Sicherheit der Passagiere vereinbare Lösung zu finden. Weitere Informationen über unsere Zugänglichkeitsstandards finden Sie unter https://mariposacruises.com/about-us/accessibility/.

4) Befugnis, die Beförderung zu verweigern und Passagiere auszuweisen: Wir haben das Recht, die Beförderung jedes Passagiers zu verweigern und jeden Passagier an jedem Anlaufhafen auf Kosten des Passagiers auszuweisen. Wenn ein Passagier krank oder verletzt ist, sich ungebührlich verhält oder sich nicht an die Gesetze und Vorschriften (wie in Abschnitt 5 unten definiert) oder an Richtlinien hält, die während der Kreuzfahrt für die allgemeine Sicherheit und das Wohlbefinden anderer an Bord des Schiffes festgelegt wurden, ist einer unserer Mitarbeiter (höchstwahrscheinlich der Kapitän oder sein/e Beauftragte/r) der einzige vernünftige Richter über den Zustand des Passagiers und die zu ergreifenden Maßnahmen.

5) Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, Sicherheit: Sie und Ihre Passagiere verpflichten sich, alle Gesetze und Vorschriften zu beachten und einzuhalten. "Gesetze und Vorschriften" bedeutet alle Anforderungen aller Gesetze, Anordnungen, Verordnungen und Vorschriften der Bundes- und Provinzbehörden, die Bedingungen dieses Passagiervertrags und angemessene Richtlinien und Anordnungen von uns und unseren Mitarbeitern, einschließlich des Kapitäns und des Personals des Schiffes. Sie sind verpflichtet, jederzeit alle rechtmäßigen Anweisungen des Kapitäns und/oder der Besatzung des Schiffes zu befolgen und auszuführen, insbesondere in Bezug auf (aber nicht beschränkt auf) die persönliche Sicherheit von Ihnen, der Besatzung oder anderen Passagieren. Sie sind verpflichtet, jederzeit alle angemessenen Vorsichtsmaßnahmen für Ihre eigene Sicherheit und die Sicherheit der Ihnen anvertrauten Personen (insbesondere Kinder) zu treffen. Dazu gehört u. a., dass Sie jederzeit die auf dem Schiff vorhandenen Handläufe und Geländer benutzen, Kinder angemessen festhalten und sicherstellen, dass sie stets von einem verantwortlichen Erwachsenen begleitet werden, und dass Sie die von den Besatzungsmitgliedern zu Beginn der Reise gegebene Sicherheitseinweisung beachten. Die Passagiere werden darauf hingewiesen und aufgefordert, bei schlechtem, rauem oder schwerem Wetter oder auf Anweisung der Besatzung besondere Vorsicht walten zu lassen. Weder der Beförderer noch das Schiff oder ein Besatzungsmitglied können für Verluste oder Schäden (einschließlich Personenschäden) verantwortlich gemacht werden, die einer Person infolge eines Verstoßes gegen die oben genannten Sicherheitsbestimmungen, der Nichteinhaltung von Gesetzen und Vorschriften oder der Nichtbenutzung aller an Bord des Schiffes vorgesehenen und/oder empfohlenen Sicherheitsvorrichtungen oder durch ein unangemessenes, unnötiges oder unsicheres Verhalten eines Passagiers entstehen.

6) Speisen und Getränke: Ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung, die wir nach unserem alleinigen Ermessen erteilen und die wir unangemessenerweise verweigern können, dürfen keine Lebensmittel oder Getränke auf das Schiff gebracht werden. Es dürfen keine Lebensmittel oder Getränke vom Schiff entfernt werden.

7) Alkoholische Getränke: Wir behalten uns das Recht vor, den Ausschank von Alkohol an Passagiere zu verweigern oder einzuschränken. Sie dürfen nicht versuchen, uns zu veranlassen, einem Minderjährigen Alkohol zu servieren, oder selbst Alkohol an einen Minderjährigen auszuschenken oder das Alter eines Passagiers falsch anzugeben, mit der Absicht, einen Minderjährigen zum Alkoholkonsum auf unserem Schiff zu veranlassen.

8) Cannabis, illegale und kontrollierte Substanzen: Der Gebrauch von illegalen oder kontrollierten Substanzen auf dem Schiff ist verboten. Das Cannabis-Kontrollgesetz von Ontario verbietet das Rauchen oder Verdampfen von Cannabis, einschließlich der Verwendung von medizinischem Marihuana, auf allen Schiffen in Ontario, was alle Bereiche auf dem Schiff einschließt. Um die Gesetze einzuhalten, können wir den Konsum von Cannabis, in welcher Form auch immer, an Bord unserer Schiffe nicht erlauben. Für weitere Informationen lesen Sie bitte: https://www.ontario.ca/page/cannabis-legalization. Wir behalten uns das Recht vor, die Kreuzfahrt abzubrechen, wenn Cannabis oder illegale oder kontrollierte Substanzen konsumiert werden. Eine Rückerstattung oder ein Umtausch ist nicht möglich.

9) Passagierhaftung und Verantwortung für Ihre Gäste: Bitte helfen Sie uns, eine sichere und angenehme Zeit für alle zu gewährleisten. (a) Sie sind für das Verhalten und die Beaufsichtigung der Passagiere auf dem Schiff verantwortlich, die Mitglieder Ihrer Gruppe sind und an Ihrer Veranstaltung oder Party teilnehmen, einschließlich der Einhaltung der Bedingungen des Passagiervertrags. (b) Sie verpflichten sich, uns unverzüglich für alle Verluste oder Schäden am Schiff, an der Ausrüstung, der Dekoration oder den Einrichtungsgegenständen zu entschädigen, die von Ihnen oder einem Passagier, der an Ihrer Veranstaltung teilnimmt, verursacht werden, einschließlich aller Schäden oder Verluste, die durch die Nichteinhaltung der Bestimmungen dieses Passagiervertrags oder einer Anweisung der Schiffsbesatzung entstehen. (c) Sie sind verpflichtet, uns die vollen Wiederbeschaffungskosten und/oder alle Verluste oder Schäden zu erstatten, die uns oder dem Schiff infolge einer von Ihnen gemachten wesentlichen Falschdarstellung entstanden sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf falsche Angaben über die beabsichtigte Aktivität Ihrer Gruppe und die fälschlich behauptete Notwendigkeit, Ihnen medizinische Dienste zur Verfügung zu stellen, oder die unbegründete Behauptung einer Verletzung. (d) Sie sind verpflichtet, uns die vollen Wiederbeschaffungskosten und/oder alle Verluste oder Schäden zu erstatten, die uns infolge von Personenschäden oder Schäden entstehen, die durch Ihre fahrlässigen oder unrechtmäßigen Handlungen oder Unterlassungen oder die fahrlässigen oder unrechtmäßigen Handlungen oder Unterlassungen eines Passagiers Ihrer Gruppe, einschließlich eines mit Ihnen reisenden Minderjährigen, verursacht wurden. Ungeachtet des Vorstehenden ist nichts in diesem Vertrag so auszulegen, dass Sie oder die Passagiere für Verluste oder Schäden am Schiff, an der Ausrüstung, an der Dekoration oder an Einrichtungsgegenständen verantwortlich sind, die dadurch entstehen, dass ein Passagier eine Anweisung oder Richtlinie der Schiffsbesatzung oder die Bedingungen dieses Passagiervertrags befolgt hat.

10) Entschädigung: Sie erklären sich damit einverstanden, uns, unsere Besatzung, den Kapitän, die Direktoren, die leitenden Angestellten, die Mitarbeiter, die Eigentümer, die verbundenen Unternehmen und die Agenten zu entschädigen und schadlos zu halten für (a) jegliche Schäden, Haftungen, Verluste, Strafen, Bußgelder, Gebühren oder andere Kosten, die uns, unserer Besatzung, dem Kapitän, den Direktoren, den leitenden Angestellten, den Mitarbeitern, den Eigentümern, den verbundenen Unternehmen oder den Agenten infolge einer fahrlässigen oder unrechtmäßigen Handlung, Unterlassung oder Verletzung von Gesetzen oder Vorschriften durch Sie oder einen minderjährigen Passagier, für den Sie verantwortlich sind, entstehen oder auferlegt werden; und (b) jegliche Haftung, Kosten oder Ausgaben (einschließlich aller Rechtskosten), die uns, unserer Besatzung, unserem Kapitän, unseren Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeitern, Eigentümern, verbundenen Unternehmen oder Vertretern im Zusammenhang mit der Abwehr oder Beilegung von Ansprüchen entstehen oder auferlegt werden, die direkt oder indirekt mit Personen-, Todes- oder Sachschäden in Verbindung mit einer fahrlässigen oder unrechtmäßigen Handlung von Ihnen oder mit Ihnen reisenden Passagieren zusammenhängen.

Des Weiteren erklären wir uns damit einverstanden, Sie zu entschädigen und schadlos zu halten, einschließlich aller Direktoren, leitenden Angestellten, Vertreter, Eigentümer, verbundenen Unternehmen und unabhängigen Auftragnehmer, von jeglicher Haftung oder Kosten (einschließlich angemessener Anwaltskosten), die bei der Verteidigung gegen Ansprüche entstehen, die von einer Person (einschließlich Mitgliedern Ihrer Gruppe) aufgrund von Verletzungen oder Tod von Personen oder Sachschäden verursacht werden, die ausschließlich auf fahrlässige Handlungen oder Unterlassungen unseres Unternehmens und/oder seiner Mitarbeiter zurückzuführen sind.

11) HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG : Für diesen Vertrag gelten die Bedingungen und Bestimmungen des Schifffahrtshaftungsgesetzes (Marine Liability Act) und aller dazugehörigen Anhänge (insbesondere, aber nicht ausschließlich, das Übereinkommen). Ohne die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden und die Anwendbarkeit des Übereinkommens in vollem Umfang einzuschränken, sollten Sie sich bewusst sein, dass unsere Haftung für den Tod oder die Körperverletzung eines Passagiers in keinem Fall 175.000 Rechnungseinheiten pro Beförderung übersteigen darf. Unsere Haftung für den Verlust oder die Beschädigung von Gepäck, persönlichen Gegenständen oder Eigentum darf in keinem Fall 1.800 Rechnungseinheiten pro Beförderung übersteigen. Schadenersatzansprüche, die sich aus dem Tod oder der Verletzung eines Fluggastes oder aus dem Verlust oder der Beschädigung von Gepäck ergeben, müssen innerhalb von zwei (2) Jahren geltend gemacht werden; danach verjähren die Ansprüche.

13) Geltendes Recht: Der Passagiervertrag und seine Auslegung unterliegen den Gesetzen Kanadas und dem kanadischen Seerecht und werden in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt.

14) Gerichtsstand: Die Parteien vereinbaren ausdrücklich, dass alle Streitigkeiten und Angelegenheiten, die sich aus oder in Verbindung mit dem Passagiervertrag oder der Kreuzfahrt ergeben, ausschließlich vor dem Bundesgerichtshof von Kanada mit Sitz in Toronto verhandelt und entschieden werden, oder wie in Artikel 17 des Übereinkommens vorgesehen.

16) Übertragbarkeit; Trennbarkeit; Sonstiges: Dieser Fluggastvertrag stellt die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und uns dar und ersetzt alle früheren mündlichen, stillschweigenden oder sonstigen Vereinbarungen zwischen Ihnen und uns. Dieser Fluggastvertrag kann nur durch ein von Ihnen und uns unterzeichnetes Schreiben geändert werden. Der Fluggastvertrag kann nicht von Ihnen übertragen werden. Jegliche Ergänzungen, Streichungen oder sonstigen Änderungen des Passagiervertrags oder der Verzicht auf eine Bestimmung des Passagiervertrags, die angeblich von uns vorgenommen wurden und denen wir nicht schriftlich zugestimmt haben, sind für uns nicht rechtsverbindlich. Jede Bestimmung des Passagiervertrags, die in einer Rechtsordnung verboten oder nicht durchsetzbar ist, ist in dieser Rechtsordnung im Umfang des Verbots oder der Nichtdurchsetzbarkeit unwirksam; die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen des Passagiervertrags bleibt davon unberührt, ebenso wie die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit einer solchen Bestimmung in einer anderen Rechtsordnung.

17) Höhere Gewalt: Weder Sie noch wir sind verantwortlich für Verluste, Schäden, Verzögerungen oder Leistungsausfälle, die aus folgenden Gründen entstehen: Krieg, Aufruhr, Terrorismus oder Terrorismusdrohungen, Naturkatastrophen, Gefahren auf See, Piratenakte, Streiks oder Aussperrungen oder andere Umstände, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Sollte eine der Parteien aufgrund der oben genannten Umstände nicht in der Lage sein, die Leistung zu erbringen, werden Ihnen alle Ihre Anzahlungen und Zahlungen zurückerstattet.

Zusatz zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für City Cruises Toronto

Beschränkung der Haftung

Wir übernehmen keine Haftung oder Verantwortung für Personen- oder Sachschäden jeglicher Art, die sich aus Ihrer Teilnahme an einer Kreuzfahrt (der "Service") ergeben.

Das neuartige Coronavirus COVID-19 wurde von der Weltgesundheitsorganisation zu einer weltweiten Pandemie erklärt. COVID-19 ist extrem ansteckend und wird vermutlich hauptsächlich durch den Kontakt von Mensch zu Mensch übertragen.

In Übereinstimmung mit den geltenden Richtlinien hat City Cruises Toronto umfassende Präventivmaßnahmen ergriffen, um die Einführung und Verbreitung von COVID-19 während der Nutzung des Dienstes zu verhindern; trotz unserer Bemühungen können wir jedoch nicht garantieren, dass Sie oder Mitglieder Ihrer Gruppe während der Nutzung des Dienstes nicht mit COVID-19 in Kontakt kommen.

Ohne die vorstehende Haftungsbeschränkung einzuschränken, gelten daher die folgenden Bedingungen für den Dienst:

(1) GAST ÜBERNIMMT DAS RISIKO - Sie erkennen an, dass COVID-19 ansteckend ist und dass Sie trotz der Bemühungen von City Cruises Toronto, solche Gefahren zu minimieren, während Ihrer Teilnahme an der Dienstleistung mit COVID-19 in Berührung kommen oder sich damit infizieren können und dass eine solche Infektion zu Verletzungen, Krankheiten, dauerhaften Behinderungen oder zum Tod führen kann. Sie sind sich bewusst, dass das Risiko, mit COVID-19 in Berührung zu kommen oder infiziert zu werden, aus Handlungen, Unterlassungen oder Fahrlässigkeit von Ihnen selbst oder anderen resultieren kann. Sie übernehmen alle vorgenannten Risiken und sind allein verantwortlich für alle daraus resultierenden Verletzungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Personenschäden, Behinderungen und Tod), Krankheiten, Schäden, Verluste, Ansprüche, Haftungen oder Kosten im Zusammenhang mit COVID-19, die Ihnen in Verbindung mit dem Dienst entstehen können ("Ansprüche").

(2) HAFTUNGSFREISTELLUNG DES GASTES VON CITY CRUISES TORONTO - Sie stellen City Cruises Toronto, seine Angestellten, Agenten und Vertreter von allen Ansprüchen frei, verpflichten sich, sie nicht zu verklagen, zu entlasten und schadlos zu halten, einschließlich aller Verbindlichkeiten, Ansprüche, Klagen, Schäden, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die sich daraus ergeben oder damit zusammenhängen. Diese Freistellung schließt alle Ansprüche ein, die auf Handlungen, Unterlassungen oder Fahrlässigkeit von City Cruises Toronto, seinen Angestellten, Agenten, Vertretern, Verkäufern und unabhängigen Auftragnehmern beruhen, unabhängig davon, ob eine COVID-19-Infektion vor, während oder nach der Teilnahme an der Dienstleistung auftritt.

MIT DEM BETRETEN DER EINRICHTUNGEN UND/ODER DEM BESTEIGEN DES SCHIFFES/DER SCHIFFE ERKLÄREN SIE SICH MIT DEN VORLIEGENDEN BEDINGUNGEN EINVERSTANDEN.