Gast-Blogbeitrag - Michael Taylor

Seit ich 1979 den Film Flucht aus Alcatraz mit Clint Eastwood in der Hauptrolle gesehen habe, fesselt mich das Geheimnis des Ausbruchsversuchs und die Frage, ob sie es geschafft haben oder nicht. 

Alcatraz Insel

Das war der Beginn meines Interesses an Alcatraz und seiner gesamten Geschichte, aber mein größtes Interesse galt der Insel selbst und allen Fluchtversuchen. Gut und schlecht. 

Also habe ich eine Facebook-Gruppenseite namens "Alcatraz: Prison Breaks & True Stories"(https://www.facebook.com/groups/2040847942825920/) im Jahr 2018 und seitdem hat sich die Seite rasant entwickelt. Experten, die Bücher geschrieben haben, sowie Familienmitglieder des Ausbruchs von 1962 haben sich der Gruppe mit gleichgesinnten Fans angeschlossen, die, wie ich, die ganze Alcatraz-Erfahrung einfach erstaunlich finden.

Michael Taylor sitzt auf einer Stufe im Pausenhof
Bildnachweis: Michael Taylor

Es war schon immer mein Traum, San Francisco zu besuchen und die Insel zu betreten, um zu sehen, wo die Flucht 1962 stattfand. Dieser Traum wurde im Juni 2018 wahr, als ich einen Flug von Manchester (Vereinigtes Königreich) nach San Francisco buchte und sofort Tickets für die Tages- und Nachttouren nach Alcatraz buchte. Ich war so aufgeregt.

Am Tag meiner Ankunft in San Francisco konnte ich es kaum erwarten, auf Alcatraz zu sein. Als ich mit dem Ausflugsboot über die Bucht fuhr, spürte ich, wie mein Herz klopfte. Die Insel zu betreten, war einfach überwältigend. Ich fand jeden Schritt toll, vor allem, als ich die Gefängniszellen sah, aus denen Frank Morris, John und Clarence Anglin geflohen waren. Ich fand die Zellen so winzig. Wie sich die Ausbrecher durch ihre Zellen und das Zellenhaus gearbeitet haben, war einfach genial. Auch auf den Stufen im Hof zu sitzen, wo all die Sträflinge und Filmschauspieler saßen, war unwirklich.

Mehr von meinen Abenteuern sowie von denen anderer Fans und Experten könnt ihr in meiner Facebook-Gruppe lesen. Ich war so begeistert von meiner Zeit auf Alcatraz, dass ich mir zur Erinnerung ein Tattoo stechen ließ, das das Datum meines Besuchs als meine "Gefängnisnummer" enthält. 

Tatoo von Alcatraz 9618
Bildnachweis: Michael Taylor

Ich hoffe, dass einige von Ihnen meiner Gruppe beitreten, um uns Ihre Geschichten zu erzählen und Ihre Bilder zu zeigen. Wenn ihr einmal dabei seid, gibt es kein Entrinnen.